Path:
Preface

Full text: Mein Leben und mein Wandern / Brugsch, Heinrich (Public Domain)

Vorwort. 
I11 
Buche zum Vorschein kommen, gerade bei meinen engeren Lands— 
leuten eine überaus freunudsecke Neifnahme fanden. Ich selber habe 
mich stet? mit »vwon enn Etolas als Borrciner gefühlt 
und sogar un““ ern mit denen 
ich lange 5* itte, meine 
Berliner Se s untergehen 
lassen. 
Daß ich die „itFreundschaft dreißig Jahre hindurch 
bis zu unsere: zu einen Franzosen fühlte, wird 
kein Deutsche— oen die Mariette berüh— 
renden Abse 7 ꝛegerischen Jahre 
1870 und — UuUnser Sreundschaf“— nicht zu ver— 
wischen verm 27 nserc beitea Söhne im Felde 
feindlich eeꝛ* 97 77 8 dem beslagerten 
Paris u⸗ nach⸗ 
folgend a 
m'an 
Vous 
ant V 
ont pi 
modifi. 
Vous. 
toujours 
que rien n 
assez pour 
plus et 
PFrance 
Ppoerson 
serre 
August 
M 
das Lee 
Arch 
den
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.