Path:
Volume 11. März 1929

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1929 (Public Domain)

Dienstblatt 
Teil IX. N 
Steuern Ausgegeben 
..] 11. 3. 
nats . B 322 
und der des Monateabiminkiages | Reh öcfanniinagnngen und Bordrusberichti 
und Haupt ge der Steuerfkassen Steuerkassen u « 3. sind alle Aushänge u mung: 
| uptiteuerkassen. tigen über Sn  Steuerinier, die ünge and Vordrucke der 
-- Gesch.-Z. HStV. IX a. 1 dahingehend hließungstag der Steuer? an die Pflich- 
„- Fernruf: Magi . W d. zu berichtigen : erkassen enthal 
agistrat: 872. =-M 5er 1300 jedes M gen, daß. die Steuerkass ten, 
A. Neur; gung der V onats geschlossen sin assen am letzten 
t Monatsab egelung. zettel und ordrue>bestände ist ein R nee die Berichti- 
Aus Mae Beaker Schkießungstog Wr Bar Aughang hergestellt worde Fassenverkehrsstunden 
Schließung mit den En Bründen (Finanzstatistit- einheitliche der Bezeichnung US IE eilt worden, Diese richre] iden 
onatsabschluß der S . a.) wird der Termin fü ag, HStV. 1X ; 16 ebezettel betr. M 
Monats auf den l er teuerkassen vom 21. b in für stunden, in etwa 10 T s 16 Aushan betr. Kass . Monats- 
Dementsprechend eien Werktag jedes Ee jedes Hinweise. i agen von der BAG. ai assenverkehrs- 
2 jedes ts verlegt nweise. in der T . abgelangt werd 
21. bzw. 22 nd find die Steuerkassen künftig ni : egt. werden; Bek agespresse werd M: 
de 22., sondern am letzten W g nicht mehr am ; Bekanntmachungen i en von uns veranla 
n Sublime zu schließen. erktage des Monats für " dar a iin in der Lokalpresse bitten aht 
. . rechnungste i tell irksämter und die beteili 
pioh gem Wa pn melden ihre Monatsei in . eiten. eteiligten zentralen Dienst» 
piaherigen Weise im testens vis zum gutveinnahmen f Zer oH 
. nden Werktages i auf den 
2. Die: Ab . ges ihrer Hauptsteu [33 ] 
Statur ei aus, dieser Nn et a nert G Sollbuchabschluß der 
SARNEN hat nf von. alen Daupit wn dene [5322] 
3. Werktage nach d en Hauptsteuerkassen st - -- Gesch.-Z. HStV * 
Bergögerungen find unbeding Schließungstage stets . IX. B. Fernruf: Magi 
steuern sonst ni ind unbedingt zu un d zu erfolgen Im Einvern . : Magistrat 872. -- 
H herben jonst nicht rechtzeitig an die neiven, da die Sinais: Steutrfasen-Bezernenten haben wir als 2 Ausschuß der 
.“ a : .“ 
3 Aenderung sonsti Abschluss der Srmaidsteuersoliiuer 1927 (siaatlich für den 
Entsprechend der V nstiger Termine. steuer, Hauszinsst emeindezuschlag zur sstaattiche Grund- 
vom 21, bzw. 22. au erlegung des Monatsabschl gungsbeitrag u ne 1, Hauszinssteuer 11 vermögens» 
A wetten Fällen, 5 den jein Werktag jedes et festgesetzt. g und Entwässerungsgebühr) den 3. "März 1929 
Arbeiten . ie Fertigst ür Di . “ 3 
Stelle des 21. bzw Monatsabschluß zkgsiellung veionderer Beste mee de een des Sollbuchabschluss 
en Monatonbsihlus fesipeient wor an delgebens Etereinziehung. 88 21 und 22 maß 
a) Fertigstellung aller mi | Beso | 
3) it d. nders zu b . 
b) zen ngener Arbeiten (vgl. 6.10 0) Eteb)- zusam- zu beachten ist folgendes: 
Zeimine sir die Zwischenabschlüsse (vgl % 10 M0. La Die in . Su die Steuerkassen. 
