Path:
Volume 27. Oktober 1934

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1934 (Public Domain)

340 
Reichsfinanzhof: v. 29. 6. 34, Wann ist mit einer Be- Deutsche Steuerzeitung Nr. 32. Reinhardt, Der 
triebsstätte nicht zu rechnen? (638); -- v. 22. 3. 34, Was ist erste Abschnitt der Nationalsozialistischen Steuerreform. --- 
unter ärztlichen und ähnlichen Hilfeleistungen im Sinne des Das Bürgersteuergesez vom 16. Oktober 1934. -- Das Geset 
Umsaßsteuergesezes zu verstehen? (639); =- v. 8. 5. 34, Übt zur Änderung des Erbschaftssteuergesezes vom 16. Oktober 
ein dauernd angestellter, nebenamtlich tätiger Vertrauens- 1934. =- Das Umsaßsteuergesez vom 16. Oktober 1934. -- 
arzt einer allgemeinen Ortskrankenkasse in dieser Eigenshaft Das Steueranpassungsgesez vom 16. Oktober 1934. -- 
eine selbständige Berufstätigkeit aus? (6392). Staass|etreiär Rei nh : rd 3 über einige der neuen Steuer: 
; Ee geseze vor Vertretern der Presse. -- Einzelfragen zur Er- 
Oberlandesgeriht Hamburg: v. 22. 3. 34, Wie müssen Jänzungsverordnung zum Geseg über Steuererleichterungen 
Arbeitsräume beschaffen sein? (640). vom 20. 4. 34, Erl. v. 10. 10. -- Rückforderung von 
Erbhofgericht Bamberg: v. 11. 7. 34, Wann hat ein Steuergutscheinen, Erl. v. 5. 10. 
Anwesen die Erbhofeigenschaft? (641). -- v. 11. 7. 34, Wann 
ist die Eigenschaft eines Erbhofs festzustellen? (641a2)). 
Bolksschular<iv für Reich und Preußen Nr. 1. Naß, 
NERN Battsgemeinschaft, „Sitcrnreh! am Weimarer Schulartifei 
.. in Beitrag zur- Frage der Weitergeltung der Reichsver- 
IV. Zeitschriftenaufsäße. fassung. =- Herrmann, Die jetzigen Zuständigkeiten nach 
Reichsverwaltungsblakt Nr. 42. Krüger, Vorschläge dem Gese über die Beschulung blinder und taubstummer 
über eine reichsrechtliche Regelung der Anliegerleistungen. =- Kinder vom 7. August 1911. -- Schulte, Die rechtlichen 
Reihling, Altpreußentum und Nationalsozialismus. Auswirkungen des Besuchs von Volksschulen durch aus- 
-- Sc<mitt, Saarländisches Gemeindefinanzrec<ht. =-- ländische Schulkinder. -- MinErl. v. 22. 8., betr. Beschulung 
v. Dershau, Die überörtliche Prüfung der Haushalts- blinder und taubstummer Kinder. 
führung in der Hauptstadt Berlin. 
Staats- und Selbstverwaltung Nr. 20. Koh, Die n 7 . NI 
Rechtsgrundlagen des Wegebaues bei Siedlungen, insbe- NS. Sozialpolitik Nr. 1. Richter, Unzulässige Mehr- 
sondere Wohnsiedlungen. =- Dommas<?k, Abgrenzung arbeit als Vertragsgegenstand? -- Spohr, Der Führer- 
der Aufgaben des Staates und der Landkreise im Melio- grundsaß bei juristischen Personen. =- Feger, Die 
rationswesen. =- Mühl, Sonntagsarbeit in Siedlungen Generationen im Arbeitseinsaß. -- B unk, Soziale Reform 
und Heimgärten. =- M aß , Die Gesezgebung der Regierung im Geist. -- Schaaf, Wie spart der Arbeiter? -- 
Hitler. (Forts.) =- Weigelt, Die Haftung für Erschütte- Schlichting, Sozialpolitik und Rechtsprechung. =- 
fungesehiden durch Krafifahrzeugnertehr -- unter be- Tagung des Sozialamts der DAF 
onderer Berücksichtigung der Gemeinden. =- Heymann, ü ifer- „Bersiche- 
Sanierung von Hausgrundstüen. == Die Sieuererfeihte! rung ier 19 Kw 13 Sr Gam des REREN: 
ungen für Neubauten =- in Frage und Antwort dar: amts im neuen Aufbau der Sozialversicherung. =- Kleeis 
gestellt =- u. Korbmacher, Rückforderung zu Unrecht gewährter 
Deutsche Berwaltung Nr. 19. Suthoff-Groß, Die Kassenleistungen. 
neue Verfassung Zer Hauptstadt, Berlin: == Marxen au8, ZuumDZ 
as Gutachten des Reichssparkommissars über die Ver- . 
