Path:
Volume 6. Januar 1943

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1943 (Public Domain)

Seite 12 
Nr. 1 
einziehung (Steb) handschriftlich zu buchen, ohne daß f) Buchhalter: 
jedoch an Stelle der Kontokarten Sollbücher geführt Verwendungsnachweis für Ergänzungskonten 
werden. Der SSle Aa ee Gen DE © Ziffer 12, 
Steb ein Kassiertagebuch auf Vordruc oder 3, ; 
die Buchhalter je ein Einnahmebuch gemäß 8 10 (1) N DBLIS a 8 A and 
Steb auf Vordruck IIIb 8. ANA: 214/1942 Seite 223, 
Auch die Kassenquittung ist gemäß 8 10 (2) Steb Salbe Ir besonders bestimmte Steuer- 
handschriftlich nach Vordruck HSteu III1d 9 auszu- z Arıen AOr 1, 3 I . 
fertigen und unterschriftlich zu vollziehen (vgl. Einnahmebuch bei Maschinenstörungen Zif- 
Ziffer 34). fer 38, 
Auf den Kontokarten ist jedoch nicht handschrift- g) Buchhalter für Verwahrungen und Auslagen: 
lich zu buchen, die Buchungen sind vielmehr nach Verwahrungsbuch und Auslagenbuch 8 54 Steb 
Wiederherstellung der Maschine oder Einsatz der und Ziffer 71 und 75. © z 
Ersatzmaschine im üblichen Geschäftsgang auf Grund 
der Einnahmebücher nachzuholen. Dabei dürfen keine h) Vollstreckungsbuchhalter: 
Maschinenquittungen angefertigt werden. — Die Voll- . Auftragsbuch I und II S 40 (3) Steb und 
ständigkeit und Richtigkeit der Buchungen auf den Ziffer 71 und 75, 
Kontokarten hat der Buchhalter nach dem Einnahme- ‚ Nachweisung über“ erledigte Pfändungsauf- 
buch nachzuprüfen. Nach jeder Störung ist die rich- träge 8 40 (5) Steb. 
tige Übertragung auf die Konten vom Buchhalter im pP ° 
Einnahmebuch zu bescheinigen. Das Einnahmebuch i) Postbuchhalter: 
ist ordnungsmäßig aufzubewahren. Es kann für Postverteilungsbuch Ziffer 56h (1) Absatz 2. 
mehrere Jahre geführt werden. — k) Vordruckverwalter: 
Kontrolle der Quittungsblocks 8 55 (2) a Steb. 
I. Buchführung _ Nachstehend ergehen besondere Bestimmungen 
Ir pe u a nur insoweit, als sie 
ö N isungs urch die Maschinenführung bedingt sind. Die übrigen 
30. Kassenbütcher und Nachweisungen aufgeführten Bücher sind nach den oben genaUNtEn 
Nach den vorliegenden Maschinenbestimmungen Bestimmungen, insbesondere der Steb, zu führen. 
und den Bestimmungen für die Steuereinziehung /Steb) 
haben die einzelnen Kassenbeamlen folgende Bücher, n 
Nachweisungen und Kontrollen zu führen: 40. Einnahmebuch 
a) Kassenleiter: Der Einnahmestreifen — s. Ziffer 32 — bildet die 
Posteingangsbuch 8 6 (3) Steb, Grundlage für das Einnahmebuch. Weder vom Kassier 
Kontrolle der Geschäftsprüfungen $ 8 (2) Steb, "och von den Buchhaltern sind — abgesehen von den 
Schlüsselkontrolle Ziffer 31, Fällen handschriftlicher Buchung bei Maschinen- 
Bestandsnachweisungen über Vordrucke für Störungen nach Ziffer 38 — handschriftlich geführte 
Schecke und Überweisungen 8 4 (2) Steb. Einnahmebücher (Kassiertagebücher) zu führen. 
