Path:
Volume 26. November 1943

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1943 (Public Domain)

{Seite297 
(Wegen. der spät 8m 188 
GA sp er vorzunehmenden Sollstellung ä 
ne nn Für jeden Schüler wird eine  Konter Bora Fa ED 
EHE EEE die 3 Rechnungsjahre lang Die Anzei en erden ES hl FOrTIAU FE 
Tab rich erden kann. Die Kontokarten werden numerlert Und zo Ss El ter  RCRUAKAIS 
e _ neu nach Schulen, innerhalb dieser bescheini OD Ser nit Tichtigkeltss 
N OiSS aCordn un a nach der Buchstaben- £ iniaung versehen. 
C net und, um die Sollübertragung zu Bei Umschulungen i j 
ESSEN Tr einer fortlaufenden  Köntennamer Zur Vermeidung  onOlSer Vergaltun gelangt a 
td N ür Zugänge wird hinter jeder Schule Schulgeld bis zum Schluß des "ertelia - 
Ei Eee par Cheride Anzahl von Kontonummern Ta dessen die Umschulung er 
) ie en Verwaltungsbezirk zu entrichten, i 1 der 
nie zu wählen den Kontonummern“ sind all: Se zu Anfang des Vierteljahres  emeldet N 
jährlich mil cm Steueramt, das den Kontenplan N ir en Schüler am 2., 3. oder einem späteren 
aufstellt, zu verabreden. Im übrigen ist  Pinsicht: AO. sn DT eenden RAS in eine Schule 
d ] ontokarten- Vordrucke S STUNDEN 8 
und. ihres Nachweises nach den Ziff Rat er Hold ür das, laufende 
) fern 4-0 1de a ‚trotzdem das Schulgeld f ) 
A — . DBI IX 1943 a HT RE dar Aa Sisherigen Bezirk, in 
TA SUMe 2 u verfahren. Kt SH U zur Schule ging, zu entrichten, 
chulgeld wird also erst mit de ; 
ee 3. Festsetzung des Jahressolls HEN Et Ei, ADanE gestellt. Der 
1) Sobald das Schulgeld auf Grund der i On diesem ZeiMuNEL Gb in ES 
ErmAdemgantie tina Be n SI Si von diesem Zeitpunkt ab in ZusanS 
er Solliste (Klassenliste) für jeden Schüler ‘ ET SOMISIERTANTET SE GI 
{ | ame 
sowohl . den, veranlagten. Bruchteil, des Normal: AL US, in die Solliste Orten 
2 Sie N OLAUS 70T, schnitt als Zugä ZW. 
ebenden Jahressollbetrag in die Klassenli Dean ; © Nümmer; "der der 
( sscnlicte und esonderer . laufende 
die Klassennummern der Sollbeträge in die Soll- Buchstabe „Z“-  VOMESCHeN Ast. Femmer Kalt er 
 usammehstelluna cın. His. Sparte 7, 9, 10 und 12 aus und gibt in der 
| alte 15 di ; rä 
NS emmen bung 8 Klassenlisten und die‘ Soll- -P* Grdruck Schul G 24 — TR 
1 ung rechnerisch festgestellt und - i Conan 
gemäß Vor druck bescheinigt. Am. Jahresschluß ‘4) De ausgeschiedenen Schülern trägt er in die 
wird in die 4 oltzusammensteltung klassenweise Sale DB on APP Sallbetrag und in 
1 - ;änge sowie die? eder- ie di eipunk EL der. Ina) ) 
schlagungen übertragen, mit dor STASI CuerkuSse sowie die Nummer der ee 
, ni rdruck zusammengestellt 5) Die V i ; 
It en det Rap Weka der Be amusen © T EKS CHE WAIEIOE dach ca Be 
e des Einnahmesolls übersandt. D d d. nach Entlastung der 
Rechnungsbeamte haftet dafür, d i ir im N AKCSFECHUNG FU dem n 
) Ob Ol 2 | nach Entlastung d 
Em ZeIen mit den N Veranlaungsünterlagen N UDOrO Jahresrechnung zu den Akten genommen. SS 
immen, 6) In der Solliste weist der Solli üt 
nl | | | Wer rch Gewäh r Sollistenführer ferner 
jed ann überträgt der Sollistenführer den für gung und F stellen” Sn KrE OD On des SCHE 
en. Geragehörigen. Jahr Monatssollbetrag und geldes  IOBEÄLSISHEN SCH VerSrd: runde. Dei dan 
; ugehörigen Jahressollbetrag v d betreff ü a ie Stafclang herieh 
A ea g von der etreffenden Schüler nach. Die Staffelun beri 
. * . : +. h- 
letzteren, die sich bereits in den EAN (bei tigt er hierbei in den Spalten 8 Und gi 
DO i N und 9 und gibt 
al EN DE und stellt ES Ohren. Ne oder 13 ar SEE BE Spalte 
X instimmend mit der festgesetzten S | . 
