Path:
Volume

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1942 (Public Domain)

| Inhalt S. 3 
1941/1942 
Dienstverpflichtete Einsatz-Wehrmachtgebührnisgesetz — 21/41, Feindliches Vermögen 
Urlaubsanspruch für — 42/41 57/41, 133/41, 17/42, 52/42 Behandlung und Anmeldung — 202/41, 246/41 
Dienstverpflichtung Einstellung Feldpostnummern 
Zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenver- von Lehrlingen zum 1. 4. 1942 — 264/41 führende Dienststellen, Zustellungen von 
sorgung des öffentlichen Dienstes bei — 4/41 von Lehrlingen zum 1.4. 1943 — 199(42 Zivilbehörden — 149/41 
Dienstverträge . Einstellungsvermerke Ferngespräche _ 
mit Jungärzten — 28/42 betr. KrT-Gefolgschaftsmitglieder — 239/42 in Amtsräumen — 183/41 
Dienstwohnungen . Eisernes Sparen Fernsprechanschlüsse 
Sans Sywolnungsyorschräften — 220/41, Eiserne Sparkonten — 309/41 dienstliche in Privatwohnungen — 182/41 
221/41 in der Sozialversicherung — 330/41, 296/42 Ann 5 
. . # , Neueinrichtung, Verl d Vi je 
Abschätzung ‚der — und Werkdienstwoh- Einwirkung auf Barleistungen der Kranken- UNE 2 172/42 TEE un eränd 
nungen — 36/42 versicherung — 333/41, 349/41 Veränderungen — 184/42 
Heizkostenbeiträge für — einschl. Werk- Sonderheft des Reichsministers der Finanzen 
dienstwohnungen und Einzelzimmer — 120/42 — 43/42 Feuerschutzpolizei 
und Werkädienstwohnungen sowie Umzugs- i 3 7 NV — 88/42 Bezeich: — 10174 
kosten — 64/42, 185/42, 256/42 Ansgleichbeiräge nach 5 17 ESpD / SIEHE Ma 
Sozialversicherungsausgleich — 195/42 Fortzahlung 
Dienstwohnungsrecht — 228/41 Anderung, DON“ TEE NE RESTE der Dienstbezüge an nichtbeamtete Gefolg- 
Dienstzeitberechnung rdnung : ESP. Schale ber Finberulung zum Lult- 
t jenst, Sicherheits- und Hilfs- 
bei Gewährung von Treugeld. nach 88 Eingänge SCHUTZWATTCHENSE, ec 
Abs. 2 TO.B — 162/41 Lauf in der Hauptverwaltung — 30/42 a 
Dienstzeiten Einheitsrechnung berufungen zur Wehrmacht — 144/41, 167/41, 
Anrechnung von — gemäß $7 ATO — 219/41 Anordnung über die Einführung — 231/42 205/42 
. i ‘ Ei d Auszahl der Dienstbezüge an Notdienstverpflichtete, 
Diphtherie-Schutzimpfung in- um 4 uszahlung 5 . die zum Wehrdienst einberufen werden — 
Unterstützung der Gesundheitsämter bei der von Kleinbeträgen im Verkehr zwischen 250/41 
Durchführung — 143/42 Landes- und Gemeindebehörden — Frauenberuf 
59/42 ule 
Pirialen ende Ärzte Hua Elektrotechnische Arbeiten Reichsvermittlungsstelle für — 111/41 
rbeitsvertrag. — 131/ Auftragserteilung — 293/42 Frauenhilisdienst — 114/41, 187/41, 345/41, 
Drahtstifte und Drähte 124/42 
Entlassung 
Beschaffung — 196/41 ausländischer Arbeitskräfte — 259/42 Frontzeitung — 193/42 
Druckwerke e . Erholungsurlaub Fundsachen 
“re Empfehlungsschreiben für ..— der Beamten — 98/42 Behandlung von 15/42 
® % ; n 
für Beamte im Urlaubsjahr 1940 und Urlaubs- 
regelung für Beamte, die aus dem Wehr- Fußbodenpflege — 262/41 
E dienst zurückkehren — 82/41, 241/41 
Ehef ii Bedi - Gewährung von vorher nichtbeamtete Ge- 
Stellen. der NEED nd Kr mir that folgschaftsmitglieder für 1941 — 106/41, 6 
Angestelltenversicherungspflicht — 16/41 en N ErHAdEE Bealnte 316/41 Gedingeüberverdienst 
Krank: ich icht — MT. a m Fortzahlung des Gedingeüberverdienstes für 
260/41 erungspflicht — 33/41, 146/41, Lenkung des, Fremdenverkehrs — 18/42, Zeiten, in denen keine Arbeit geleistet 
