Path:
Volume 24. März 1944

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1944 (Public Domain)

= Seite 3 
Dienstblatt Haupttiefbauamt, Stadtentwässerungsanstalt, L> - 
Teil IV Straßenreinigungsanstalt, Müllbeseitigungsanstalt NS 
Ausgegeben 24. 3. 1944 
Inhalt: 
Nr... 8 Öffentliche Bekanntmachung über die Veranlagung der Gebührenpflichtigen zu den Müll- 
”  beseitigungsgebühren im Rechnungsjahr 1944 (1. 4. 1944 bis 31. 3.1945) . ;.. . enmSeite 3 
Nr. ‘© Tarifordnung für die Betriebe des Bau- und Baunebengewerbes im Deutschen Reich 
zwecks Regelung der Arbeitsverhältnisse bei ungünstiger Witterung während der 
Wintermonate (Schlechtwetterregelung) . ‚ Seite 4 
Nr. 11 Unfallheilverfahren . . - KA 5 i Seite 4 
Nr. 11. Verwaltung der ‚außerhalb des Stadtigebietes liegenden städtischen Krankenanstalten 
und -abteilungen (insbesondere der Ausweichkrankenanstalten und -abteilungen) . . . Seite 4 
Nr. 12 Sicherung der Kassenbücher usw. gegen Fliegerangriffe . : .  . „Seite 4 
Nr. 13 Umbenennung der LS-Baugruppe Pfeil. ...- . r m Seite 4 
1 ie Jahresgebühren bis 25,— RM sind bis 15. Mai 1944 
Garke L1IV/8 ) Mal Fı7.3 1944] in einer Summe zu zahlen. Im übrigen sind die Ge- 
Fernruf: Stadtverw. 4212 bühren in %jährlichen Teilbeträgen bis zum 15. Mai, 
15. August, 15. November 1944 und 15. Februar 1945 
An die Bezirksbürgermeister an die in der Veranlagung genannten Zahlstellen 
die Dienststellen der Hauptverwaltung (Kasse der Müllbeseitigungsanstalt, Berlin C’2; Post- 
die städt. Eigenbetriebe- und rn 13-14, oder FOSISCPOCKKONLG, % 724 Sn dl 
; 5 en „ 3 AT zirokassen zum Konto ei der Berliner Stadtban 
die städt. und überwiegend städt. Gesellschaften. Girozentrale der Stadt Berlin, Alexanderplatz —) 
x zu leisten. 
© E Öffentliche Bekanntmachung . 8 Nicht rechtzeitig gezahlte Gebühren werden an- 
über die Veranlagung der Gebührenpflichtigen gemahnt und gegebenenfalls zwangsweise eingezogen. 
zu den Müllbeseitigungsgebühren im Rech- B Rechtsmiltel: Gegen diese VOTANLOETNN steht den 
] ; z etroffenen das Rechtsmittel des Einspruchs zu, der 
nungsjahr 1944 (1. 4. 1944 bis 31. 3. 1945) vom Pflichtigen oder dessen Bevollmächtigten binnen 
Auf Grund des 8 1 der Verordnung über die Ver- einer Frist von 4 Wochen — beginnend mit‘ dem 
einfachung der Verwaltung (Heranziehung >zu Ge- |. Tage nach Veröffentlichung dieser Bekannt- 
meindeabgaben) vom 7. Dezember 1942 (RGB1 I 1942 machung — bei der Müllbeseitigungsanstalt, Berlin C 2, 
Seite 678) werden hiermit alle Gebührenpflichtigen Poststr. 13-14, einzulegen ist. 
für das Rechnungsjahr 1944 zu den Müllbeseitigungs- Falls eine Gebührenänderung durch Leistungs- 
gebühren in Höhe. der Sätze des Jahres 1943 heran- änderung eintritt, erfolgt — wie bisher — Einzel- 
gezogen, soweit nicht Einzelveranlagung erfolgt. veranlagung.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.