Path:
I. Meine Kindheit und meine Schuljahre

Full text: Mein Leben und mein Wandern / Brugsch, Heinrich (Public Domain)

Meine Geburt und meine ersten Kinderjahre. I4 
seine gerötete Nase bewies die lebendige Teilnahme, die er 
von Pause zu Pause dem Aufschwung des Geschäfts widmete. 
Ein blankes Messingschild mit einer weithin sichtbaren Nummer 
darauf war an einem breiten TDene von * Trotem Kattun an 
seinem linken Arm befeft'et e * derner Tragriemen 
ruhte auf seinen SEu 5 ilosophischen 
Ruhe ein Gegens cs und ver—⸗ 
mochte wie dieser de Anehme der 
Kunstpausen in d o. im warmen 
Sonnenschein artt Zanden zu erwarten. Zu 
den berühmtesten“ Aamaligen Eckensteher gehörte 
Nante mit de Anter den Linden an dem 
Eckhause der Er rße, gegenüber der Kranzlerschen 
Konditorei, jacte 5. na behauptete und in einer 
beliebten Posse. C7— Nante im Verhör“ eine 
Hauptrolle spieltt5 ann, der bekannte 
Komiker, in diesc schen Theater am 
Alexanderplatz ar bis zum Olymp 
hinauf mit fri E war in der Zeit, 
in welcher da IcAa Einfall hatte, 
seine Gäste Ledienen zu lassen, 
die vornehme cher in den Kon— 
ditoreien von Rani oder Meier, 
am Gendar im Kolosseum 
in der W ahreszeit lustige 
Maskenba 25 der Hof teilzu— 
nehmen sie trrscaften erschienen 
mitten un fürchten, am 
nächsten — werden. 
Damals 
Auc, 
Feuersbra. 
ma Ein nlötzliche 
Der Heit, verschaffte der ge— 
2 
XD 
LLIILMA
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.