Path:
Volume 9. April 1932

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1932 (Public Domain)

Dienstblatt Ausgegeben 
Teil ll: 9. 4. 1932 
Allgemeine Verwaltung. 94—99 
bahnen bei Fluchtlinienfestsetzung. — Nr. 17. RdErl. 
Gesetze und Verordnungen v.. 30. 3., Steuerverteilungen für 1981. — RdErl. V. 
= — zz 31. 3., Schlußberichte über die Steuerverteilung 1931. — 
Verzeichnis der für die städtische Verwaltung wichtigen RdErl. v. 1. 4., Verlängerung d. Preuß. Ausführungsges. 
neuen Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Zeitschriften- zum Finanzausgleichgesetz. 
aufsätze. 1 Amtsblatt f. De Landespolizeibezirk Berlin Nr. 20. 
x 341: Polizeiverordg. tr. Ergänzung der Polizeiverordg. 
Zusammengestellt von der Magistratsbibliothek. über die Straßenreinigung v. 91. 1.30, v. 81.3. — 
(Fernruf: Magistrat 2149.) Zn 21. 8 38 u um Bildung einen 
: wangszusammenschlusses von ilcherzeuger- un 
Fortsetzung von Seite 88. milchbearbeitenden Betrieben. 
L_Reichsgesetze. JE 
ichs tzblatt Teil I Nr. 20. Durchführungs- . . wi . : 
ET anBen. dr N Feststeuersperrverordg- 1982, 111. Nichtamtliche Auszüge aus neuen höchstgericht- 
24. 3. 32. — Verordg. zur Durchführung des 8160 lichen Entscheidungen. (Private Veröffentlichung.) 
Abs. 2 der Reichsabgabenordnung, Vv. 24. 3. — Verordg. Kammergericht: v. 23. 2. 32, Welche Pflichten haben 
über die Erhebung der Börsenumsatzsteuer bei Kom- Gutsbesitzer und Landwirte zu erfüllen, die Milch in 
pensationsgeschäften, v. 24. 3. — Bek. über Mieter- den Verkehr bringen? (215); — V. 11. 3. 32, Wer ist 
schutz, v. 27,3. zur Straßenreinigung verpflichtet ? (216); — V. 14.3.8332, 
Reichsgesetzblatt Teil IL Nr. 9. Verordg. d. Reichs- Darf durch Polizeiverordg. Anliegern u. Bewohnern 
präsidenten über die Verwaltung- der Einnahmen und emer Straße und anderen Personen verboten werden, 
Ausgaben des Reichs für die Zeit vom 1. 4. bis zum während bestimmter Stunden in der Längsrichtung 
80. 6. 32, v. 29. 3. durch eine Straße auf Fahrrädern zu fahren? (217); — 
Reichsbesoldungsblatt Nr. 10. Abfindung von Warte- }“: ee 3, Ra ist als Selbsterzeuger von Milch an- 
geld- und Ruhegeldempfängern bei Wiederbeschäftigung. ZUSe2CN > (218). . Vn 
Reichsministerialblatt Nr. 14. Biersteuer-Durch- Oberverwaltungsgericht: N 8. 32, Unwirksame 
führungsverordg., v. 24. 3. — Änderung der Muster zu ergnügungssteuerordnung! (219). 
den Biersteuer-Durchführungsbestimmungen, V-. 24. 3. 
SE Verordg. zur en von Det 
öffentl. Rechts (Schiffer-Betriebsver änden), v. 23. 3. . ; “ 
_— Übersicht über die Einnahmen des Reichs an Steuern, . m Zeitschriftenaufsät28, 
Zöllen und Abgaben für die Zeit vom 1. 4. 1931 bis Archiv d. öffentlichen Rechts 21. Band. Nr. 3, 
29. 2, 1982. — Verzeichnis der zur Annahme von Prak- Schoen, Die Rechtsgrundlagen der Verträge 
tikanten ermächtigten Krankenhäuser und medizinisch- zwischen Staat und Kirche und der Verträge der 
wissenschaftl. Institute. Kirchen ET NST _— Schade, Ersatz der Zu- 
Amtliche Nachrichten für Reichsversicherung Nr. 3. Stimmung des Reichstags zu Staatsverträgen im Wege 
Krankenhauspflegesätze. — Vereinbarung über die Zu- des Art. 48 RV. — He ilbrunn, Rechte und Pflichten 
sammenarbeit von Krankenkassen und Krankenhaus- der geschäftsführenden Reichsregierung. 
