Path:
Volume 7. November 1931

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1931 (Public Domain)

283 
SS, beim Gi m 1 On « 
| 233 | Falsche 5 und 2 RM-Stücke. [5.11.31] 31 N SeHb. En es nüberstet en mit einem echten Stücke 
& . x Sonderabdrucke für alle Steuerkassen können in 
— Gesch.-Z. Fin, IV, 6. Fernruf: Magistrat 2210. — der Geschäftsstelle des Amtsblattes abgelangt werden. 
Die Merkmale sind folgende: I 
5 RM-Stücke: Lange. 
Jahreszahl und Münzzeichen: 1928/D, 1929/D, 1927/A, => 
1930/A, 1930/F. Rü 
, ckgabe | 
Herstellungsart und Legierung: Guß aus Zinn-Antimon- [234 1 von Krank enscheinen. 27.10.31] 
Legierung und Sek weräilbert. . N . — Gesch.-Z. Trf. 1. Fernruf: E 2 Kupfergraben 1371, 
. AED A ERRET es eichanı. Die Kot nt 1436, 1465, 0830, 0850. — 
meist um 4 g zu leicht und zeigen Gußpun' zwischen . ns 
den einzelnen Buchstaben der Beschriftung und den Nach der Verordnung des Herrn Reichspräsidenten 
Federn des Adlers; sie wirken etwas porös, und viel- ZUr Behebung finanzieller, wirtschaftlicher und sozialer 
fach laufen die Randperlen ineinander über, wie über- Notstände vom 26. 7. 30 (Reichsgesetzbl. Teil I Nr. 31) 
haupt die Gesamtwirkung der Stücke verschwommen hat der $ 216 der Reichsversicherungsordnung folgenden 
und undeutlich ist. Die Randriffelung ist unregelmäßig, Absatz 3 erhalten: . 
was beim Gegenüberstellen mit einem echten Stücke „Der Anspruch auf Krankengeld ruht, solange 
sichtbar wird. die Arbeitsunfähigkeit der Kasse nicht gemeldet 
wird; das gilt nicht, wenn die Meldung inner- 
„Stüieka. halb einer Woche nach Beginn der Arbeits- 
N RM Stücke: unfähigkeit erfolgt.“ 
Jahreszahl und Münzzeichen: 1925/A, 1926/D, 1926/G, Den Arbeitnehmern der Stadt ist in Einzelfällen 
1926/E. dadurch Schaden entstanden, daß sie den als Beleg 
Herstellungsart und Legierung: Guß aus Zinn-Blei- für die Arbeitsunfähigkeit vorgelegten Krankenschein 
Legierung und stark versilbert. von den beteiligten Verwaltungsstellen nicht recht- 
BER x - 8 x zeitig zurückerhalten haben. Ich bitte, Vorsorge zu 
. ES EN EN ECT an treffen, daß die Krankenscheine unverzüglich zurück- 
den“ einzein en Buche taben der Beschriftung En dr dr gegeben werden, damit sich die vorbezeichneten Fälle 
Federn des Adlers, sie wirken etwas porös, und viel- nicht wiederholen. 1LV 
fach laufen die Randperlen ineinander über, wie über- N 
haupt die Gesamtwirkung der Stücke verschwommen Ahrens, 
und undeutlich ist. Die Randriffelung ist unregelmäßig, A 
Druck: „Berek“; Berliner Anschlag: und Reklamewesen G:m.b.H., Berlin SW 19, Grünstr. 17/20.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.