Cigenunf 134/42 wird — 171/42 
genunfallversicherung der städt. Beamten, Angestellten und Ar- 
Änderung der Unfallverhütungsvorschriften beiter für das Urlaubsjahr 1942 — 81/42 pa haft. Sich a 
— 10/41 der städt. Beamten und Angestellten für 155/42. riegswirtschaft, Sicherung des — 
Verfahrensänderung — 76/41 das Urlaubsjahr 1942 — 127/42 ‘ 
Beitragsvoranschlag — 188/41 Mindesturlaub bei Arbeiten mit besonderer Gehalts-, Vergütungs- und Lohnzahlung 
Unfallanzeigen — 50/42, gesundheitlicher Gefährdung — 139/42 42/42, 138/42 
} ö M für beschädigte Beamte, Arbeiter und An- 
Ünlaltversicherung‘ = Fran in der gestellte — 316/41, 81/42, 203/42, 218/42 ar aunOlsche Arbeitskräfte 65/41 
a andısı a — 
Einbehaltene Beträge Erholungszeit Gerichtsärzt 
en nach Entlassung aus dem Wehrdienst usw. ehe 
Auszahlung. — 38/41, 141/41, 189/41 bei dem besonderen Einsatz der Wehr- Nebentätigkeit — 286/41 
Milderung: der Einbehaltungsbestimmungen macht — 241/41 
— 113/41 . Nö Ya! Gerichtsärziliches Institut 
der nichtbeamt@ten Gefolgschaftsmitglieder, U 
Einberufungen die aus dem Wehrdienst (Reichsarbeits- mbenennung — 39/42 
Fortzahlung der Dienstbezüge an nicht- dienst usw. entlassen werden) — 119/42 Geschäftsverkehr -— 175/41 
beamtete Gefolgschaftsmitglieder bei Ein- _Ernennungen . Neue Geschäftsbriefbogen — 85/42 
berufung zum Luftschutzwarndienst, Sicher- fan & 
heits- und Hilfsdienst und zum Not- von Hilfsärzten zu Assistenzärzten — 207/42 Gosyndheitsämter 
dienst — 5/41, 163/41 Erntehilfe 1941 — 194/41 Beschäftigung von Säuglings- und .Kinder- 
Fortzahlung der Vergütungen und Löhne schwestern mit beschränkter Erlaubnis — 
bei Einberufungen zur Wehrmacht — 144/41, Erstattung 7 56/41, 275/41, 220/42 
167/41, 205/42 . von Versorgungsbezügen — 206/41, 328/41, og) 
Fortzahlung der Dienstbezüge an Notdienst- 91/42, 144/42 roßlampen 
verpflichtete, die zum Wehrdienst einberufen Begrenzung der Lagerbestände — 292/42 
werden — 250/41 F Grundstücke 
Bediensteter kurzfristi rdi « 
bei der  altwalle DD Wehrdienst Verhalten bei Inanspruchnahme städtischer 
Fachbuehwerbung 1941 — 115/41 — 290/41 
Eingaben und Anträge Fachschul Vermietung an die DAF (Ausländer 
von Beamten — 259/41 % Ih liste a deren Abschlal baracken) — 269/42 
eichsliste der —, deren Abschlußzeugnisse 5 4% 
Einheitsvordrucke zum Eintritt in die Laufbahnen des ge- NEE are andlı2 das Heich  (Luftschutz 
für KrT-Gefolgschaftsmitglieder — 239/42 hobenen techn. Dienstes berechtigen — 
+ 85/41, 142/41, 60/42 , 
Einkommensteuer Fahrkosten H 
Sonderbeh — a 
andlung der Polen 68/42 hei Urlaubsreisen‘ -— 28/41, 168/41 Hapdwerkerlehrlinge 
Or einge il di von Dienstanfängern. — 1/42 Erziehungsbeihilfe für — 235/42 
(engymnastinnen — 
Fahrkostenzuschuß ; . Hauptsportamt — 301/41 
Einsatz für Verwaltungslehrlinge und Dienst- 
ausgleichsdienstpflichtiger Abiturientinnen.— anfänger — 100/42 Hauswarte 
230/42 Änderung. der Tarifordnung für die in 
Fahrpreisermäßigung Wohnhäusern in der Stadtgemeinde Berlin 
hl | für Lehrlinge — 142/42 beschäftigten — 282/42 
hier: Fortfall der. Sradtischen Dienst: oder Familienheimfahrten Hauszinssteuer 
{ N beitsberige bei Gewährung von — 289/42 während der Kriegszeit — 62/41, 331/41 Aufhebung — 198/42, 267/42
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.