Path:
Volume 7. März 1931

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1931 (Public Domain)

60 
Der Arbeitgeber Nr. 4. Braetsch, Zentrali- gesetzes. — Der preußische Mini isterialerlaß. vom 
sation in der Sozialversicherung (Einheitskasse Groß- 27. Dezember 1929 betr. KEinfügung eines Änderungs- 
Berlin). vorbehaltes in die Besoldungsordnungen ungesetzlich! 
Cr — Teuerungsquellen in der deutschen Wirtschaft. — 
Ersatzraum- und Tauschbeschränkung bei behördlichen 
7 Deutsche Techniker-Zeitung Nr. 9. Braun, Das Dienst- und Mietwohnungen. 
Beichsarbeitsgericht zur Kurzarbeit mit Gehalts- Deutsche Selbstverwaltung Nr. 5. Becher, 
8. Selbstverwaltung 1931. — Helfritz, Die Staats- 
Schwartzsche Vakanzen-Zeitung Nr. 9. Schu- kommissare in der Preußischen Städteverwaltung. — 
mann, Gefährdete Selbstverwaltung. Goerdeler, Erwerbslosenfrage und Kommunal- 
finanzen. 
Berliner Wohlfahrtsblatt Nr. 5. Wauer, Maß- 
Magazin der Wirtschaft Nr. 9. Pirath, Ziele im nahmen der Stadt Berlin für die erwerbslose Jugend. 
Luftverkehr. — 700 Millionen Reichsmark Minder- N z - 
. e Zeitschrift für Selbstverwaltung Nr. 4. Cor- 
einnahmen des Reichs, nelsen, Arbeitsbeschaffung aus erspartem Arbeits- 
Ruhr und Rhein Nr. 9. Die Linie der Finanzpolitik. lohn. — Kasseck, Rechtswirkungen der Guts- 
— Nochmals: Der umstrittene Krankenschein. — bezirksauflösung in Preußen. (Das Auseinander- 
Michel, Die Reform der Gewerbeordnung. setzungsverfahren an Hand eines Beispiels.) — Stein- 
Der deutsche Volkswirt Nr. 22. Reform der bach, Die neueste Entwicklung des Naturschutzes. 
Arbeitslosenfürsorge. — Starker Wohnungsbau 1930. —_ 
Var chaft En Statistik Nr. 4. Die Kommunal- 
verschuldung in den einzelnen Ländern. — Die Reichs- : 
finanzen im Dezember 1930. — Die Reichsschuld im , 61 ] Verfahren bei Benutzung [28231 
Dezember 1930. — Milchanlieferung und Milch- von Grundstücken des Grund- 
verwertung im Oktober 1930. — Die Einlagen bei den erwerbsstocks durch städt. Verwaltungen usw. 
Sparkassen im Dezember 1930 und die Zweimonats- 
bilanzen am 31. 10. 1930 (Zusammenfassung der den zentralen Verwaltungen 
VO ) und den Finanzbüros der Bezirksämter zugegangenen 
Magistrats-Verfügungen vom 27. 12. 1930 und 3. 2. 1931 
— Fin. IL, 1 —.) 
