Path:
Volume Zweiter Teil Biographische Notizen

Full text: Jahrbuch des Vermögens und Einkommens der Millionäre in Preußen (Public Domain) Issue1912 (Public Domain)

370 Biographische Notizen. 
in r ——, 
Klara, geb. zu Breslau am 6. Nov. 1885, verheiratet 
am 3. April 1905 mit Konrad von Scheliha, Oberleutnant 
d. R. des Leibkür.Reg. Nr. J, auf Deutsch-Würbitz, Kreis 
Kreuzburg, Reg. Bez. Oppeln; 
Hertha, geb. am 18. Okt. 1893. 
Gotthard v. Wallenberg-Pachaly ist Vors. d. A. R. von 
5 Gesellschaften, darunter die Carlshütte A. G. für Eisen— 
gießerei u. Maschinenbau, Mitgl. d. A. R. von 3 Gesell— 
schaften, darunter Waggonfabrik Gebr. Hhofmann & Co., 
Silesia, Verein chem. Fabriken und der Schles. Immo— 
bilien A. G. 
Gotthard v. Wallenberg-Pachaly ist Besitzer der Ritter— 
güter Dtsch-Würbitz (825 ha und 9372 A. Grundst.Rein— 
ertrag), Ur. Kreuzburg, Oberschlesien, Reg.Bez. Oppeln, 
und Oberhof (250 ha und 5505 M Grundst.Reinertrag), 
Ur. Breslau, zusammen 1075 ha und 14877. Grundst. 
Reinertrag, während er das Rittergut Siebischau (122 ha 
und 30964 Grundst.Reinertrag) im Ur. Breslau, seinem 
Sohne Friedrich neuerdings abgetreten hat. Dieser gesamte 
Hrundbesitz von 3 Rittergütern hat einen Wert von rund 
2 Millionen Mark. 
Die Firma G. v. Pachaly's Enkel besitzt die Häuser 
Roßmarkt 10, Matthiasstr. 160, Wallstr. 174, sowie die 
Verlängerte Riedergasse in Breslau. Gotthard v. Wallen— 
berg⸗Pachaly wohnt in seinem eigenen Hause KLaiser— 
wishelm-Str. 112 in Breslau, und besitzt daneben noch die 
hHäuser Tauentzienstr. 22 und Wallstr. 174. 
Unter diefen Umständen wird sich niemand darüber 
wundern, daß Gotthard v. Wallenberg-Pachaly, dessen Ge— 
mahlin nicht unvermögend ist, im Jahre 1908 ein Vermögen 
von 10 bis 11 Millionen Mark und ein Einkommen von 
1450 000 M versteuerte. 
Marie, Fürstin-Mutter zu Wied, geb. Prinzessin der 
Niederlande, Kgl. Hoheit, geb. am 5. Juli 1841, vermählte 
sich zu Wassenger am 18. Juli 1871 mit dem am 22. Ok— 
tober 1907 verstorbenen Fuͤrsten Wilhelm zu Wied. Aus 
dieser Ehe sind 5 Kinder, 3 Prinzen und 2 Prinzessinnen 
hervorgegangen. Als niederländische Prinzessin und als 
Witwe des verstorbenen Fürsten dürfte die Fürstin-Mutter 
Marie im Jahre 1908 ein Berinögen von 10 bis 11 Millionen 
Mark versteuert haben.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.