verwaltungen. — Bek. über die Ermittlung der Be- Deutsche Juristenzeitung Nr. 7. Petschek, Das 
lastung des Reichs aus Zahlungen von Renten der In- Armenrecht nicht natürlicher Personen nach dem Ent- 
validenversicherung bei der Abrechnung für das wurf einer ZPO. — Armbruster, Legalitäts- oder 
Jahr 1981, v. 11. 3. — Grießmeyer, Die Reichs- Opportunitätsprinzip ım Dienststrafrecht ?— Sch we1- 
versicherungsanstalt für Angestellte im Geschäfts- chel, Notverordnung und Grundbuchrecht. 
jahr 1931. — Geschäftsbericht des Reichsversicherungs- Juristische Rundschau Nr. 7. Reinberger, 
amts f. d. Jahr 1931. Gegenvorschläge zum Entwurf einer ZPO. Buch 1—8. 
Reichssteuerblatt Nr. 14. Bezeichnung von Vor- — Wolfsohn, Die Frage der Einbeziehung von vor- 
schriften, die in Notverordnungen und Durchführungs- ausgezahltem Damno in die Hypothekenzinssenkung. — 
verordnungen enthalten sind. — Zusammenstellung der Cohn, Die Neueintragung von auf Mark lautenden 
Fristen für die Offenlegung der Einheitswerte. — Zwangshypotheken auf Grund des 84 des Grundbuch- 
RdErl. v. 21. 3., Kraftfahrzeugsteuer. — Der XI. Ver- bereinigungsgesetzes. 
teilungsschlüssel für die Einkommensteuer und die Juristische Wochenschrift Nr. 13. Wittland, 
Körperschaftssteuer (Steuersoll 1929). Zur Umgestaltung des Dienststrafrechts in Preußen. — 
Bergeru.Görres, Darf sich im Disziplinarverfah- 
ren der Angeschuldigte bereits während der Vorunter- 
Zn suchung des Beistandes eines Verteidigers bedienen? — 
1. Preußische Gesetze. Nr. 14. Bernard, Die Verordnungen über das 
Preußische Gesetzsammlung Nr. 21. Verordg. über Deutsche Kreditabkommen von 1932. — Devisenrecht: 
die Bildung von Senaten bei dem Dienststrafhof und Hartenstein, Die Bedeutung der Genehmigung im 
von Abteilungen bei der Dienststrafkammer zu Berlin, Devisenrecht. — Guckenheimer, Der Einfluß der 
v. 31.3 NOrSCHTLETEN über die De senbewirtsche ann auf das 
S S wangsversteigerungsverfahren. — armening, 
Schule nischen Besoldungsblatt Nr. 18. Bek. v. 21. 3. Die 2. Durchführungs- und. Ergänzungsverordg. über 
ıulgeldhebeliste. Zinssenkung auf den Kapitalmarkt. 
_ Ministerialblatt d. Handels- u. Gewerbeverwaltung 
dr. 8. Erl. v. 4 3, Anerkennuhk von. Schade. 
rzeugnissen als Sicherheitsfilm. — Ah VD. da hüler- Reichsverwaltungsblatt u. Preuß. Verwaltungsblatt 
Daraterietik — Erl. v. 5, Sa Ausflüge zu belchrenden Nr. 13. Franz, Das badische Beamtengesetz nach der 
schulen Studienreisen der Lehrpersonen an Novelle v. 13. 2. 31. — von Basse, Die Bedeutung 
des 81 Teil II Kap. VIII der Preuß. Sparnotverordnung 
Ministerialblatt f. da. preußische innere verwaltung für die Begründung des Kommunalbeamtenverhält- 
Nr. 16. RdErl. v. 21. 3., Hundesteuer. —RdErl. v. 21.3., nisses, — Wegner, Welche Personen können von den 
Steuerverteilungen für 1931. — RdErl. v, 23. 3., Aus“ Gemeinden nach geltendem preußischen Recht zu 
gabe von Schuldverschreibungen auf den Inhaber durch Naturaldiensten herangezogen werden? — Urt. d. KG. 
die Girozentrale und Landesbanken, 3 RAEML v2. 6 25% Straßenreinigung. 
Polizeikosten —— Darıl. v. 16. 3.. Beteiligung von Klein- A 
93 -
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.