Path:
Volume 4. Februar 1933

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1933 (Public Domain)

Dienstblatt = HI Ausgegeben 
Teilt IX. 4.2.1933 
Steuern, 10--11 
Falsche Rentenbankscheine fri 33 | [ 11 | Abrundung 23.1. 33 
zu 10 Rentenmark emen (er HauszinsSteueranteile. 
IL. Ausgabe der Fälschungsklasse II E. (Ergänzung zu Dienstblatt IX/1932 Nr. 139.) 
-=- Gesch.-Z. Fin. IV, 6. Fernruf: Magistrat 2210. -- .. Gesch.-Z. HStV. IX a. 3. Fernruf: Magistrat 2851. -- 
Kennzeichen: Eindrucksfälschung, die durch äußerst Die Abrundun ; 5 i 
. . . g der einzelnen Hauszinssteueranteile 
mangelhafte Ausführung auch bei geringer Sorgfalt (Mieteranteile) Soll nach der von dem Prägidenter der 
eicht auffällt. Bau- und Finanzdirektion getroffenen Regelung nach 
Papier: Wegentlich stärker, da der Schein aus zwei oben erfolgen. 
übereinandergeklebten Teilen besteht. Das Papier Bei cel: 
ist in Höhe und Breite 4 mm kleiner. eispliel: 
7: ichen: Schwer erkennbar. 14. Der volle Hauszinssteueranteil beträgt 5,08 RM 
Wunperaeichen n . Abrundung erfolgt auf 5,10 RM. 
Blindprägung: Das Wellenlinienmuster ist nur auf : . . 
der Schauleiste ungenau nachgeahmt. 2. Der voie Hauszinssteueranteil beträgt 21,12 RM, 
21 . 
Sioffauflauf: Durch Übertünchen mit scamutzig- brundung erfolet auf 50 RM . 
grüner Farbe auf Vorder- und Rückzeite vor- 3- Der volle Hauszinssteueranteil beträgt 56,22 RM, 
getäuscht. Auf den echten Scheinen befindet sich Abrundung erfolgt auf 57,00 RM. 
der grüne Stoffauflauf nur auf der Vorderseite und 4 Der volle Hauszinssteueranteil beträgt 121,93 RM, 
Scheint auf der Rückgeite mehr oder weniger stark Abrundung erfolgt auf 125,00 RM. 
. . : 1 j j ä 10 R 
Fasern: Sind durch Farbztriche erzgetzt. 5 Der olle HauszinsSteuerantei bei gt 513,10 RM, 
Trockenztempel: Außerzt zchwach. angedeutet. Beispiele für eine weitergehende Abrundung, wenn 
Druckbild: Das Druckbild der Vorder- und Rückgeite nicht der volle Hauszinssteueranteil, Sondern nur ein 
ist etwa 2 mm kleiner. Der Schwarze Textaufdruck, Prozentualer Teilbetrag gestundet wird: 
besonders auf der Vorderseite, ist unscharf und 1 Voller Anteil 541,30 RM, gestundet 30 v. H. 
Schwer leszerlich. Der Untergrund ist äußerst = 162,39 RM, Abrundung auf 170,00 RM 
mangelhaft hergestellt. Auf der Rückgeite fehlen Pe “ ? . 
die Unterdruckfarben blau und roga. 2. Voller Anteil 2 211,40 RM, gestundet 40 v.H 
Summern: Sind durch Zeichnung nachgeahmt. Das ZZ 284.56 RM, Abrandung auf 990,00 RM. 
einzige bisher angehaltene Stück hat die Nummer 1% 
A 8818 926 (veränderlich). . 
Asch., 
L.A. 
“Poetzsch An die Bezirksämter --- Steuereinziehungsdezernat --. 
Druck: "Berek“, Berliner Anschlag-: und Reklamewegen G.m.b. H., Berlin SW 19, Grünstr. 17/20.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.