Path:
Volume 9. Mai 1931

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1931 (Public Domain)

Dienstblatt S Ausgegeben 
Teil 1. 9. 5. 1931 
Allgemeine Verwaltung. 96 —101 
® 
Der Redaktionsschluß 
für das am 16. Mai 1931 erscheinende Dienstblatt findet wegen des 
Himmeliahrtstages bereits am Mittwoch, dem 13. Mai, 12 Uhr, statt. 
[= —- 
v. 20. 3. 31, Kann ein Irrtum auf dem Gebiete des Ver- 
Gesetze und Verordnungen waltungsrechts vor Strafe schützen? (289). 
EEE _ —— Oberverwaltungsgericht : v. 27. 1. 81, Können die 
Verzeichnis der für die städtische Verwaltung wichtigen Gemeinden Gebühren für die Aufstellung von Kraft- 
neuen Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Zeitschriften- fahrzeugen auf Straßen und Plätzen erheben? (290); — 
aufsätze, v. 26. 3. 31, Ist das Lagern von Filmen mit einer Brand- 
gefahr verbunden, so kann die Polizeibehörde das 
zusammengestellt von der Magistratsbibliothek. Lagern der Filme in den betreffenden Räumen verbieten 
. (291); — v. 31. 3. 81, Für die Wassergelderhebung ist 
(Fernruf: Magistrat 2149.) der in der Wassergeldordnung vorgesehene Maßstab 
Fortsetzung von Seite 101. maßgebend. {292). Ss 
I. Reichsgesetze IV. Zeitschriftenaufsätze. 
. - ee Archiv des öffentlichen Rechts Bd. 20 Nr. 1. 
est ichagesetzDlatt. Te 5 Ne 16 a DEE Stier-Somlo, Die Reform des Reichsrats und die 
zn ten nes XL inwohrn “ e Ye aa 5 Ver: Problematik der rechtlichen Stellung des Reichspräsi- 
N nun en ct. 2 Anl ungs NG, del 4 er- denten. — Koellreutter, Der Konflikt Reich— 
or et e N ar , NT 2 Pf} DE e e . % d Thüringen in der Frage der Polizeikostenzuschüsse. 
eichsarbeitsbla r. 12. icht zur Kranken- un . - = 
Arbeitslosenversicherung bei Fürsorgezöglingen, die in q,z Deutliche AT DE nn N re Kor 
Lehrwerkstätten von Fürsorge- oder Pflegeanstalten Anzug CC emo hTatie (rc ürokratie Un or 
beschäftigt werden. — Ehmke Die Überführun porationenstaat. — ‚Spillner, Ist im Dienststraf- 
städtisch 3 di h in di "Landwirtschaft. £ verfahren vor der Disziplinarkammer nach dem Reichs- 
S ehıni dt Erfah a bei Dur fühl rung des N USäCZ- beamtengesetz Bestellung eines Verteidigers von Amts 
lichen Wohnungsbauprogramms des Reichs für das Wegen oder zur Antrag zulässig? n 
Jahr 1980. Schiedsmannszeitung Nr. 5. Reblin, Der 8 191 
Reichsministerialblatt Nr. 18. Übersicht der Ein- des Strafgesetzbuchs im Schiedsmannsverfahren. 
nahmen des Reichs an Steuern, Zöllen und Abgaben für Leipziger Zeitschrift für Deutsches Recht Nr. 8. 