Bauwelt Nr. 9. Auf dem Wege zum Eigenhaus. — w . x 
Der Bauwelt-Wettbewerb. — Sohn, Finanzierung des Gesch.-Z. Fin, III, 1. Fernruf: Magistrat 2248. — 
Eigenheims. — Die Kleinstwohnung als technisches Wie wir festgestellt haben, sind in einigen Fällen 
Problem, von Verwaltungen Grundstücke des Grunderwerbsstocks 
Deutsche Bauzeitung Nr. 17/18. Neuzeitliche Ge- zum Eigentum oder zur Benutzung gegen Pacht oder 
staltung von Brücken in Eisen und Eisenbeton. — Mietzahlung übernommen worden, ohne daß Beschlüsse 
Speck, Das Straßenproblem in Deutschland. — der städtischen Körperschaften über die Verwendung 
Petry, Gedanken über den Betonstraßenbau in des Grundstücks vorlagen. Ein solches Verfahren ist 
Deutschland. — Scheidt, Wohnungsfrage und Wirt- unzulässig, insbesondere, da es zu Mehrbelastungen des 
schaft. Rau halteplans ohne die genehmigenden Beschlüsse 
Die Fahrt Nr. 5. Schmidt, Neue Omnibusse für A n n 
den Großstadtverkehr. — Eisenbahnwagen und Autobus Wir bitten, in Zukunft wie folgt zu verfahren: 
zugleich. — Das Ausstellungs-, Messe- und Fremden- a) Sollen Grundstücke des Grunderwerbsstocks aus 
verkehrsamt der Stadt Berlin. diesem ausscheiden und einer anderen städtischen 
Verkehrstechnik Nr. 9. Orthaus, Verkehrs- Verwaltung zur dauernden Benutzung 
OD LTETUNEER und Steinpflaster. — Bonwetsch, übergeben werden. De Jet hierzu Se Genehmigung 
rflächenbehandl Stampfasphalts . städtischen Kö N beantragen. 
AERESSABRSANRS SS mapfasphältstinfen dem Antrage sind von derjenigen Verwaltung, die 
nn. die Grundstücke zu übernehmen wünscht, Vor- 
. . =» schläge zu machen, in‘ welcher Weise und aus 
Deutsche Gemeinde-Zeitung und Provinzial-Zeitung welchen Mitteln die Grundstücke an den Grund- 
Nr. 5. Rive, Finanzausgleich, Kommunalsteuern und erwerbsstock bezahlt und wie die Kosten der 
Kommunalbeamtenbesoldung nach den neuen gesetz- laufenden Bewirtschaftung aufgebracht werden 
lichen TEE UT ASK — Organisations- und sollen. 
parmaßnahmen der Stadt Köln. — Die Finanzlage der + 3 E 
Stadt Essen. (Zwangsanleihe bei den städtischen Be- b) Di DAR El ehder  Ghtndetuchen. und 
amten.) — Bekämpfung der Arbeitslosigkeit durch Grundstücksteilen an andere städtische Verwal- 
verkürzte Arbeitszeit. (Zuschuß der Stadt Magdeburg.) tungen od an sich Sache des Beni rksamts, Sofern 
Der Kommunalbeamte Nr. 9. Göb, Das kom- er betreffenden Fachve je Zahl 
munale Revisionswesen der Ämter und Landgemeinden der Pacht oder Miete en den Granderwerbestock 
in Rheinland und Westfalen. — Angermann, Der die erforderlichen Mittel nicht zur Verfügung 
Preußische Staatsrat. — Die Kreditkontrolle im Haus- stehen, müssen zur Bewilligung dieser Mittel die 
halt der Städte und Gemeinden in Hessen. — Wann ist Beschlüsse der städtischen Körperschaften “ein- 
ein Reichsgesetz „verkündet“? geholt werden. 
Die Landgemeinde Nr. 4. Storck, Die Verwal- „2A 
Bars enzuschlüßse Den Reichsbetriche und rt 
uschalierung. — Delius, Geheimhaltungspflicht —e2 ] ] 15.83.31 | 
der Gemeindevertreter bezüglich des Inhalts nichtöffent- 62_] Müllbeseitigungsgebühren. | 
licher Sitzungen. — Gesch.-Z. I Fuhr 3/31. — 
nierung der besoldeten Magistratsmitglieder. — 3 unton der Provinz Brandenburg und von Berlin am 
v. Mangoldt, Die Siedlungsbewegung und die Zu- 99 w%ebruar 1931 — O.P.C. 1694 11/30 — genehmigt 
kunft der kleineren Städte. u. A AR 
worden ist, werden die. Müllbeseitigungsgebühren für 
Rundschau für Kommunalbeamte Nr. 9. Um die das Rechnungsjahr 1931 mit Wirkung vom 1. April 1931 
Ergänzung des 8 48 des Preußischen Besoldungs- ab wie folgt festgesetzt:
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.