Path:
Volume Zweiter Teil Biographische Notizen

Full text: Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in Preußen (Public Domain) Issue1912 (Public Domain)

II 
— 
Biographische Notizen. 441 
r —⏑ —⏑ ⏑ ⏑⏑— 
Bankier Max Hauck, einziger persönlich haftender 
Gesellschafter der Commanditgesellschaft Ferdinand Hauck 
ist Mitgl. d. A. R. der Deutschen Vereinsbank. 
Frau Johanna verw. Hauck, geb. Keßler, ist die Witwe 
des Bankier Hauck, in Firma Ferdinand Bauck, dessen Mit— 
inhaber und Bruder Heinrich Hauck erst vor wenigen Jahren 
starb. Sie lebt in ihrem eigenen Hause auf dem Mühlberg 30, 
zu dem auch das Grundstück 32 gehört. Die Familie Keßler 
gehört ebenso wie die Familie Hauck zu den wohlhabenderen 
Bankiersfamilien in Frankfurt a. M. 
Bankier Hugo Metzler, Teilhaber des im Jahre 1674 
begründeten Bankgeschäfts B. Metzler seel. Sohn & Co., 
deren weitere Ceilhaber der geadelten Familie von Metzler 
angehören, ist Mitgl. d. A. R. der Deutschen Vereinsbank 
und des Verwaltungsrats der Palmengartengesellschaft 
und lebt in seinem eignen Hause Savignystr. 16. 
Lucien Picard, ist Mitinhaber des großen Bankhauses 
Lazar Speyer Ellissen, über welches oben in der biographischen 
Notiz über den Kommerzienrat Eduard Beit von Spever 
eingehend berichtet worden ist. 
Albert Bing, Bankier, ist Mitinhab. des großen 
Bankhauses Lazar Speyer Elissen, über welches oben in 
der biographischen Notiz über den Kommerzienrat Eduard 
Beit von Speyer eingehend berichtet worden ist. 
Bankier Freiherr Simon Moritz von Bethmann, Ceil— 
haber des im Jahre 1748 begründeten Bankhauses Gebr. 
Bethmann, dessen andere Teilhaber Carl Borgnis 
undWilhelm Daniel Weißmann sind, lutherisch, geh. 
zu Frankfurt a. M. am 1. September 1887 als ältester 
der beiden Söhne des am 5. September 1902 verstorbenen 
Badischen Freiherrn Moritz, Herrn der Johann Philipp 
und Simon Moritz von Bethmann'schen Fideikommisse 
im Stadt- und Landkreis Frankfurt, Chef des Bankhauses 
Gebr. Bethmann, und seiner Gemahlin Helene Freiin 
von Wendland, geb. zu Paris am 24. Oktober 1856 und 
vermählt zu Bernried am 15. Juli 1885. Freiherr Simon 
Moritz ist Referendar, und Besitzer des Hauses Fried—
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.