liste klassenweise zusamm D x N ERSON I DE NEHICN } ; 
1 | a. Das Jahressoll in | ich weist der Sollistenführer i - 
OR Hten und den Zusammenstellungen der liste noch die als uneinziehbar ol der Ber 
Kont en wird rechnerisch. hescheiniet. — Der schulverwaltung niedergeschlagenen Beträ 1 
Rechnungsbeamte haftet. auch dafür, daß die Spalte 14 nach (vgl. auch IL6 und 1115) ge In 
Kern einzelnen mit den Sollisten überein- 8° Jede in der Solliste vermerkte Änd 
} N «te Änderung des 
- | | EEE festgestellten Hebelisten- oder Konten: 
iggestellten Hebelisten und die Zu- Sols wird won der. Sezirkaschul 
sammenstellungen der K x. als Stade cnd.numerierie- Soll 
sammenstellungen der_K ontokarten werden als- Stadtsteuerkasse_ durch laufend numerierte Soll- 
N DberGeDer r er zuständigen Stadtsteuerkasse nach Anweisung) 
6 “ : Der U DEE HE an far daB die 
E Dem A „Abteilung N b, wird von ‚Veranderungsanweisungen en die auch Wie nIdeN 
$ ngen am Jahresabschluß geschlagenen Beträ \ Is 
eine Gesamtzusammenstellu d ä Ni at Eehnilich au machen sind, un 
A lung er Sollbeträge, jederschlagungen kenntlich zu machen si i 
. nge. jederschlagung ü der Soll ä umterlageh 
N Schulen on jede Dee die GES AHL um)  beretmehatmen: Sn NORMEN 
Interlage zur Prüfung der Hebelisten- i i 
abschlüsse der Stadtsteuerkassen N DEE dureh Nemrohahnie ach i u eue Koltobarbı 
. L * Le ‚uch eine neue Kontokart 
4. Festsetzung der Sollveränderungen N ZupAnee stm ten NUNMIELETESGETG LE für 
DD CL ' ) En immten. . Nummernreserve erhält 
ren ngen im Schülerstande im Laufe SEHSn | 
En — durch Neuaufnahme und 5. Sch 
Ausscheide yon chülern — zeigen die Schulen . Schulgeldfestsetzungsbescheide und Bekanntgab 
Ur drGCR Kr to A EEE NAltUNE mit der Zahlungspflicht in den Schulen Ca 
N . Unmittelbar unter d i Ö Tl 
den ES zu A und B des VOrdrICKS erhalten die Zahlun Aare 
NND Le trCS a0 er DEM nn Schulleiter bescheid nur Cr A de af Ges WsEn 
Eintragungen als N SOReH SuforT aß nachträgliche Ermäßigung oder Schulgel ECHTE VESI(CLE NAbEn, 
oie a N ıng ulgeldbefreiung gestellt hab 
Ze or 1 werden. Deshalb ist allen Zahl Spflichti 1 na 
OD ea S ;t all ahlungSpflichtigen ihre Zah - 
gänge sowohl. pflicht alljährlich dadurch Debannleugeben: aß die
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.