waltung der Stadt Halle. -- Heymann, Wohnungs- Allgemeine deutsche Haus- und Grundbesißerzeitung 
wirtschaft unter Parteienklüngel. =- Gröger, Gemeind- Nr. 42. RdErl. des Reichsfinanzministers v. 10. 10. über 
liche Wirtschaftsberatung. =- Äd am , Die Anordnung über Einzelfragen zur Ergänzungsverordnung zum Geseß über 
die Verteilung von Arbeitskräften. =“ Stu>art, Schule Steuererleichterungen vom 20. April 1934. -- Wandrey, 
und Recht. -- Seeliger, Die Neuregelung des deutschen Zusammenfassung mehrerer Hypotheken zu einer Einheits- 
Außenhandels. =- Reinsc<, Die Beseitigung der Anonymi- 0ypothek. 
tät des Wirtschaftslebens. -- Weg mit der Wandergewerbe- Das Grundeigentum Nr. 42. Herting, Die neuen 
steuer? Steuergesege. =- Die Beantwortung des Grundstüdfrage- 
> en Auieitung zur Ausfüllung der Anlage zur Hau5- 
. iste für die Einheitsbewertung 1935. -- Heydtmann, 
Sparkasse Nr. 29. Behnke, Die Ünderung des Die Geltendmachung des A pathotenmorato imm beim 
Preußischen Dienststrafrechts. =- Eine Korrektur des Auf- Vorliegen eines Vollstre>ungstitels. 
wertungsgeseges. Mehrleistung für „Genußrechte“. -- 
Ehrenforth, Öffentliche Wohnungsbaufinanzierung und  Deuksches Wohnungsarchiv Nr. 10. Ko<h, Aufrechnung 
zweite Hypothek. im Steuerremt. -- . in 33 Zur. Fraue der Hastung der 
n Ge- 
Deutsches Steuerblatt Nr. 10. Peters, Verfahrens- Deutschen ar eitssron s Wie 87 R ieh . u reien der 
vereinfachung. -- Th eis, Ausschließung d. Beamten von Beleihungsgrenze. =- Felsc<, Grundzüge der preußischen 
der Mitwirkung bei Entscheidungen. =- Arlt, Der vor- Landesverwaltung nach der neueren Be eng --Koh, 
läufige Steuerbescheid nach 8 100 Abs. 1 der Reichsabgaben«- Dis Umsiedlungsvereinbarungen zwischen Preußen und 
drdnung. " 5 : Ei eden des Steuerhescheipes Hamburg als Vorbild für Aussiedlungsverträge. 
. = e, Be- | 
steht auch gegenüber SEthu aobermeiben eine Bindung des Zeitschrift für Wohnungswesen Nr. 19. Altstadtsanie- 
Strafrichters im Steuerstrafverfahren? =““ Friese>e, rung und Siedlungswerk. -- Weber, Berechnung der 
Strafbare Steuerverkürzung im Falle nur vorläufiger Nußungsgebühr und der Miete. 
Steuerfestsehung. -- PReters, Weitere Zweifelsfragen 
zur Reichsfluchtsteuer. =- Welche Bedeutung hat die Auf- 
hebung der Verschroffungsverorduung für die Anschaffung Der deutsche Bolkswirt Nr. 3. Mahn, Das neue? 
von Maschinen ujw.? -- Meß, Inwieweit können die Umsaßsteuergesez. -- Baumgarten, Handel ohne Geld- 
Mehraufwendungen für die Einnahme von Mahlzeiten / 
außerhalb des eigenen Haushalts und die Aufwendungen „. Die deutsche Bolkswirtschaff Nr. 30. Grotkopp- 
ür die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als Zielbewußte englische Währungs- und Konjunkturpolitik. ID 
erbungskosten abgezogen werden? -- Zimmermann, Weigelt, Die Sachverständigen im Wirtschafts- un 
Unterliegen die Bezüge des einen Arzt vertretenden Arztes Arbeitsleben. -- Pabst, Zur Frage der Reichsbürgschaf 
als Arbeitslohn dem Steuerabzug? =“ Zimmermann, beim Kleinwohnungsbau. . 
Lohnsteuerpflicht einmaliger Zuwendungen. -- Rättscher, Wirtschaft und Stafistik Nr. 19. Die Arbeitslosigteit im 
Sind Waldgüter gebundenes Vermögen im Sinne des Erb- September 1934. = Die Steuereinnahmen des Reichs im 
jaftssteuergesehes? -- Jahn, Rin Reichserbhojgeseh: August 1934. -- Das Aktivgeschäft der deutschen Sparkassen 
uslegung d. 8 67 der 1. Durchführungsverordnung (Grund: im 1. Halbjahr 1934. -- Die Leistungen des Winterhilfs- 
orwerbsteuergeseß). -- Lehmann, Grundsteuerbegünsti- werks des deutschen Volkes im Jahre 1933/34. --- Die 
hungen di“ abgefundene Kriegsbeschädigte. -- Lehmann, Spozialversicherung im 2. Vierteljahr 1934. .-- Die Wohl- 
hrfache Steuererleichterung bei Wohnungsteilung. fahrtserwerbslosen Ende August 1934.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.