Path:
Volume 19. Oktober 1935

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1935 (Public Domain)

Dienstblatt Äusgegeben 
19. 10, 1935 
Teil II-VIIL. 354-366 
Teil II: Arbeit u. Gewerbe. -- Teil IXI: Anschaffung, Bekleidung, Forsten, Güter, Werke-- Teil IV: Hochbau, Tiefbau, 
Baupolizei, Feuerlöschwesen, Feuersozietät-- Teil V : Siedlung, Wohnung, Berkehr-- Teil VI: Ernährung--Teil VX: 
Allgemeine Wohlfahrt, Iugendwohlfahrt, Gesundheitswesen, Leibesübungen --“ Teil VEIT: Schule, Kunst, Bildung, 
Teil IV. 
Technische Vorschriften [16.10.1935] Das Ergebnis wurde in den Normblättern 
354 der Stadt Berlin für die Din Vornorm 4021 „Grundsäte für die Entnahme von 
Lieferung von Rostschußfarben für Stahlbauwerke. ZJ ZuPenpruben und n 
. in Vornorm 4022 „Einheitliche Benennung der Boden- 
-- Gesch.-Z. Tief Vw. 1/93. Fernruf: Stadtverw. 2115. --- neten und - Aufstellung der Schichtenverzeichnisse 
In den genannten Technischen Vorschriften ist der letzte (Bohrergebnisse) 
Saz unter I1. 2a (Erster De>anstrich) „Gehalt an Ver- zusammengefaßt. 
dünnungsöl in 100 Gewichtsteilen streichfertiger Farbe Zur Förderung der für das gesamte Bauwesen im 
3--5 Gewichtsteile“ zu ändern in: Reichogebiet holmendigen weiteren Berinheitihung ersuche 
„Höchstgehalt an Verdünnungsöl in 100 Gewichtsteilen !Y- die “tormen Din Bornorm und Din Vornorm 402 
: ; I... : rr... bei Durchführung von Wohnungs- und Siedlungsbauten an- 
streichserüiger Farbe = 5 Gewichtsteile. zuwenden und darauf hinzuwirken, daß auch die Gemeinden 
beh Ferner ii, in der Au-schreibung uohriein horn: und Bauunternehmen in gleicher Weise verfahren. 
ehalten, bei den Grundanstrichen und dem ersten De>- :; : : ; 7 
anfteiih den Zusa von Verdünnungsöl vollkommen zu 6. D ie Rorblätior find ZU beziehen vurch Benth-Verlag 
| Die von Ihnen getroffenen Maßnahmen zur Einfüh- 
I. V. rung der Normen Din Vornorm 4021 und Din Vornorm 4022 
.. bitte ich mir mitzuteilen. 
Dr. Kölzow. 
I. A. 
emmmmmmmemmammnn Pfeiffer. 
1V/355] .. „ Grundsäße 5. 10. 1935 
/ für die Entnahme von [216.10557 Normung 
Bodenproben. IV/356] von Holzabmessungen. [:: iE 1935| 
Einheitliche Benennung der Bodenarten und Gesch.-Z. iW, : 
- „3. 0 IV A 1. Fernruf: Stadtverw. 4534, 
Aufstellung der Schichtenverzeichnisse. Zimmer 334. -- 
-- Gesch.-Z. SiWo IV A 1. Fernruf: Stadtverw. 4534, Nachstehenden Erlaß gebe ich hiermit zur Beachtung 
Zimmer 334. -- bekannt: 
. EE Der Reichs- und Preußische Berlin W8, d. 10. Juli 1935. 
Nachstehenden Erlaß gebe ich hiermit zur Beachtung eich und Preußif Unter den Linden 33/35. 
bekannt: S 13. Nr. 3319/35. 
Der Reichs- und Preußische Berlin, den 10. Juli 1935. An 
& deiseminisier: W 8, Unter den Linden 33/35 die Wohnungsressorts der Länder 
LT. . (für Preußen: An die Herren Regierungspräsidenten, 
An den Herrn Verbandspräsidenten in Essen 
die Wohnungsressorts der Länder und den Hern Staatstommissar ) 
(für Preußen: an die Herren Regierungspräsidenten, R UA . eur: 
an Herrn Verbandspräsidenten in Essen Betr.: Einführung der Normen Din 4070--4072 
und den Herrn Staatskommissar „Holzabmessungen“. 
der Hauptstadt Berlin). ih Mie mir der Deutsche Normennusschiß e. V. in Berlin 
Betr.: Einführung der Normen Din Vornorm 4021 und 4022 "kteilt, sind in Zusammenarbeit mit den Reichs- und 
„Grundsäße für die Entnahme von Bodenproben“ und gänderministerien, dem Reichsnährstand, der Deutschen 
„Einheitliche Benennung der Bodenarten und Auf- Holzhandel sowie dem Baugewerbe ie Sägeinduftrie, dem 
stellung der Schichtenverzeichnisse“. den Industrie die Abmessungen für Kantholz, Balken, Dach- 
Der Deutsche Normenausschuß e. V. in Berlin teilt mir latten (Din 4070), für Bretter und Bohlen (Din 4071) sowie 
mit, daß die vom Deutschen Ausschuß für Baugrundforschung die Spundungsmaße für Bretter (Din 4072) festgelegt. 
bei der Deutschen Gesellschaft für Bauwesen herausgegebenen Im Interesse der für das gesamte Bauwesen im Reich 
Blätter: nohwendigen ren vereinheikicung wird 3 jü not» 
< EEN wendig erachtet, daß die beteiligten Kreise in Zukunft die 
Merkblätier für die Entnahme von Bodenproben, von ihnen benötigten Hölzer in 4. Abmessungen anfordern, 
Vorläufige Anweisungen für die Benennung der Boden: die in den Normenblättern niedergelegt sind. 
arten und für die Aufstellung der Schichtenverzeichnisse, Ih ersuche daher, die neuen Normen bei der Durch- 
Muster der Schichtenverzeichnisse und führung der Bohnungs- und Ei mungebauten zu Grunde 
. zu legen und darauf hinzuwirken, daß auch die Gemeinden 
Erläuterung für die Ausfüllung und Zusammenstellung und die Bauunternehmen in gleicher Weise verfahren. Die 
der anzuwendenden Benennungen Normblätier sind, zu beziehen durch Beuth-Verlag G. m. 
auf Grund der in der Praxis gemachten rungen und Dv- H-, Serlin . 
der Herausgabe des I naten Erfahrungen, für Bei dieser Gelegenheit weise ich im Anschluß an den 
Sand, Kies und zerkleinerte Stoffe“ überarbeitet worden sind. , Runderlaß des Herrn Reichs- und Preußischen Ministers für 
959
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.