Path:
Volume 26. Dezember 1936

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1936 (Public Domain)

Dienstblatt 
il xi Ausgegeben 
Te . 26. 12. 1936 
Entschließungen des Oberbürgermeisters. 24-25 
-- Gesch.-Z. Ratsh. : 1 ä i i 
sch.-Z an A Stadtverw. 2232. -- 11 nD auge m Zuge der Vorsiukleitungen. zwischen der 
.„ Na nhörung der Rats i i und 'genehmige fiir das 
X1/24 Sikung am inh De One Rene erten fol gesamte Bauvorhaben bei vox ME Dise 4 Kusgave, iu Hine 
gung . : «2 ng ist dieser Betra ük 
| gende nen gefaßt: lage der Stadtentwässerung zu entnehmen -- Druckf. 411 u“ 
. . Nachtrag i i 
zur Schanferlaubnissteuerordnung der Stadt Berlin. Nat ede We Stot-Stifiung werden 4 m 
(Vgl. Gemeindeblatt der Stadt Berlin vom 24. 7. 1921, herigen Zuiluchtsanstalt Berlin - Adlershof Friedlander“ 
14. 1. 1923, 126:24.1027: 387; 8. 1923, 17. 20 3. 11.1924 Straße 158, in ein städtisches Jugendheim bewilligt. 
3. ie Berliner Stadtre; . Bd. S. 47 und i ü 
Mak et EE Wee Re ed eim. Sie aeh ee RM Neben Detaten warhm 
Auf Grund der 88 43 und 18 des Kommunalabgaben- mit 74150 RM aus dem Zinsauffommen des “restlichen 
geseges wird nach Anhörung der Ratsherren folgender Stiftungskapitals "und mit 1220 RM aus dem durch 
8. Nachtrag zu der Ordnung für die Erhebung einer Ge- Schließung der jet benußten Heime in Adlershof und Alt- 
meindesteuer von der Erlangung der Erlaubnis zum Betriebe glienide freiwerdenden Haushaltsmitteln bei Kapitel VI12 
der Gastwirtschaft, Schankwirtschaft oder des Kleinhandels entnommen. 
mit Beanmitvein oder Spiritus in der Stadtgemeinde Berlin > Druds. 412. -- 
* . 6. Zur Bezahlung der Grund Ü 
Artitell 3 8 der Grunderwerbsteuer für den Über- 
| : ; | gang des Eigentu i i - 
- Die bisherige Ziffer 2 des 8 3 der Steuerordnung Schuckert-Werte auf die B. 8 € Tabfte A.G Siemens, 
fait ort, Elell ber is gem. | 8 I 1 main, eine Bewag) AG genehinige 
je Stelle der bisherigen Zi oM i i 
aeue fn udn emen Ziffer 2 treten folgende Mi ef gig u d- NICL Diel Wa neue Vol 8 > 
„2. Die Steuer nach vorstehenden Säßen (Ziffer 1) ist 7 ü 
auch dann zu zahlen, zm zur Zeit der Erfaubnigerlangung E keobacsefernlsd 4 gem muhwasserverwindungele ing 
er die Erlaubni iB i i 49“ 
noch besteht. aue Der Boreshen gabe XVI DOI M aer Ax 54056, Ausgahe- 
3. Die Bestimmungen in Ziffer 1 gelten entsprechend Ein gleichhoher Betrag ue In i 
a) im Falle der Erlaubniserteilung an einen weiteren Mit- der Stadtentwässerung, Kapitel XIX 3 A/ 038. Titer KIX. in 
im Falle der Erlaubnis, i g, Kapite s 1936, Titel XIX, in 
i : ebes, dessen Inhaber oder Mit- Abgang zu stellen. Der Betrag wird frei . 
