Path:
Volume 22. September 1928

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1928 (Public Domain)

224 
RM 
.. 5. Für Bestrahlung von Krebsen oder Kan- 
1. Röntgenaufnahmen. kroiden der Haut, von unter der Haut ge- 
.. :; NM legenen Geschwulstmetastasen: 
Plattengröße 43 4 (Zahnfilm) 3 pro vollgültige Wirkungsdosis . . - . 27,50 
13 1! 6,50 6. Für Bestrahlung von Tuberkulose der 
183% >. Y,-- Knochen, des Kopfes, des Körperstammes, 
24 X 30 14, eines Hüftgelenks, der Genitaltuberkulose der 
30 X 49 %.-- Frau sowie jeglicher Art von Strahlenpilz- 
40 X 40 14,-- erkrankung: 
r 40 X 50 . 16- pro vollgültige Wirkungsdosis . . . 35,- 
Bei Doppelaufnahmen auf einer Platte wird ein " Für Bestrahlungen der Milz und von 
Aufschlag von 40% des jeweiligen Plattenpreises Röhrenknochen bei Blutkrankheiten: - 
gezahlt. Doppelaufnahmen oder Doppelplatten pro vollgültige Wirkungsdosis . . . - 44, 
sind zulässig, wenn die Notwendigkeit fachärztlich » Für Bestrahlungen bei Tuberkulose des 
begründet wird Botihfeites, der dT Saaieriidrien, des 
4 ; armes, der Bronchialdrüsen, der Blase, der 
. | II. Diapositive oder Kopien. Gliedmaßen mit Ausnahme des Hüftgelenks: 
1. Bröße bis 18 X 24 2:= pro vollgültige Wirkungsdosis . . - - 40,- 
2. Vröße über 18 X 24 4. 9. Besträhsungen eine: Blutshwamms Bher der 
-. uberkulose des Kehlkopfes und der Lungen: 
(Für Rofenmieliehe eiemhtangen, ) pro vollgültige Wirkungsdosis . . - - 27,50 
Vö 9 gt« | g- i 10. Für Bestrahlung der tuberkulösen, unter der 
Durchleuchtung ohne Kontrastmittel . . . 6,50 Haut gelegenen Lymphdrüsen: 
Durchleuchtung einschl. Kontrastmittl . . . 7,50 pro vollaültige Wirkungsdosis . 11,-- 
Diharmönressie hang mit Eini! einschließ 8,50 Bei der Röntgenbehandlung der nachstehend auf 
ich Kontrastmittel ooo in + “ - 
Kontrastmittel (3. B. Barium, Cytobarium, geführten Krankheiten usw. dürfen nicht mehr als 
Röntyum oder Bolus alba) dürfen weder rezep- drei Wirkungsdosen für einen Kranken und einen 
tiert noch pro statione bezogen werden. Krankheitsherd, gleichviel in wieviel Sitzungen oder 
Bei Seriendurchleuchtungen darf stets nur die Toleranzdosen sie zerlegt werden, abgegeben und be- 
erste mit "Bilan: | .. . 7,30 rechnet werden: IM 
bzw. bei Dikdarmdurchleuchtungen mit . , 8,50 
! berechnet werden, die velo a . . 6,50 1. Für Kajirotiun der Iran (beide Eierstöcke): 55 
. Herzdiagnosen (Orthodiaaramme) . 7,50 pro vollgültige Wirkungsdosis . . - . 929,- 
. . 9. Für Bestrahlung gutartiger Schilddrüsen- 
IV. Röntgentherapie. erfranfungen, der Prostatahypertrophie, von 
' ODberflächenbestrahlung ohne Filter oder mit bis Speichelfisteln oder der Induratio penis 
1 mm Aluminiumfilter: plastika: 
ro volle Erythemdosis und Bestrahlungsfeld 6,-- pro vollgültige Wirkungsdosis . - - - 40-- 
