Path:
Volume 11. Juni 1943

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1943 (Public Domain)

[Seite167 
Nr. 116° 
Verwaltungs- Bezeichnung der Anschrift Fernsprech- Könn 
bezirk Stadisteuerkasse anschluß . 
Prenzlauer Berg Stadt- Berlin NO 55, Stadtverw. 4261 1. Girokonto 32000 
steuerkasse 4 Prenzlauer oder der Girokasse 16 
Allee 63—67 53 6981 s der Berliner 
Haus 5b, (Zentrale Stadtbank 
Erdgeschoß des Verw.-Bez. 2. Postscheckkonto 
Prenzlauer Berg) Berlin 53 
Hausanschl. 
442, 526 
Horst Wessel Stadt- Berlin NO 18, Stadtverw. 4271 1. Girokonto 4 
steuerkasse 5 Palisadenstr. 37 < oder der Girokasse 1 
5985 21 der Berliner 
Sa a Stadtbank 
235, 231, 232, 2. Postscheckkonto 
233, 243, 314 Berlin 45 
Kreuzberg Stadt- Berlin SO 36, Stadtverw. 4281 1. Girokonto 60499 
steuerkasse 6 Wiener Str. 64/65 oder der Girokasse 1 
195411 der Berliner 
(Zentrale Stadtbank 
des Verw.-Bez. 2. Postscheckkonto 
Kreuzberg) Berlin 43 
Besondere 
Hausanschlüsse 
für 
Kassenvorsteher, 
Kasse, 
Buchhaltereien 
und Vollstreckung 
Charlottenburg Stadt- Berlin- Stadtverw. 4295 1. Girokonto 901 
steuerkasse 7 Charlottenburg 1, oder der Girokasse 101 
Rathaus, ” 340013 der Berliner 
Berliner Str. 72/73 (Zentrale Stadtbank 
des Verw.-Bez, 2. Postscheckkonto 
Charlottenburg) Berlin 1166 92 
Besondere 
Hausanschlüsse 
für 
Dienststellenleiter, 
Sachbearbeiter, 
Buchhaltereien 
und, Vollstreckung 
Spandau, Stadt- Spandal Stadtverw. 4329 1. Ger KON 4014 MM 
f ie Orts- steuerkasse 8 athaus oder er Girokasse 1 
an la SECnA Ale OTIR Zimmer 132/33/35 370011 der Berliner 
Spandau (Zentrale Stadtbank 
Pichelsdorf des Verw.-Bez. 2. Postscheckkonto 
Tiefwerder, Spandau) Berlin 14375 
Ruhleben, 
Pichelswerder, 
Zitadelle, 
Siemensstadt, 
Haselhorst, 
Staaken, 
Gatow, 
Kladow 
Steuer- Siemensstadt, 30 21 86 
annahmestellen: Schulstr. 7 
in Siemensstadt*) 
(S) 
für Ortsbezirke 
Siemensstadt 
und Haselhorst . | 
in Staaken*) Staaken, Dorf 377108 wie oben 
(St) 
in Kladow*) ' Kladow 80 87 77 
(Klad) 
für Ortsbezirke 
Kladow 
und Gatow 
*) Kommt nur für die Annahme von Steuern in Frage. Die Verbuchung und der Schriftwechsel wird 
von der Stadtsteuerkasse Spandau erledigt. 
iS
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.