Path:
Verzeichnis der Herkunftsorte

Full text: Die Bürgerbücher und die Bürgerprotokollbücher Berlins von 1701 - 1750 / Kaeber, Ernst (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

Verzeichnis der Herkunftsorte 
319 
Kienitz 446, 50. 
Klessin 262, 462. 
Kliestow 27. 
Lebus 20, 129, 281, 463, 94, 522. 
Letschin 12, 52, 89 (2), 329, 32, 383, 
50, 79, 456, 526. 
Lichtenberg 431. 
Müllrose 336, 48, 404, 35, 89. 
Müncheberg 55, 67, 119, 64, 76, 244, 
372, 498, 99, 527. 
Neuendorf im Sande 17, 30. 
Neuentempel 12, 20, 410. 
Neuhardenberg 24, 139, 256, 360, 98 
Ober (oder Nieder) Görlsdorf 6, 67 
470. 
Ober (oder Unter) Lindow 237, 328. 
Obersdorf 193. 
Petersdorf 62, 167. 
Quielitz s. u. Neuhardeuberg. 
Reitwein 449. 
Seelow 2, 86, 206, 323, 81, 440. 
Steinhöfel 187. 
Tempelberg 477. 
Tschernow 89. 
Tucheband 80, 243, 59, 320, 48, 434 
48, 67. 
Wilmersdorf 477, 94. 
Wulkow 303, 28, 49, B58. 
Zechin 98, 392. 
Detscher 3. 
Polenzig 363. 
Priebrow 516. 
Radach 169. 
Rampitz 29. 
Reppen 229. 
Sandow 349. 
SZäpzig 228, 421. 
Zelchow 174. 
Sonnenburg 1, 71, 454, 513. 
Sternberg 42. 
Tauerzig 435. 
Tschernow 70, 307. 
Zielenzig 74, 77, 126, 61, 99, 218, 
361., 94, 526. 
c) Kreis Krossen: 
Baudach 516. 
Beutnitz 87, 204, 420. 
Bobersberg 71, 166. 
Brankow 395. 
Deutsch Nettkow 8ö, 94. 
Göhren 94. 
Grapkow 426. 
Krofssen 7, 9, 18, 18, 22, 35, 587, 72, 
77, 81, 83, 116, 19, 25, 37, 269, 309., 
11, 475, 81, 506, 07. 
Amt Krossen 284. 
Kuckädel 441. 
Kurtschow 414, 32. 
Ldochwiß 103. 
Messow 27, 41, 70, 130. 
Pommerzig 389. 
Preichow 7. 
Rädnitz 55. 
Schönfeld 22, 152, 218, 83, 448 
—AVD 
Tammendorf 395. 
Zettitz 46. 
d) Die Vorderkreise Königs— 
berg, Soldin, Landsberg 
a. W.): 
(Alt) Blessin 59, 310. 
Altenkirchen 424. 
Alt Küstrinchen 1) 535 
Alt Reetz 223. 
Bärwalde?) 88, 99, 138, 2144, 51, 313, 
24. 
Bellinchen 8) 24. 
3. Die alten Neumärkischen Kreise.) 
a) Neumark ohne nähere Angabe: 
238, 40, 42, 48. 65, 69. 306. 
bLand Sternberg KreiseOst— 
und West-Sternberg): 
Beelitz 396. 
Bieberteich 180. 
Drossen 72, 82, 124 (2), 26, 27, 30. 
66, 86, 203, 342, 429. 
Gohlitz 98, 334. 
Göritz 86, 415, 27, 30 
Grochow) 235. 
Groß Lübbichow 9. 
Herzogswalde 292. 
Klein Rade 42. 
Kreitz 406. 
Kriescht 85. 
Lagow 407. 
somturei Lagow 30. 
Laubow 164. 
Leichholz 403. 
Ostrow 481. 
WSo ist „Cüstrinchen in der Neu— 
mark“ zu erklären, nicht mit Cüstrinchen, 
Tpl., wie im Text S. 55. 
2) Es ist wohl stets an Bärwalde, 
Kreis Kgsb., nicht an Bärwalde in P. 
zu denken, wenn Bärwalde nicht aus— 
zrücklich als in Pommern gelegen be— 
zeichnet wird. 
3) So ist wohl „Klein Berlin an der 
Oder“ am besten zu erklären. 
1) Ausschließlich der im 19. Jahrh. 
mit Pommern verbundenen Kreise Dram— 
burg und Schievelvein, die unter 
Hinterpommern eingereiht sind. 
2) Erst 1816 zur Neumark gelegt; 
5 den polnischen Teilungen pol— 
nisch.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.