ö ; Die Einnahmestreifen sind vom Maschinenführer 
© DES ung‘ Ziffer 10—11 täglich in der Reihenfolge der Buchungsnummern in 
Kontrolle une New tung der Förderband- das ‚so zu bildende Einmahmebuch einzukleben;, das 
on nl © "DBL IX N Ta 41089 der Maschinenführer verwahrt. Für das Einnahme- 
an’ age I: ; buch können auch alte, sonst zu vernichtende Kassen- 
c) Besonders dafür bestimmte Beamte, die nicht an bücher verwendet werden. 
der Buchführung beteiligt sind: Wegen Errechnung der Tagesgesamteinnahme auf 
Sollkontrolle 8 20 Steb, den Einnahmestreifen, seine Prüfung und Bescheini- 
Hypothekenkontrolle 8 50 (3) Steb, gung siehe Ziffer 62b. 
Verzeichnis der Een Kassenbücher 
N nd Belege 6.7.12) Sieb: 41. Haupteinnahmebuch I 
W) Kassier: Das Haupteinnahmebuch I dient als Unterlage 
age abeChlO belt 8 LE  S 4° Sieb zum Tagesabschluß zur FOL SCHEIDUNG der Tages- 
ostscheckkontogegenbuch 5 9 (4) Steb, gesamteinnahmen bis zum Monatsabschluß und zum 
Girokontogegenbuch $ 9 (5) Steb, Nachweis sowie zur Abschreibung der Lieferungen. 
Ablieferungskontrolle $ 9 (6) Steb, Die Tagesgesamteinnahmen übernimmt der Maschinen- 
Scheckkontrolle $ 5 (6) Steb, führer täglich nach den festgestellten Zählwerks- 
Zwischenkontogegenbuch $ 15 (1) Steb, ergebnissen „Kasse“, „Unbar“ und „Absetzungen“ in 
Portoverwendungsnachweis $ 6 (13) a Steb, das von ihm unter Verwendung des Vordrucks 
Dienstfahrschein- Verwendungsnachweis, IIIb 1m zu führende Haupteinnahmebuch I. In ihm 
Buchhalterei-Einnahmenachweisung Ziffer 42, Werden die Tagesgesamteinnahmen und die Summe 
Absetzungsbuch Ziffer 44 der Absetzungen nur im Gesamtbetrage, nicht aber 
Merkbuch über Fälschung Geldschei nach Buchhaltereien oder Steuerarten getrennt, ein- 
er rd Mü er 0 91 Si Dr CIASCHEINEN gofragen. Durch Subtraktion der Absetzungen von 
und Münzen $ 9 (12) d Steb, ‚„ den Einnahmen wird die verbleibende Tageseinnahme 
Kassiertagebuch bei Maschinenstörungen Zil- festgestellt und fortgeschrieben. Die Lieferungen 
fer 38. werden monatlich abgesetzt, der verbleibende Bestand 
e) Maschinenführer: wird in die hierfür vorgesehene Spalte übernommen, 
Einnahmebuch Ziffer 40, und mit den weiteren Tageseinnahmen fortgeschrieben. 
Haupteinnahmebuch I Ziffer 41, Außerdem dient das Haupteinnahmebuch I zum 
Haupteinnahmebuch II Ziffer 43, Nachweis über die erste und letzte Laufnummer, den 
Kontrolle über Maschinenstörungen Ziffer 29 d, letzten Stand des Postenzählers und den letzten Stand 
Kontrolle über Reinigung der Buchungs- des Öffnungszählers am Nullstellungsschloß und am 
maschine Ziffer 28 c, Buchungsstreifenschloß für jeden Buchungstag (siehe 
Nachweisung über hinterlegte Sicherheiten %uch Ziffer 63a). 
' (Verpfändungserklärungen, Bürgschaften Wegen der täglichen Prüfung durch den Prüfungs- 
u.a.) s. 8 30 (19) Steb. beamten siehe Ziffer 63b.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.