Path:
Volume 9. April 1927

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1927 (Public Domain)

Dienssfblatt s Ausgegeben 
Teil 1- Vi. Teil IV: 28. Teil Vit: 48--49 9. 4.1927 
Teil 11: Arbeit und Gewerbe. -- Teil Ill: Anschaffung, Bekleidung, Forsten, Güter, Werke. --- Teil [V: Hochbau, 
Tiefbau, Baupolizei, Feuerlöschwesen, Feuersozietät. -- Teil V: Siedlung, Wohnung, Verkehr. -- Teil VI: Ernährung. 
Teil VU: Allgemeine Wohlfahrt, Jugendwohlfahrt, Gesundheitswesen. -- Teil VU]: Schule, Kunst, Bildung. 
Teil I. 
= wma... 
128 ] Prüfingenieure. ]31. 3. 27] 
-- Gesch.-Z. B.P. Zen. St. B. XII. Fernruf: Mag. 794/797. -- 
Alle Gesuche von Ingenieuren um Ausstellung einer 
Bescheinigung, daß die Berliner Baupolizei in sachlicher und 
persönlicher Beziehung nichts gegen ihre Bestallung als 
Prüfingenieur einzuwenden habe, sind an die Zentrale 
weiterzuleiten, weil Bescheinigungen dieser Art nur nach 
einheitlichen Grundsäßen und nach Anhörung des statischen 
Büros ausgestellt werden können. 
Städtische Baupolizei. 
An die Baupolizeiämter. 
Tei YEE 
rm zT 7 i iglich bezieht 
48 | Zuständigkeiksstkreitigkeiten Wir weisen darauf hin, daß der Erlaß sich led 3 
4 it au uständigkeitsstreitigkeiten zwischen einem Berliner 
zwischen Jugendämtern. 3 N23 und Einem Ri t : Berliner Jugendamt: 
= 2. jug. 1. : 000 Entscheidungen von ändigkeitsstreitigkeiten zwischen zwei 
Gesch-3. Taiun. 1. Fernruf: Magistrat 650 Berliner Bezirksjugendämtern ist nach 5 2 Ziff.1,3 der 
Abschrift. Saßung für die Wohlfahrtspflege der Stadt Berlin Aufgabe 
Der Preußische Minister Berlin 2.8, den 22. 2. 1927. der Zenirmäsverwaltung Wandeejugendamt). 
ür Volkswohlfahrt. ipziger aße 3. i irksä x 
TI DP. Nr. 208/27. An die Bezirksämter 
An sämtliche Herren Regierungspräsidenten und den Herry - 
- Oberpräsidenten in Charlottenburg. ee 
Betrifft: Zuständigkeit der Iugendämter. 49] Preis für Küchenabfälle. 
Einige Einzelfälle geben mir Veranlassung, darauf hin - Gesch.-Z. Ges. 26. Fernruf: Magistrat 242. -- 
zuweisen, daß die Entscheidung über Zuständigkeitsstreitig- Nach den amtlichen Notierungen des städtischen Vieh- 
feiten zwischen Jugendämtern nach 8 7 Abs. 2 RIWG. für und Schlachthofes im Monat März 1927 beträgt der Monats- 
Preußen mir als oberster Landesbehörde zusteht. Da durchschnitt für 1 Pfund Schweinefleisch = 0,63 RM.; für 
während der Dauer solcher Streitigkeiten regelmäßig die 1% fund = 0,78 RM. 
davon betroffenen jugendamtlichen Aufgaben Schaden leiden, f Grund der Verfügung vom 28. Februar 1924 -- 
ersuche ich, dafür Sorge zu tragen, daß solche Streitfälle (3as. 26 =, Dienstblatt Teil VT1/24 Nr. 53, beträgt der 
mir mit tunlichster Beschleunigung zur Entscheidung vor- Mindestrichtpreis für 100 kg Küchenabfälle im nat 
gelegt werden. März 1927 = 1.10 RM. 
In Vertretung: 
gez. Scheidt. Hauptgesundheitsamt. 
im An die zentral verwalteten Kranken- und Pflegeanstalten 
Auf /Würisch".de U/Dberpräsibenten“ der" Propi und die Bezirksämter 1--20. 
5 Herrn xpräsii n rOvin2 
Brandenburg und von Berlin wird vorstehender Erlaß min 
der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung veröffentlicht 
57
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.