die Zeit vom 1. 4. 30—31. 3. 81. Pfeiffer, Die Aufwertung von Inflationsver- 
Amtliche Nachrichten für Reichsversicherung Nr. 4. Ernest: ar merinn. I Om En en 
Aetreinne von der Krankenscheingebühr und dem „on  Tarfichnen. t get, 
rzneikostenanteil. Reichsverwaltungsblatt und _Preußisches Ver- 
) waltungsblatt Nr. 17. von Leyden, Noch einmal: 
IL. Preußische Land. t Staatskommissare. — Holtz, Der Instanzenaufbau 
- Preußische Landesgesetze. der proVinziellen Verwaltungsbehörden in der preu- 
z Beso RdE Bischen Verwaltungsgeschichte. — Bojunga, Der 
24. TE drin der ung blatt NE er va Pit. Kommissar als Partei im Verwaltungsstreitverfahren 
fallenden Lohnempfänger. — Nr. 16. Bek. v. 28. 4., Er- auf Grund der preußischen Durchführungsbestimmungen 
mäßigte Tagegelder bei Dienstreisen nach nahe- zu den 88 12, 13 und 17 des Gaststättengesetzes. — 
gelegenen Orten. — Nr. 17. RdErl. v. 29. 4., Kürzung Kleffmann, Die Uferabbrüche an den Wasser- 
der Löhne für die unter den PLT. fallenden Lohn- läufen erster Ordnung. — Aus der Rechtsprechung des 
empfänger. Kammergerichts: Berufsschule, Urt. v. 24. 6. 30. — 
Mini jalblatt: für di uBische 4 vY Schulversäumnis, Urt. v. 20. 5. 30. — Reichsversiche- 
Be EEE 20.4 St e OK über Si TungSoTdMURE Vorsothaltung von Kassenbeiträgen 
ee . v. 23, 4., Statistik = rt. v. 2. 6. 30. — Wertzuwachssteuer, Urt. v. 3. 6. 30. — 
Landtagswahl v om 20. 5. 28. — Dan. N. 8 . Steuer- Voraussetzungen der Wirksamkeit eines Strafbescheides, 
teil de ur ah ANGE „ v. 20, ah run der der eine Übertretung der Berliner Wertzuwachssteuer- 
R Pe x. vn An Sa achurg 1er ordnung zum Gegenstande hat; Verjährung der Straf- 
der Zusend nn Gewerbeste v S- verfolgung solcher Übertretungen tritt erst in 5 Jahren 
bescheid ar Een ich nn ein, Urt. v. 17. 6. 30. — Lassar, Besoldung der 
Ziehung Te Grendbe Sitzes "Zr Be ensten ör Gemeindevollzugsbeamten und des _Gemeinderent- 
dureh die Gerauinden: — Nr. 20. Anweisung v. 80. 4, "0 . 
Ausführung des Gesetzes über vorläufige Regelung Staats- und Selbstverwaltung Nr. 9. Kleinsorg, 
verschiedener Punkte des Gemeindeverfassungsrechts Neuerungen im Reichsmietengesetz. — Schönner, 
für Berlin. — RdErl. v. 30. 4., Reichssteuerüber- Die Notverordnung zur Bekämpfung politischer Aus- 
LEE an die Cemeinden. = RäErl: v. 80, 4, Her- zchreitungen. — Ehrlichen, 75 Ar teilang A 
ste £ in Gefangenen-Anstal Schanker: nis. — Röthig r preußische Standes- 
Hung amtlicher Vordrucke in sen; beamte und seine Tätigkeit. x Blasberg, Aufgabe 
- und Stellung der Verwaltungsfachbücherei in der heu- 
tigen } tung. 
ur Nichtamtliche Auszüge aus neuen höchstgericht- N okrkasse Nr. 9.  Meyer-Lülmann: Wieder- 
chen Entscheidungen. (Private Veröffentlichung.) erstarken. des Kommunalkredits. — Oehler, Die Zu- 
Kammergericht: v. 13. 3. 831, Wer ist als Anlieger ständigkeit des Sparkassenvorstandes bei den Personal- 
einer Straße anzusehen? (287); — v. 20. 2. 31, Wann aufgaben der Sparkasse, N 
verjäl Zuwiderhandl ogen das Viehseuchen- Steuer und Wirtschaft Nr. 5. Friedländer, 
gesetz? (288); — v. 20. 3. 31, Darf ein Brunnen ohne Der gegenwärtige Stand der Organtheorie; Parallelen 
baupolizeiliche Genehmigun Jegt werden? (289);— zwischen Steuer- und Wirtschaftsrecht. 
107
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.