Anfangstermin gangslisten Fchruar rundsteuer- und Hauszi 
der lezten nin der ersten Abgangsliste und Endter i 1928 aus Ee 1929 Abt. I umd Fausginsseuer 0 
fall gsliste bei Steuern fü min bis zu en müssen in en Abgänge 
5 1 18 (2) Steb.); für den Einzel- bis zum Sollbuchapieig bea iel as „Seiibüchern 50 
ahresa . ai 0 nd di 
M bschluß der Einnahmebücher (vgl. 8 22 (1) abgeicht, ützahtungen im Einnahmebh 1928 Abschnitt 7 
Stichtag für di age jlußtermin einge erst nach dem 
SE ED Eten WE. gewesenen Abgänge find in der Nette 1927, Abt 1 nag: 
inreichung der N eb.). Die Termine fü die 8 gehörig zu betrachten ist „ die als zum 
ent "der Nachweisun r die Bezüglich d : st, zu bearbeit 
nerd für die Stnretasien u werden „dem- Fein R Bearbeitung der Abgänge bei u 
folgende rkassen auf den 20. de te die Dienstblatt IX erweisen wir auf d im Straßen- 
3 genden Monats verlegt. 5 auf den Stichtag 2. Weg 15%) Nr. 24. as Rundschreiben 
3. Uebergangs . vuchs en der Behandlu RE 
Im Monat Sregeing für den Monat März 1929. ege mit dem Ziel auf jenigen Posten des Soll- 
Me uns der Steierfosfen vorerst Monatrabsthinh Unter ämiern als San 3 0 Au April 1929 den gestundet 
untei Auch die Abr wie üblich am 21. d. verweisen wir au n (Ausfälle) na ' 
2 Gris va Gta Re verweisen wir aut das Rundsereiven Dienstlatt IX ud 
Steuerkassen zun bewirten. Ußerdem ungen it in iw Ireen 2 Verfügung des Magistr 
am 30, Marg für 01 Girnahmen om ard die Monatwabsciub März 1929 vom 2 3 der enbag 
abschlu in derselben Weise, wi . bis zum 30. März verlegt worden. D vom 21. März auf de u 
a wg di Baue eie Bas 198 90 ER am 30, Mär 1929 nag Safer, 
regelung der Li erfassen (ents “ jeßen. Alle n nitt 27 und 28 end- 
hauptkasse ab jefertage) am 4. April prechend der Magen Zahlungen od ach dem 30. März 1929 ei 
nah; zurechnen und gleichzeitig du mit der Stadt- 1927 und frü er vorzunehmenden Umb ein- 
verwaltung 3 melden 1 Meis Hurd Gefone Ein in Biesen an über find im Einnahmebus 1939 Absehnitt 
30. März met fat Zie Steuertassen findet jedoch Hebungsfoll guschreiven. Die Mitlisten 1927 gebören 2 
malig am 30. je Steuerkassen ie am 4. Die . 
jichen . April aum Zweeke des n find vieltnehr erst: Gsteitnahene 8. jomeit ke Sollbuchabschluß 1027 ar 
ei 7 . von D 3 - Einn . schlusses 
ebenso find die Zwise „dem 20. 3. auf den 30. dsteueriol- gefonder ie Stab a erun in den 
erst am 30. 3. ällig. Mi Der Fu in den Sollbücher ; ... 5 kenntlich zu machen als „Reitlieferung 1927“ 
u] - Rechnungs: ..... ] 1928 5. den . “ 
1929 ät am Dre mahmeblither s 21 (1) iöer Abschlußzusammenstellungen € --- 
. den St; g-Besti C -- siehe 
euerkassen eine Na: g mmungen -- ist von 
23
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.