Path:
Volume 29. April 1933

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1933 (Public Domain)

[as ] = ti 
. 29. 
bei am iermittiung s X 1933 
Tun ' --50 
[= Gench2. HSV. IT derwerbsteuer. [22 4. 33] b) der dem ste . 
N VI. Fernruf: Magi sprechende T verpflichtigen G 
finan achstehend gebe ich ei agistrat 2851. -- der Beate eil dieges igen Gegenstande ent- 
finanzminigters vom 10 einen Erlaß . verung zugrun weis 
Wertermit „4. 1933 des R 2 den & de zu legen i 
Verordnung ietlan g ve i der 33 dete 4410 --- 7 eie denen u 8 erfällen, d.h. gen iet, und 
"age hierunter bek E Ww; r runderwerbztener und die nissen am esondere Bewert den Fällen, 1 
annt Eg v : . Stichta 2 UNS 1: . in 
: ; om gle lich g (St ach de . 
Der Reichsministe gleichen ist. ichtagbewertun n Verhält- 
S 44 Y der Finanzen Berli S 3 behandelt di EJ „erforder: 
10 -- 71 erlin, den 10. 4 nd IT Ee NE EIR 
Betrifft: Wert | .4.1933. Satz 1 GrStG den Vorschriften älle zu 1a (ob 
| ermittlung bei der G 4 . des 8 11 Abs. 1 - en) 
en demn durch die Ver runderwerbsteuer. entauren anten die Regelfü : alb- 
GBIT AE). Vi 1. Dezember Fordnung des eichaprägl entspricht den Vorschriften Fälle zu 1b (obe 
Gear] SRE Rel eichageeta 1 Bra 47 Verwäe des 8 11. Abs.1 Satz 1 
er Einheitswer 85 f.), bei d: ikel 2, Nr. 1 bi 8. 4 ferner di eranlagung 2d 4 GrStG 
gtückswerts wert an die S 4 der Grunderwer] bis 6 betrag s e Bestimm gsarbeit enthä . Zar 
als B telle d erwerbste 0 lange immung, daß nält er i 
A WEr Bes RE ie R I Bara 
Wort ie zBemeiner Wert lerwerbsteuergesetz ist und Ss EE Tei Zwecke 
Schwierige eitswert“ erset . Grundstücks“ 3 überall S 5 behandelt di € fest- 
handelt Exeiten ergeben 7 worden Sind, h urch das und bestimmt, daß je Sonderfäl 
WANGEN WERS KE en M Hs Witt Ms Keitekauts 
r Zeit zwi n ist, ferner ines Einheit, 7 Fests Sich um G gen ist in d TeCHNUNg 
punkt und Nischen dem ' Einhei wenn aich der Zworis iet tellung eines orundhegitz hand en Fällen, in 
Steuer maß m für die Be eitswert-Feststell: ert in & (8 5 Abs. 1 N inheitswerts ni deit, für den. di 
oder we geblichen lie Berechnung der Grü ungszeit- .- Begteuerun x. 1), oder in d cht Vorgeschrieben 
Gegenständ in dem Einheit wesentlich underwerb- ungerechtferti g nach dem bi en Fällen, in d nN 
n e I eits geände: Kinhei gt wär 0... igheri 2 - denen 
Gegenstände enthalten iat, die der Gründeren Solcher Binies Featztellangwzeitpunk ZE wwäSchen dem 
Zz * erwerbst Abs.1 ertände nkt und 1 dem 
am Fehebung dier Seifen euer gache um die Falle ungen Stattgefanden haben (8 
ermittlung bei Reichsrats die vierigkeiten ist mit Zu am BinbeitewertF handeln, in es ich in der “MI 
erl run ung Ü - am Sti „Veststellungszei en ei 1 
1998 erlanpen worden, von der Abdrucl na Weg Wert: am, dab aber bereits bebaut i8t. 8 hh 
. ck in der A Pr? es Reichsbe ie tagbewertu (450, 8 5 Abs. 2 War, 
Merle: den Vorschriften der V NE Nach Ee GE EAELALLZE Zu ach den En 
: Allg E . eroränung ist zu be- com 12. Mai ier Fd erordnung des Fen hat. 