inhaber die Erlaubnis bereits besißen, =- Drus. 414 i gi Freigegeben, 
im Falle der Erlaubniserteilung an einen Pächter-neben . im 
der weiterbestehenden Erlaubnis des Verpächters.“ 8. Die in der vorgelegten Übersicht unter Abschnitt B auf- 
| geführten, für 1936 noch erforderlichen über- und außer- 
Diaet Mihirg . 7 t t be im Tage sei Bekannt planmäßigen Angaben im Gesamtbetrage von 70 510 RM 
r iner Bekannt- ermit gemä . j i 
machung im Amtsblatt der Stadt Berlin in Kraft. genehmigt -- De 213 Au 1 Saß 1 und 2 GemitinG, 
= Desi: - 9. Für die Anschaffung einer Hanfdresc<hmaschine für die 
2. Die einjährige Frauenschule am Lyzeum Lankwiß wird Beiden Güter Ribbe&>shorsk und ausvresc<masthine ür die 
von Ostern 1887 ab zu 8er dreiährigen Srauenschule aus 1 Rufon 7% Rap AVE unh Dan Tie Miel für den 
er ; “e -- 2 : =-, in den die Mittel für den 
genannten Zwe einzustellen sind, bi 
„ 2. Nachtragssaßung 1740 R find, vie zum Betrage, von 
zum ordentlichen und außerordentlichen Haushalksplan M jason Zählung zu Teisten “= Drutf 5m 
eil für 1936. 10. Ee erlesse Bieri ir der Vorlage vom 25. 11. 1936 
uf Grund des 811 Ziff. 2 GemFinG. wird, im Entwurf beigefügte Saßung für die städti 
der Entwurf ver Nachtrags hau en FiG 2 ird nachdem Müllbeseitigung in Berlin -- Drus. 417 -- ; jränhhe 
öffe ausgelegen hat mit den Ratsherren am 11. I< bewilli äßi ä 
17. Dezember beraten worden ist, folgende Na - Ab ige als außerplanmäßige Ausgabe gemäß 559 
115 ber veraten. gende Nachtragshaus Avsaß En Satz 1 und 2 GemFinG. bei Kap. XVIII 3D 
81 a) für die Starfftromanlagen i i 
. in d l- 
Der dieser Nachtragssagung als Anlage beigefügte Wuhlgarten, und er ED Hiinennu 
2 Rachtruügshaushatt5plan für das Rechnungsjahr 1936 wird 1. Hochspannungsanlage . . 22690 RM 
ene Haus 'Spian 2 Niederspannungsanlage 3610 „ 
und. 7 der Meran auf + +2. SSShIGSORM * fetantore der Wä HU, 
und im außerordentligen Haushaltsplan [yifür die Fernsprehanlage DD... HERM 
in der Einnahme 
und in der Ausgabe auf. -5- - 9514500 RM 1. Verlegung der Leitungen . 18 000 RM 
fest | 2. Maurer-, Stemm-, Ver- 
feitgeleht“ ... pußarbeiten u. dal. . .. . 2000 „ 20000 - 
4. Mit dem Bau der erforderlichen Shmußwasserleitung mit der Ma die vei'Kar SD DV 
; „dem Dau de! abe, daß d . i 
in der Straße 235 zwischen der Wismarer Straße und dem einmalig Raßigabe ieee Rap NI ZD Tit.V7E 
Knickpunkt der Straße 2 und mit dem Bau der Regen- a) für den Umbau d : 
wasserleitungen „in der Teltower Straße 1 a Ü u er Hochspannungsanlage 1450 RM 
Ruthnerwe „und der Straße 235, in ber - Straße 235 zwischen 0) ir ee nung einer Niederspannungs- 
er Wismarer und Teltower Straße und vom Knick 2 ei: -- "3400 „ 
der Straße 255 durch die ve eengartenslüche zum Aula - . ' zusammen 4850RM, 
"int ih einverstanden Station ion km 10,0 wei die iis als unzureichend erwiesen haben, in Abgang gestellt 
Frwerb eines Geländestreifens von 10 m Breite und rd. =- Drudf. 422. -- 
6F
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.