Path:
Volume 30. August 1932

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1932 (Public Domain)

a 
C. Rechnungslegung. Zusatz: 1. Hinsichtlich der Verrechnung der durch Zah- 
lung von Unterstützungen entstehenden 
Die Abrechnung stellt der Führer der Sammelnach- Portokosten verbleibt es bis zur endgültigen 
weise nach den Bestimmungen des Reichsarbeits- Entscheidung dieser Frage bei dem bis- 
ministers und des Landes-Wohlfahrts- und -Jugend- herigen Verfahren. 
amtes auf. »  Sonderdrucke dieser Bestimmungen können 
bei der zentralen Finanzverwaltung 
(Zimmer 91) abgelangt werden. 
D. Mitwirkung der Prüfungsstelle. 1... 
Hierfür gilt Abschnitt J der Bestimmungen für die Dr. Elsas. 
Zahlung von Wohlfahrtsunterstützungen. ——— 
1)
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.