Sußeren Gerkaltung Die Verord Grunderwerbsteuer zeichsgegeub 1 Eeichaprügidenten 
führung der Wertermitt „Yerordnung folgt in der 158 22 I DEW WE Ne an 
. DB ttlung bei en zur D' 1932 » in denen di n Wertrü „die geit 
blatt I S +. 1931)“ v g bei der Er urch- entsteht. Nn die Ste rückgä ] 
+347 --- om 25. Juni 1 bschaftste als d ht, von ein vergchuld i ngen 
-- 30 1D (Runderlaß 931 --- Reich: ver qi; em Einheit em um 20 v.H im Kalenderjahr 
Reichsabgs Zu - vergleiche vom 29. Juli 193 SwSSCHL- M0 ero wert auszugehen. . niedriger 3 
gabe zen auch d ; 1931 8 3900 verordn rdnung ist d gehen. Die G en Wert 
nung vom nordnung (in d en 8 48 A 00 ordnung des Rei urch Kapi eltungsd 
290 ---) 14. Juni 1 er Fassung:* bs. 3 der (Reichsge ichsprägid pitel V Artik auer 
: ; der (00 Rn der Notv; En getzbl I S. identen v ikel 1 der 
„in denen es Sich darun Tand „Reichageetahl. 1 8.285, dir eier aut ie 109, 116) Kinsichtlich der Grund- 
Erbechufizteuer oder > elt, einen fü TeitzACHen: ea im Kalender] neichtlich der Gre 
R NEE E50 Generate Zwecke der "ich rückgänge bei rjahr 1933 » in denen 
'gesondert erbsteu er er berückzichti 4 der Sti entsteht. Sowei 
Der ert festzus 3er erforder. Anwe dä Chtigt w; "Stichtagbe oweit 
Beztimmungen un Teil (81,2 tellen“. I- Dies Dns der chtgt werden, igt es IE Newerlung als 
für die Jungen und legt im 8 14 ) enthält allgemei hingichtlich S5 Abs. 3 an ordnungen ausz rlich, die 
des Eraten Teils des nch em Feat, daß grundSätzlich Reichle der Anwar, Be elne ENES ERR 
i ichsbew . die V . iften vor a auf G: auch 
Abs 1 ichsabgabenordn ertungs orschriften S 6 betzi vorzunehm: f Grund and 
. 1 zunäc un gesetzes . trifft di en gein wü erer 
der Verord erundsätzlich, daß Stich etw und die De Ren durch 8 11 Abs. 2 ERH 
Für ds Botan I SEIEN htag im Sinne die rener und ines Pauzehbetra ugciangene 
m Sinne d von beteuern oeinen maß ien Vor- 88 3, 4 und in nachalierung igt er genannten c. für 
Als Gründe "Verordnung ist, Heat iz . Was Bgebend int uläzgig. en Sonderfällen de den ne es 
wirtschaftlichen gelten die landwi im Abs. 2 g beite 8 7 betri . es 8 5 der ällen de : 
icke und die - und gürtnerischen Betriebe, die ege lt. oder 3 votriltt nicht die Fälle. i 8 
. GE RES ERIRÜCKE es ehe, die GE Mae ie Fäller ie lie, zu denen der Einheit 
wertungsgesetzes über - dem höhe e, i zu 8- 
erz | tzes ü also di R ren Verä » In denen . grunde zu 
Sonderen weite Tei überno: e und in eräuß gemäß 8 legen 
mere Begti eil . mmen. denen di erun ) 812 GrSt 
fönderen Beatimmungen Wer dis Wertermitt ET Reie7 22 Baier EG 
1- “Gem ewertung ist zu Wertermi "a ert: zu bew iges vom Erw: is oder Te 
HE eIFSALET unterscheiden zmitt- be KBE tende DOT der einen Teil 
ader BEIT A1IEH.H08 5 45 Gr. d0.:4 n Sn Dfchügen 16, von Rentenverpflichtungen war bei 
) der auf den dem Sti en Abs.2, 3 een DEEIIDEN Anwendung Eon (z. B. 
BEE Stichtag unmittelbar Aiman Jer Brerlken Forochritten ha 
Wert od ngszeitpunkt ihm zusammenf voraus: Suns aer der zieuerlichen 31 nicht unzweifelhaft. Zu 
gestellte Einheits- niche an. weifel ordnet 8 7 und Besgeiti- 
dei Der Dritt Tai nunmehr das 
des Vorrätcllu eil (88) re 
ung des 6,8) zegeit das Verfahre 
es Ei . n 
Einheitswertes
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.