Path:
Volume 6. Dezember 1926

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1926 (Public Domain)

Dienstblakt Ausgegeben 
Teil U--VIH. Teil 11: 30. 6. 12. 1926 
Teil II: Arbeit und Gewerbe. -- Teil Ill: Anschaffung, Bekleidung, Forsten, Güter, Werke. =- Teil IV: Hochbau, 
Tiefbau, Baupolizei, Feuerlöschwesen, Feuersozietät. =- Teil V: Siedlung, Wohnung, Verkehr. -- Teil VI: Ernährung. 
Teil VII: Allgemeine Wohlfahrt, Jugendwohlfahrt, Gesundheitswesen. -- Teil VU: Schule, Kunst, Bildung. 
Tell H 
[30 ] Notkstandsarbeiten. 30.11.26 
-- Gesch.-Z. Lafa. IV. 1 - 
Da auf Grund des Gesees über eine Krisen- 
fürsorge für Erwerbslose vom 19. 11. 1926 die aus- 
Fe Erwerbslosen, die aus der städtischen Erwerbs- 
losenhilfe unterstüßt worden sind, vom 21. 11. 26 ab in die 
Krisenfürsorge übergeführt wurden, muß von diesem Tage ab 
auch die Grundförderung für Tagewerke jolcher Iotstands- 
arbeiter aus Mitteln der Krisenfürsorge gezahlt werden. 
Aus diesem Grunde sind für sämtliche im Gange befind- 
lichen Notstandsarbeiten die Teilrechnungen (C.-Formulare) 
für November 1926 in der bisher üblichen Form mit dem 
290. 11. 26 abzuschließen. 
Die Grundförderung für die Tagewerke derjenigen Not- 
standsarbeiter, die auf den bisherigen Ueberweisungslisten 
(Muster A) die Bezeichnung „E. H. = Erwerbslosenhilfe, 
Notstandsaktion oder ausgesteuert“ haben und die von nun 
an die Bezeichnung „Krisenfürsorge“ erhalten werden, ist 
auch weiterhin von den Tagewerken derjenigen Notstands- 
arbeiter, die bis zur Vermittlung Erwerbslofenunterstütung 
bezogen haben, in besonderen Teilrechnungen anzufordern. 
Die nächsten Teilrechnungen sind für die Zeit vom 
21. 11. bis 31. 12. 1926 auszusfertigen. 
Landesarbeitsamt Berlin. 
(Landesamt für Arbeitsvermittlung.) 
177 -
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.