Path:
Volume 9. Mai 1931

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1931 (Public Domain)

N 
hat. Zu diesem Rundschreiben bemerke ich, daß Berichtigung 25,91 
nach einem Erlaß des Ministers des Innern vom 147 | Dienstblatt Teil VIL/1 
} , zum Dienstblatt Teil VII/1931 
12. 2, 1925 — MBl.i. V. 5.207 — die Ausweisung Nr. 107 Seite 60/61 Nr. 4 
eines Ausländers auch m zulässig ist, wenn r,. ıte Anhang Nr. 4. 
dieser, nachdem seine Übernahme von seinem __ h.-Z. Lawohl29 Bl.31. Fernruf: Mag. I 
Heimatstaate ausdrücklich zugestanden worden ist, Ges . BE es re . a 2260 
sich weigert, freiwillig in seine Heimat zurück- Anträge auf Aufnahme Blinder in das Branden- 
zukehren. burgische Landesblindenheim Königswusterhausen sind 
durch die rl und que lämter an das 
An di irksämter 1—20. Hauptgesundheitsamt — Ges.30 a —, der Fischer- 
nie Bezirksömter %0 brücke 1a (nicht an den Landesdirektor) zu richten. 
Teil VII. 
Verbot des Betretens des EX 
148 Truppenübungsplatzes Döberitz 
ohne Genehmigung und ohne vorherige 
Erkundigung. 
— Gesch.-Z. Schw. 10. Fernruf: Magistrat 2815. — 
Die Kommandantur des Truppenübungsplatzes 
Döberitz teilt uns mit, daß kürzlich auf dem Hasen- 
haidenberg das Schulgefechtsschießen einer Kompagnie 
unterbrochen werden mußte, weil sich im Zielgelände 
ein Lehrer mit seinen Schülerinnen aufhielt. . 
Abgesehen von der Straffälligkeit des unberech- 
tigten Betretens des Übungsplatzes, weist die Kom- 
mandantur auf die hohe Gefahr hin, der die Schul- 
kinder durch Scharfschießen ausgesetzt werden, wenn 
das Betreten des Übungsplatzes ohne Genehmigung 
und ohne vorherige Erkundigung erfolgt. 
Die Kommandantur ist gern bereit, Schulkinder 
unter Führung eines Lehrers und gegen Lösen eines 
Ausweises (Gebühr 20 Pfg.) das Betreten des Übungs- 
platzes an Sonn- und schuß freien Wochentagen zu 
gestatten. 
Diesbezügliche Anfragen sind an die Kommandan- 
tur der Tr. Üb. Pl. Döberitz (Fernruf: Spandau 4051) 
zu richten. 
Israel. 
"” Druck: „Berek“, Berliner Anschlag- und Reklamewesen GmbH, Berlin SW. 19, Grünstt, 17/20,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.