Path:
Volume 29. März 1924

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1924 (Public Domain)

Den ian 
VI 
Teil | 
Ti 1: Ar 
esbau, Seuerllehweirn, erbe Teil VII: 77 
e en . = 77-80 
ine Wohlf Feouersozi Teil I11: 0. Teil VII: 
obrt, Foie | I: Ausehaffi H 4701 
wohlfahrt, V: Siedlun Sotfeidiig | Aüsge 
undheitswel ohnung Forsten Di 29 geben 
en. = ' erkehr üter, W 3. 1924 
G Teil VII: - Teil erke. -- 
eb I: VI: Ernä Teil" 
Sebührenfa T Echnie, : Ernährun IV: Ho 
-- Gesch > Gesundh im Berei eil VII unst, Bildung. Zeil VI: 
Kr Die K& „Z. Ges. 17 Sheitsweiens. s70 Z * 9: ? 
anfen»- ur- Uu ä ernruf: . „3.24 sam 
Me DEE: und nd Ve uf: M mlun 
rung i Pfle rpfleg agistrat gehob g 1924 
D ind gean ungs 242. -- eyoven “ Nr. 
in Ee für Biaherigen H Sfojten in d smmungen ist Re durch B 
täglich . Klasse ioperigen Höhe, wen mit en städti Rerau er über di ehr das eschluß 
Die Zahlun auf 7 GM. a R Ra Berlin vom ie Hevammenstel 5 vom 212 24 
. .„ ind of est r sministeri "8 ese . ellen einsch . au 
antentk ahlung er 1. K ortige tehen: Durchfü steri 1923 übe dur [. d f- 
in de assen 5- und lasse a r Wirku : sti führu ellen B /4. 10 r das FH <zufüh er Be- 
Ausste bisherigen vergl Abrech uf 3) GM. mmunge ng der estätigun 1923 Hebamm ren. D 
lu gen Wei . Die nung5b M. verfü n wi gese igung. unterli enwe as 
vorzune ng der R eise m nstbl. VU/ edingu Fol gung vo rd dahe klichen Zur erliegt ZU sen in 
worde hmen i echnun it der M 1/23 N ngen mit gende bestim 17 ier unter und orberei rzeit de 
den en; daß ii Mit gen vom aßgab 719 -- den : timmt:. 23 er Bezug ortsgese itung zer 
ese fü den 1.4.24 e beste bleiben > “Di : G nahme Blichen er 
den Anstalten g für die Krank ab wi hen, da en urchfü ie Bezirksä es. 5 - auf di Be- 
Jan ung leisten eleisteten zen 1 tkentassen eder : daß die 22. | hrung de Sämter st En Rund- 
ae Mi Die Beträ erpflegu nge es „nonallih lage € 1923 (Vo 8 3 de ellen sofo jeht das 
geirag:s des titteilung träge find ngstage s Monat nbart bezirk ) eine Li olfswohl r m rt zur V 
ge sind orm n Höh von Se DIETE Miert woh iste sä fahrt rungsb orberei 
W vo onats e der Hä den K bschla terla hnhaft mtlicher i S. 79 estim itung d 
ran 50 pon der M anzufor Hälft assen [ags» kartei ge für di en un er im f. un mun er 
i ; 5 der e des mittel i auf „die zu d w Berei dS gen vo 
zinsen nfassen Ee der Monatsrechnt n, die Rechnu 5 ZU unie „Eine A schaffe En Sereiche es . 163 f m 
auf 10 3 Rechnung einporien SE abzu eingega ngs- rbleiben uslegu nde Wä tigten Verwalt An- 
jen 3 et gangene RENS fende Wählen Hebam tungs- 
Zur 103. pro g zu stellei en, so stermin . n Ve . Es ist er List nenlist men 
wie Beheb Jahr en, die find e seit rwaltu erneut di e hat bir bzw. als 
umftale doß die Dienstb sestaeseht emit diesen Verzugs: Drtsbegirte, „erfor die Mindestzahl : is auf Bai 
msialien einscht. 1Bfg. VI wird 1 Sergug sandte erücksi orderli indeitzaht der für 
An die zentral v Ade f9. ad Mit Nr. “ darauf hin | jahr« 4 SEIEN es | Riederlessu Ge M ereich des 
erwalt terh auf sä ge» e 1922 nn. DI ses v 6. N ngsg inzel 
eten Anstalfen u. d On Nn dos Hebammenbede abel ind die im unt 1922 genehmigungen 
[78 ] ezirksämter nehmende | die vas | eingetretene für der M1 2355 
more x 1-20. ach ende Gesictspuntte in milichen Be für die telender 
probi nord a) Wi tspuntie in Ning ve Stat rteilun 
erfe A nung ie groß etracht der St gen nt 
IE 7 4807 für letzte war di zu zieh adt B ie 
G ' Aerzte . n K die en. Beda 
ai esch.-Z. Ges. 3 ärzte. u. Zahn- 193.24 b) Vie  Rnenderhe knwes CR Es ist dacht 
recnung dem 25. F . Fernruf: Berwaltun ist die Mi achteten ewas 
erzte eingest ebruar . Magist ssungs gsbezirk indest ebamm: sbezirfk : 
erfolgt wn gestellte rl ist eine strat 242. =- €) Sind EN der für mengen 
Sä 1 Reich rzte er renordn neue, a walt esond 1)? n Heba en gef 
betr mtliche 5- und schienen ung , auf Gold ungsbe dere W mmen amten 
vet enberungen EE MENG 1 weig: ib di M m il 
Un die Bez Gebr erschi ntlichun R en rhalb. 5 
e Bezirk . ebühreno jenene g Glei ebamm: der fü E es V 
5ä rd n Verfü eichzeiti en? ur er- 
ämter 1-26. in ue et gen Beschleunigung, frtlich die jeden. Wohnbezi 
| > rh und auen frei ämitihe ie Behirtoämier et not: 
[79 ] Durch Pressenoti hung MENUE, mit.ars 
wes Ges führun 5 40 we ee Bein ien een Dan fiel mit größter 
en ekes gd des Beach schriftli urch Sä urch ö hafte 
(G5; 1923 20 aüberdus es Preu zufördern, Geseljes tung der Au NE PEELRE 
RTE 1922 aoSebammen TI SEE GELIG 
. 23. ... «ammer i mi 2 m = 
| ergangenen (65 9): 31.12.22 sehenden. südlichen ung am das Bey au 5. 179 |) aufe 
mim USt . 3) zun gemäß S en Au rbeiten fü irksamt ei ung d; - 
5 un füh und goemäs Sad gabe für 1 naue Üben 
. Na Ge gen cun zu lei „Mr. 6 verord n (Bek 923 reiche 
über <hdem d sch.-Z. G . gS- säm eisten. 6 -- netenbe anntm etwa n 1: 
über die vorläufige Ausfehun R vorgesehen RETSENNSCHEN 
Hebam Sseßun andta eitere A! der r Besti itt aushalt Oktobe : 
nele Rg g di ee V estim el fü ltSüb r 192 
jeung d führung von Be Gesees Rnweungen für ng auf dis "bei, Ra zWerseitung 
16. g vo g A en B ie e B „Kap. X run 
u De die Bezirkä Air de Frafüe Dur erfolgen 10 
eß- ämter 1-- ige Duehsüheun soll. 
20. a des 
4 3
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.