Path:
Volume 25. August 1944

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1944 (Public Domain)

Dienstblatt (Seite 133 
Teil) Hauptverwaltungsamt, Hauptpersonalamt Nr. 131-132 
Ausgegeben 25. 8. 1944 
Inhalt: 
Nr. 131 Fortgewährung des Vorhandwerkerlohnes bei kriegsbedingten personellen Ein- 
schränkungen . . . - . ne Seite 133 
Nr. 132 Arbeitsverhälthis der Ostarbeiter; hier: Kenntlichmachung der Ostarbeiter ; Seite 133 
Nr. 133 Erholungsverschickungen . . - Seite 134 
Nr. 134 Dienstfahrscheine . . . . Seite 134 
Nr. 135 Abhaltung von größeren Tagungen in Fremd enverkehrsgemeinden . .. +. Seite 135 
Nr. 136 Vordruckbestellungen . s Seite 135 
Ya HP IV 2 116.8. 194 I yasz_] \ HP IV 2 16. 8. 1944 
Fernruf: Stadtverw. 4501—09 Fernruf: Stadtverw. 4501—09 
An die Bezirksbürgermeister An die Bezirksbürgermeister - 
die Dienststellen der Hauptverwaltung die Dienststellen der Hauptverwaltung 
die städt. FigenbeiNchs und die städt. ET Ce und 
die städt. und überwiegend städt. Gesellschaften. die städt. und überwiegend städt. Gesellschaften. 
Fortgewährung des Vorhandwerkerlohnes Arbeitsverhältnis der Ostarbeiter 
bei kriegsbedingten personellen Einschränkungen hier: Kenntlichmachung der Ostarbeiter 
Als Anhang En ich eine Mich des Reichs- Zur ordnungsgemäßen Durchführung der sich 
treuhänders für den öffentlichen Dienst ekannt. Von beim Einsatz von starbeitern ergebenden Aufgaben 
der Ermächtigung des Reichstreuhänders ist im Be- Kor ich nachstehend einen Auszug aus der am 2 Te 
reich der städtischen Verwaltungen und Betriebe 1944 in Kraft getretenen Pol zeiverordnung des 
Gebrauch zu machen. Reichsministers des Innern vom 19. 6. 1944 — GB11I, 
; S. 147 — über die Kenntlichmachung der im Reich 
Zusatz für die Kämmereiverwaltungen und -betriebe: befindlichen Ostarbeiter und -arbeiterinnen zur Be- 
Der in der Anlage 2 (Lohngruppe A Ziff. 5) zur achtung bekannt: 
TO.B und der m ADO Nr. 3 behandelte 
Lohnzuschlag für Vorhandwerker ist bereits im „S 1 
Stundenlohn der Lohngr. A 1 meiner BDO zur TO. B (1) Die im  Reichsgebiet befindlichen Ost- 
nätke (DBl 1/1941 Nr. 256, S. 257) enthalten. Der ‚Lohn arbeiter und -arbeiterinnen haben auf dem linken 
arke nach Lohngr. A 1 kann also beim Vorliegen der in der Oberarm eines jeden als Oberkleidung dienen- 
Ermächtigung des Reichstreuhänders genannten Vor- den Kleidungsstückes ein mit ihrer jeweiligen 
aussetzung den Vorhandwerkern für die Dauer des Kleidung fest verbundenes Volkstumsabzeichen 
Krieges weitergewähr! werden. Weitere Vorausset- stets sichtbar zu tragen. 
zung ist, daß das in Fran stehende Gefolgschafts- ; 
mitglied Vorhandwerker bleiben soll und die Auffül- (2) Das Volkstumsabzeichen besteht Aus 
lung der Arbeitsgruppe mit handwerklichen Arbeits- einem ‚ovalen Sonnenblumenkranz, der bei den 
kräften nach Behebung der personellen Schwierig- Ostarbeitern und .-arbeiterinnen ukrainischen 
keiten in AusSicht genommen ist. Volkstums den Dreizack, bei den Ostarbeitern 
* Die bisher vo ; rofl Einzelentschei und _arbeiterinnen weißruthenischen Volkstums 
dungen sind dd rt bern RS roffenen E.inzelenische.- Ähre und Zahnrad und bei den Ostarbeitern und 
8 Ann Taoit „arbeiterinnen russischen. Volkstums das An- 
Im Aulirage dreaskreuz umschließt. Das Volkstumsabzeichen 
8 ist den Landesfarben angepaßt und bei Ukrainern 
Brodehl blau-gelb, bei Weißruthenen weiß-rot und bei 
u Russen weiß-blau-rot gehalten. Das Kennzeichen 
hat eine Höhe von 85 cm und eine Breite von 
Anhang 6 cm. 
„Gewährung des Vorhandwerkerzuschlages gemäß 
Nr. 3 der allgemeinen Dienstordnung zum Lohn- 52 
gruppenverzeichnis (Anlage 2) der Tarifordnung A (1) Ehemalige Hilfswillige ‚bzw. ehemalige 
jür  Gefolgschaftsmitglieder im Öffentlichen Dienst Angehörige der landeseigenen Verbände, jetzt 
(TO. B} Angehörige der Freiwilligen verhö nen des Ostens, 
; " die in Ehren aus diesen Verbänden ausgeschieden 
Im. Einvernehmen mit dem Reichsminister der sind und zum Arbeitseinsatz ins Reich kommen, 
Finanzen habe ich vom Standpunkt der Verordnung erhalten zusätzlich zu dem im $ 1 näher beschrie- 
über die LohngeStaltung und im Hinblick atıf den benen Volkstumsabzeichen einen Ärmelstreifen 
RriegslohnStop eine Bedenken, wenn für die Dauer von 8 cm Länge und 1,5 cm Höhe. Dieser Ärmel- 
des Krieges der Vorhandwerkerzuschlag auch solchen streifen ist in Anlehnung an die Landesfarben bei 
Vorhandwerkern gewährt wird, in deren Gruppe in- Angehörigen ukrainischen Volkstums blau-gelb, 
folge der kriegsbedingten personellen Einschränkung bei ‚Angehörigen weißruthenischen Volkstums 
nicht mehr mehrere selbständig arbeitende Hand- weiß-rot-weiß und bei Angehörigen russischen 
werker tätig sind. Volkstums weiß-blau-rot. 
x (2) Die Ehefrauen und Kinder der im Abs. 1 
Berlin, den 29. Februar 1944. genannten Personen sowie die Ehefrauen und 
. % inder der z. Z. den Freiwilligenverbänden des 
Der Reichstreuhänder Ostens angehörenden Personen können ebenfalls 
für den öffentlichen Dienst den Ärmelstreifen erhalten. 
Dr. Melcher“ (3) Der Ärmelstreifen ist unmittelbar unter- 
Dan halb des Volkstumsabzeichens zu tragen. 
Achtet auf sparsamsten Materialyverbrauch!
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.