Path:
Volume 30. April 1932

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1932 (Public Domain)

— 60 — 
( 69 7 Änderung [22.432] 
- der Steuerstundungszinsen 
durch neuen Reichsbankdiskontsatz von 5°%o. 
(Änderung von Dienstblatt IX/1932 Nr. 62.) 
— Gesch.-Z, HStV.IXa 2. Fernruf:‘ Magistrat 2851. — 
Die Reichsbank hat mit Wirkung vom 28. April 
d. J. ab ihren Diskontsatz von 5% auf 5% herabgesetzt. 
Der neue Zinssatz ist von diesem Tage an allen Steuer- 
stundungen, die nach dem jeweiligen Reichsbank- 
diskontsatz zu verzinsen sind (Dienstblatt IX/1932 
Nr. 24, Abschnitt C), zu Grunde zu legen. Aus- 
genommen sind diejenigen Fälle, in denen aus be- 
sonderen Gründen höhere oder niedrigere Stundungs- 
zinsen festgesetzt worden sind. 
In Vertretung 
gez. Asch. 
An die Bezirksämter — Steuereinziehungsdezernat — 
Druck: „Berek“, Berliner Anschlag- und Reklamewesen G. m. b. H., Berlin SW 19, Grünstr. 17/20.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.