Path:
Volume 25. Juni 1943

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1943 (Public Domain)

Seite 1561 
FE 
Nr. 135—136 
Anlage 4 
(Zu Ziffer 46) 
Verwaltungsschule der Reichshauptstadt Berlin 
Prüfungszeugnis 
Der ER Eternal R rent ee z eat ireerekr entehukraed klärt EHE ERErn ie ur tnerr hei kErHAsEnEn gen 
SD re arten AK regte ter ehe rt Hr mtr 
hat heute die 
Prüfung 
für 
den mittleren 
Verwaltungsdienst 
mit dem Gesamtergebnis 
bestanden. 
Berlin deR ers rt er nirtren T inet 
. EEE R HT AGLET Vorsitzender 
der staatlichen Aufsichtsbehörde des Prüfungsausschusses 
Bewertung: 
ausgezeichnet = eine ganz ungewöhnliche Leistung . 
lobenswert = eine besonders anzuerkennende Leistung 
gut = eine den.Durchschnitt erheblich überragende Leistung 
befriedigend = eine über dem Durchschnitt stehende Leistung 
ausreichend = eine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht. 
In Vertretung 
Plath 
[ 1136 ) HP IV 1 [ 19. 6. 1943 ] 
*  Fernruf: Stadtverw. 4501 . 
An die Bezirksbürgermeister und 
die Hauptverwaltung. 
Beschäftigung von Ehefrauen städtischer 
Bediensteter im Dienste der Stadtverwaltung; 
hier: Krankenversicherung 
Die in der einschlägigen Umdr-Vig vom 22. 6. 1940 
— HP IV1 — getroffene und durch die DBl-Vig 1/1941 
Nr. 53 S. 46, Nr. 146 S.147 und Nr. 260 S. 266 erweiterte 
Regelung über die Beirgiung der Ehefrauen städti- 
scher Bediensteter von der Krankenversicherung gilt 
unter den sonst unverändert bleibenden Voraus- 
setzungen nicht nur beim Einsatz in den Dienststellen 
der Ernährungs- und Kriegswirtschaft, sondern auch 
in den sonstigen Dienststellen der Stadtverwaltung. 
Im Auftrage 
Brodehl 
Neuregelung der Bearbeitung der Kriegs- 
ı sachschäden 
Berichtigung zur. Verfügung vom 10. 6. 1943, 
Dienstblatt Teil I Nr. 132 
Im Abschnitt 1 c, 2. Zeile, ist das Wort „und“ zu 
streichen. 
Druck: BBA (Verwaltungsdruckerei der Reichshauptstadt Berlin), SO 16, Rungestraße 20
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.