Path:
Bürgerbücher und Bürgerkontrollbücher

Full text: Die Bürgerbücher und die Bürgerprotokollbücher Berlins von 1701 - 1750 / Kaeber, Ernst (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

42* 
509 
26. 9. Pottin, Mrt. Hr.), Tuchbereiter, Magdeburg. luth., 27; B. Joh. war i86 
Bleicher; ist Soldat beim Bataillon des Obersten v. Grape;: erhält 
das vom Capitän v. Borne schriftlich verlangte Attest, daß er sich 
wegen des Mstr.⸗ und B.rechts gemeldet hat, 8 Thr. (83. 53.) 
27. 9. Filitz, Joh. Erd. Handschuhmacher, Brüssow U.M. (Prenzlau), luth., 
31; V. Chn. Schneider; als j. A. 4 Thr. 
80. 9. —D Cyrpn Stellmacher. Magdeburg, luth. 26; V. Chph. war B. u. 
8 r. 
Greyler, C. Fdr. Tischler, Bs. luth. 25; V. Pt. P. war T. 3 Thr. 
2. 10. Pfeiffer, Mri., Schneider, Kerkwitz bei Guben (Kr. G.), luth. 28; V. 
Chn. war Bauer; als Ausl. 8Tlr. 
Zürn, Joh. G. Glasschneider, Potsdam, luth. 834; V. G. Csp., B. u. 190 
Gärtmer; ist schon rezipiert, 6 Tlr. 
Eckart ?), Mrt. Stellmacher, Rathenow, luth., 26; V. Joh. war B. u. 
St.; 4 Thlr. 
Teschen, C. Hr. Musikinstrumentenmacher, Dresden, luth. 48; V. Mrt. 
Hr. war Hoflackierer und -tischler; gemäß Reskript v. 28. 8. gr. 
(0. 5.45, 2 10. 49) 9) 
Leib, Chph. Sam. Büchsenmacher, Bs., luth, 21; V. Wolfgang war 
Büchs. 3 Tlr. 
4. 10. Sachse, Gf. Glasschneider, Soldin R.M., luth. 30; V. Augustin For., 
Chnreklor bei der Stadtschule; hatte wie sein Bruder einen Schutz⸗ 
paß, ohne in die Rolle eingetragen zu sein, was MWarkgraf Carl) 
aus besonderer Gnade für hren V. getan hat,4 Thr. 
Lösch, Joh. Chph. Brunnenmacher. Schutzv. sohn. luth. 30: V. Joh. war 195 
Fuhrmann; 3 Tlr. 
Lücke, Joh. For. Steinsetzer, Bs. luth. 24; V. Ad. war St. 3 Tlr. 
Hermann, Joh. Rud., Schwarznagelschmied, Cöthen,. luth. 29: V. Csp. 
war Tagelöhner; als Ausl. 2 Tlr. 
7. 10. Löhrel, Joh. Erd. Zimmergeselle, Planschwitz bei Plauen i. Vogtl. 
(Amth. Olsnitz) luth. 26; V. Joh., Maurergeselle; als Ausl. 8 Tlr. 
9. 10. Koppen, Joh. Fdr. Garnweber. Bi. luth. 28: B. Con. war Schiffbauer: 
—X 
Steyer v), Erd. Gärtner, Bs., luth., 306); B. Mrt., G am 15. 8. 46 200 
soll er seine Dim. vorlegen oder sich der bürgerlichen Rahrung ent— 
halten; am 15. 11. 46 erscheint er citiert, wieder ohne Dim.Schein, 
erbitiei Aufschub bis Sommer 1747; Vfg. Dim. vorlegen! Am 24. 
10. 48 wieder citiert, erklärt, sich vor 7 Jahren verheiratet, den zer⸗ 
rissenen Dim. Schein aber verloren zu haben, muß dies beeiden; hat 
sich durch Bau eines Hauses [von Mittelnl entblößt. 3 Tlr. (15. 8. 
und 15. 11. 46, 20. 10. 48) 
Huhn, Joh. G. Gärtner, Zossen (T.). luth. 80: VB. Mrt. Hirt; zum 
y Bb. nur Heinrich. 2) Prot.: Eckert. 
59 T war schon am 10. 6. 46 citiert zu Prot. erschienen und hatte damals nur gebeten, ihn 
gegen ein Leidliches anzunehmen; harauf Bfg. b. 11. 6. als Ausl.4 Thr. 
9 Nob ⸗Go2, aus der Sonnenburger Linie, Gen der Infanterie. 
5) Prot. v. 16.8. und 15. 11. 46: Steuer. 6) Am 24. 10 48.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.