Path:
Volume 11. August 1944

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1944 (Public Domain)

Seite 106 
Nr. 162-164 
vom aufnehmenden Ausweichkrankenhaus erstattet. lich zu versuchen; erst wenn €r nachweisbar unmöß- 
Alleinreisende Kranke sind hei der Entsendung Zu Jich ist, kann in solchen Fällen ein Antrag auf Ge- 
belehren, daß sie die Fahrkarte zu ‚diesem Zweck an stellung eines Vertreters vorgelegt werden. 
der Sperre des Zielbahnhofes nicht abgeben, sondern a 
um Überlassung Zur Vorlage zwecks FF ahrgeld- In Vertretung 
erstattung bitten. Dr. Sütterlin 
Kranke, die nach dem Erlasse des RMdI vom ) — 
30. 5. 1944 (vgl. Dienstblatt VI Nr. 142/1944) kurtax- 
pflichtig sind; haben die Hin-- und Rückfahrkosten Y1/164 | HGA1IB1 8.8. 1944 
selbst zu tragen. ; f W- 
Fernruf: Stadtverw. 3091, Hausanschl. 125 
In Vertretung An 'die Bezirksbürgermeister. und 
Dr. Sütterlin die Ausweichkrankenanstalten, 
Krankenschiff 
[5754] Schwester Lieselotte Kruse 
; HGA IL 6 29. 7. 1944 7 ; 
v1/163 ; “Ich habe ZUm ehrenden Gedenken an die erste 
Fernruf: Stadtverw. 3091, Hausanschl. 140 einem Luftangriff zum Opfer gefallene städtische 
Schwester dem Zur Krankenbeförderung in unsere 
An die; Bezirksbürgermeister — Krankenanstalten Ausweichkrankenhäuser dienenden Krankenschiff den 
” und Gesundheitsämter — Namen . 
. Schwester Lieselotte Kruse 
Sicherung der ärztlichen Versorgung; gegeben and will damit Be de Arbver 
ar: x nung für den hervorragenden Einsatz der erliner 
hier: Urlaubsvertretung von Ärzten Krankenschwestern bei den Terrorangriffen zum 
Ärzte haben sich ebenso wie die übrigen Gefolg- Ausdruck bringen. 
schaftsmitglieder der Stadtverwaltung grundsätzlich Die aus Bredstedt in Schleswig AS 
gegenseitig Zu vertreten. Es ist mir bei dem Mang®) Schwester Lieselotte Kruse gehörte seit 19 7 erst als 
an Ärzten nicht möglich, besondere Vertreter ar Schülerin, dann als Schwester dem Städtischen Robert- 
Beurlaubte zu stellen. Anträge auf Urlaubsvertre- Koch-Krankenhaus an und- ist dort, bei der Bergung 
tungen sind demnach zwecklos und nicht einzureichen. einer während eines Angriffes eingelieferten Kranken 
Die Ärzte jeder” Krankenanstalt bzw. jedes Gesund- in treuer Pflichterfüllung am 7. Oktober 1940 gefallen. 
heitsamts vertreten sich untereinander; ist (wie z. B. 
im Frauenkrankenhaus) nur: ein einziger Arzt vor- Steeg 
handen, dann ist der Ausgleich zunächst innerbezirk- Mit der Verwaltung der Geschäfte beauftragt 
Druck: BBA (Verwaltungsdruckerei der Reichshauptstadt Berlin), C2 Holzmarktstraße 1 
ü 
A >
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.