% Dosis y gs! 4-- 7? Für Bestrahlung von Neuralgien, <ronischen 
Wi d 2 406 47 D :5 ab NEE 3 Gelenfentzündungen, der Mandeln, von 
| ird weniger als % - osis abgegeben . . 3-- Hyperhydrosis und Schweißdrüsenerkrankun- 
7 Ihersächenbesträhtung mit stärkerem Alu- hein ür Hypophysen- oder Ovarial-Reiz- 
miniumsfilter: bestrahlungen: 
jew Delle Erythemdosis und Bestrahlungsfeld 7,50 / 3 asg Wirten de: in " bei 27,50 
14 Dosis. . . . - - „ir 3 Fn Für "Bestrahlung von <irurgischen oder 
Wird weniger als % Dosis abgegeben . . . 4-=- Unterleibsentzündungen der Frau, für Reiz- 
g geg b Mi “ 
(Für Kassenmitglieder vgl. Anmerkung.) estrahlungen der Milz oder der Thymus: 
3 Tief "8 rs pro vollgültige Wirkungsdosis . . - - 114,-- 
Tiefenbestrahlung. (Für Kassenmitglieder vgl. „ers . 2 
Anmerkung.) 5 Für Tiefenbestrahlungen hier nicht genannter 
* . Art, die ärztlicherseits gefordert und begründet 
Es werden berechnet: werden, ist 
1. Für Bestrahlung von Krebsen des Darm- pro vollgültige Wirkungsdosis 12,- 
kanals, der Speiseröhre, der Gebärmutter, für 34 Dosis . . R. 
der Scheide einschl. Drüsen, der Vulva: + N D : " 
pro vollgültige Wirkungsdosis . . - - - 132 FU ringer osen - - 
» Für Bestrahlungen von Krebsen des Magens, ZU Zähien- 5 4858 
von Krebsmetastasen an Knochen oder inne- 6. Blutuntersuchungen, die bei Tiefenbestrahlung 
ren Organen, von Geschwülsten der Brust- nötig sind, werden berechnet mit . . . . 2,- 
höhle (außer Hodgkin), von Sarkomen der Die ärztliche Leistung gilt in allen Fällen mik den 
Geschlecht5organe einschl. Drüsen, von Sar- angeführten Preisen als abgegolten und darf den Kranken- 
komen am Körperstamm und Oberschenkel: kasjen nicht besonders berechnet werden. 
pro vollgültige Wirkungsdosis . . . - 140 Für die Mitglieder von Krankenkassen gelten zu Ab- 
" Für Bestrahlungen von Krebsen der Brust- sc<hniff C folgende Anmerkungen: 
wand einschl. Achselhöhle und Oberschlüssel- 
beingrube, von Oberkiefer- und Zungenkrebs, Zu 111. 
von Beschwässien des „Rosen und Rachen“ In der Regel sind zulässig: 
raume e irn- ; : ei : it D : 
geschwülsten oder des Mediastinaltumors bei Nove Safien; fe Klatte-einfach nber mit Doppe 
Zudptinicher, Krantheil, von Krebien des b) bei Lungendiagnosen: 1 Durchleuchtung oder 1 Rlatte; 
enis einschl. Drüjen: . Ä 6 - ! 
pro vollgültige Wirkungsdosis . + + - 88 ) bei Magendiagnpsen. 2 Durchleuchtungen, 1 mit, 
Für Bestrahlung von Krebsen der Lippen ; ,„.. . 
einschl. Drüsen, des Kehlkopfes und der d) bei Magen- und Darmdiagnosen: 3 Durchleuchtungen, 
Schilddrüse, von Sarkomen an Gliedmaßen 1 mit, 2 ohne Kontrastmittel; IESE 
mit Ausnahme der Oberschenkel: e) bei Untersuchungen der Blase, der Harnleiter, der 
pro vollgültige Wirkungsdosis - . - 535,-- Nierenbeken oder der Nieren: mit Kontrastmitteln:
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.