Path:
Volume 1. März 1924

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1924 (Public Domain)

[32 ] 
ee Geh 
2. Gel altsvs 
v0s EN Le hepersonen. än Teil VIN 
ei auch a verfü . A/!24. n. mm * 
Eil Bols ME 14 Ferme Magi [7 2.211 Leh 
itt a ; i-- r 
iteshultasfe Borshü hullehr an Deum strat 306. für „ven er und vc 
An migung des Pr üffe [ehrpersonen ist u Teil VII MIININS di 
5 P zahlt ande zu b wend 4 fol ienst erial enst | e oh 
Bezir Bezirk rovinzi werd. ss<hul- eacht ung di ange eing; „Erla nach ne bef . 
ksschu gämt zial-Schul 211 Der: bzw en, d ienst eine etreten sses der onder 
Ene 7 Ulkoll; der € „L aß 38 nich hinrei sind vom 2 Verö e Vo 
Sschuß 70: Bezi der Qinholung der TIER 8 oder 1 6. eröffentliung des 
6. A r?sschuld edarf. er Fälle ur ennig , nur bereitung eintret den 9 des 
Beain; eputatio Aus n, in Dd meidun 0 v. 5 für de en, er erufs» 
Mik H ainn n 1-4 a bildun: enen ei g von . der Ven Ber halten 
NEIGE ER] GM 
esch.- e n er- voll amt mi sf hul t eit zu nen , asso 
er „Mit R Schw. j später ? olts- . 0 icht gegeben is ie benjen 
erfüllter Rütsicht auf iA Lane der nd, 19.2 24| RENE SE Eee Uehr'eä HR 
Lage u daß pflicht ie Schü ernruf: erf rechend 2 Vo egium , jofe en unt ang n räfte 
? « : eri nde A orberei vo rn a errich eben , die 
aber 7 Oste ii De Dr Suhüler und Magistr en. m Für nträge eitung rgenom uf G tet h am!slich 
Schulja Mitt rfestes d Jahren Lehrst Schüleri at 808 | mindesten die neb sind vo Ee und Zaben, di 
an wahr icli, „und N 1. Ap! m iefieile einne di m Vergütung 2 Klass enamtlich Fall nt werd esichti ner vn 
an dem vm 31. M olfssch ril nicht en info Net 07 nach öchsten g von en und <e De Fall ung Don 
neue zrangehenden D ulen u in die M dor ordnen B ape jedoch 5,50 ) mindestens ? . stelle nn. Ent 
über D gehenden MEN tg A sterferi späten t „Geweindef hulle G-ild oldma: ens 30 einer St - 
überlossen eitern x am 1 chentag ser Ta eerierien fällt Ber ufoshulen fHullehrtri mark rk? je I hüler <hule m 
ssen, den S Em Rar jeser Tog ein S jen fitten En Een De ne Shüscrn „wich Di 
. bei Siu ian begin geschlof onnta as entsteh werd an di t sind 1 die rt. swochen?! eine 
ü hiuß des S mittl Feshlossen w g ist, N hen 01 Met wbt find und in stunde enitend 
1 ea.00, Peine Ehe IE 3,5 NR BIEN SET INRISHET : 
An die 0 ropinzial S erferien gleichfalls bleibt kä ahlung zumgefosten € NET 8 auen 
-' 447 2 
ezirksämter 7 ir Preßel. 4222208 n die Zerren Bane nterricht die Schlen 
[34] 90 und di ; iE NE erfolgt ihnen 
4 B*- " d die Sch en. er Beruf monatlich 
rqaü - uld 5- (ei < nach 
höh amtlich fung eputati N nsHl. Wi y 
-- er en für on 1 a ahl 
Bl h5 eu en Unterricht on b nm << Redaflio , Handels: 
ab 1. 18 Verglung weiblichen Lap den TT [7367] Geha! nsschluß ein 
Qehrfräft 19? für . Vernr ul tsb ge * 
Behrfrüfte, 4 fe E neßenan uf: Magi ent. - 6 bereden gange 
beziehen um 1 GEMRue IEE . Frapan hngen . 
6 Rr d weren 5. Etaatge- Ge aus ht. beträgt Ziffer 5 Kbarhns der bi . Fernruf M 28 7 24 
Behrfräfte, die | geh NB ne m für dr Ente nn 29-118.-00 
der v Aufie Pezich ren u pelt veinöeta emer die das R esrech enstbl. I MEET 
NDR REINE | NETE WEIDEN: Den 
Berit akad neten 1 eren none nig, r B Sch gilt fü nun jahr 19: reiche] Di * 
€] Ferufe usw emish Persyne dr aus ei €- VEL 1 Ziffer die 9 prüf; 23 nder ien 
Ä ; . fe nach üfend nur 1 Nach ach 
ein ander, ), 1.07 gebild2 n entf ung ab ner öff rgun r 4 d len S auf wei 
un BUER Ws Die FE zahn ves ae 
enste Eg G er t välte, 1a, nstei nitt IE: en N rf. 1 iche 
gliche Zahlu teinkom tlicher oldpf echnis eu M einko IL (Di ach 093 1/9184 
An : ng de men Kosse pfennig Hen ageb uster mmen (Dien weisu /214 
die He r Ver aus ö ) bzw (mit de ogen Vord Sberech stbl. I ng d 
au ffentli . 89 Di nen si Jh r. Fi emn /93 er 
schulen. rren Direktore: fing entliher KE R Ee Nr. n (Zier 55 F 
n onatili ve 1 eh on 3 i . Ü 
[35 | B der höheren natlich nach Nr 7 A it) und wird ein 
. - . e e e S « 
Beru amfl güfu gewerblichen Nr. 7b für 10 Empfs herge ZU VEIT r befin tetellen, u 
fs- (ei ichen ung für n Fach- r. 7c fm. 40 Ei änger stellt T nen den für bei 
Zie liehen Unterricht an Diese 0 mplänger auf as Vordruck werden 
4 Bi. > „- . . i 0 E 1 n, ] . 
Die Bergin fil. Wahl, Ha den R ger auf 9 ogen, Words. Fin. IV 
a: Vergüt - IL. 3/2 en. andels „ Y ük mensberechn qAuitti Papier nzem und Fi MN 
je Nx Demneif - usw.) woter der auen TEI a IN 
"Etunt ena ; M : rmit eschei ten, (auf d ig a verw 
namlichen Magisiret 17 Duplikat -Bexcheinigung für aufer | au den Senden 
oldpfen nterrich: 0. -- zugelas zahlun Sich ie die zubra n 400 
nig. t beträgt Stellt, Sen, w gslisten ie A einzel uchen Vor- 
[3 „eicht zugte Die Zie wfeteltung M ha 
: n Dine) 
edi austahler Dienatstelle, nur endg 
m: end ihre wel ür di 1 
Mme! e - P .„ dhe . di ger 
ns D rüf d e. Fa 
tellu iensts ung obli ie Li älle 
ng. telle obliegt iste auf 
genü (Schul u 
ügt ei en). 
infache
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.