Path:
Volume 24. September 1941

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1941 (Public Domain)

[WU “Seite 121 
Nr. 71 
- . Jüthin find 
Freigegeben . 
-. Okt./Dez. waren bis | freigegeben 
Freigabe der fortdauernden Ausgabeansäke für 1941 1941 September pr 
1941 gemder 
1941 
0/9 2/9 0/9 
k) Kap. VII/XVII Wohlfahrt 
Kap. VII 1, XVI 1 Allgemeine Wohlfahrt 25 50 75 
mit folgender Ausnahme bei Kap. VII 1: 
Tit. III 6 Aufwendungen für Pflichtarbeiter . . 20 60 80 
Rap. VII 2 Jugendwohlfahrt -- soweit an.anderen 
Stellen dieser Verfügung unter I] 
nichts anderes bestimmt ist =- 
„“ VH2, Zit.II Krippen, Kindergärten, Horte, Waisen- 
häuser u. Kinderheime, Erziehungs- 
heime, Lehrlingsheim Wilmersdorf, 
soweit an anderer Stelle nicht höhere 
Säße freigegeben sind . . . - - 25 50 75 
Tit. III Fürsorge für städt. Pflegekinder . . 50 50 100 
„IV Sonstige Fürsorge für hilfsbedürftige 
Minderjährige . . . : 50 50 100 
“yy Krüppelfürsorge . . . . 50 50 100 
„ VI Jugendpflege 
Post 1 Erholungspflege, Kindererholungs- 
heime =-- Ausgaben sind nur in 
Höhe der Einnahmen zulässig -- . 100 100 
Für die übrigen Posten des Titels VI 
uns VI u 25 50 75 
„ "SVH2, Tit.II Jugendfürsorge, Allgemeines : 25 50 ; 75 
„ 1 Fürsorgeerziehung . . - - A 25 50 75 
„ IV1 Jugendpflege, Erholungspflege . . - -- 100 --400 
für alle übrigen Ansäge . - - - - 25 50 75 
„ VII7, XVII3 bei den Zuschüssen an Vereine, soweit 
sü Gehaltszuschüsse betreffen =- per- 
önlich und sächlih = . . . - - 25 50 75 
sonst (vgl. aber Erlaß des Führers 
vom 28. 8. 1939, RGBl. Nr. 153, 
S. 1537, Ab]. 3) 5 5 = 4:- iir 22,5 45 67,5 
„ „XVI3A, Tit.IV3a Zuschüsse für HI.-eigene Heime (HI.- 
Unterkünfte), lfd. Kosten . . - - 25 50 75 
„yy für Feld-, Garten- und Viehwirtschaft, 
Sämereien und Dung . . - - - 109 100 
Anstaltshaushalte (auch Blinden- 
anstalt), soweit nicht in dieser Ver- 
fügung unter II etwas anderes be- 
stimmt ist*). .--... 5 25 50 75 
Ansäge für Wäsche, Bekleidung und 
Lagerung*) DELE BEN Ens on : . 100 100 
Mittel für die Weihnachtsbescherung werden hiermit in voller Höhe 
freigegeben. 
1) Kap. VIITI/XVII Gesundheitswesen 
Kap. VIII 1, außer Tit. IX Gesundheitsamt 25 50 75 
IX 
XVIII 1, XI Verschikung in Kuranstalten « - 100 ' 100 
„ VIII5 Seuchenbekämpfung im allgemeinen . 25 50 i 75 
IV Impfwesen . . . - - - es 50 50 100 
„“VIn6, Unterhaltung der Spiel- u. Sportplätze 
einschl. d. Unterhaltung d. Spielgeräte 22 ec. 66 
„« NIN7 Badeanstalten im allgemeinen . - . 25 50 75 
„“ VIT7 Sommerbadeanstalten: pers. Zwecke Z -- 100 100 
jächl. Zweeke . -- 100 100 
. XVIII1, außer Tit. XI Hauptgesundheits5zamt . 25 50 75 
NXVIII2 Rettungswesen . - 25 50 75 
*) Die Anstaltsleitung hat für eine enssprechende Einsparung zu sorgen, 
wenn die Belegung hinter der planmäßigen ettenzahl zurückbleibt. 
i7
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.