Path:
Volume 29. März 1930

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1930 (Public Domain)

54 
schildern, Schaukästen und ähnlichem kann eine Be- Zentralblatt für Jugendrecht und Jugendwohlfahrt 
nutzungsgebühr (Art. 3 des GdeStGes.) nicht erhoben Nr. 12. Ehrhardt, Cliquenwesen und Jugend- 
werden, Urt. v. 13. 2. 29. — Zum Wegrecht, Urt. v. verwahrlosung. — Grüneisen, Die Not der Kinder 
8. 6. 27 u. 4. 4. 28. — Durch die baupolizeilichen Vor- aus trunksüchtigen Familien. — Fischer, Der Ent- 
schriften entstehen keine persönlichen Rechtsansprüche wurf eines Berufsausbildungsgesetzes und die Jugend- 
der Nachbarn Bauender auf Einhaltung dieser Vor- wohlfahrt. — Berent, Das Jugendrecht im Entwurf 
schriften, Urt. v. 10. 4. 29. — Aus der Rechtsprechung des Einführungsgesetzes zum Straf- und Strafvollzugs- 
des Hanseatischen Oberlandesgerichts: Die KEinzel- gesetz. — Wiesand, Wünsche eines Unterhalts- 
anfechtung ist, .auch wenn sie die Durchsetzung eines pflegers. — Der Stand des Blutprobeverfahrens zur 
öffentlich-rechtlichen und daher im Verwaltungszwangs- Feststellung der Vaterschaft. — Zusammenarbeit 
verfahren :geltend zu machenden Anspruchs unter- zwischen Fürsorgeerziehungsbehörde und Jugendamt. — 
stützen will, stets durch Klage bei den ordentlichen Richtlinien für das Zusammenarbeiten der Behörden 
Gerichten zu erheben, v. 7. 11. 29. beim gewerblichen Kinderschutz. 
Staats- und Selbstverwaltung Nr. 6. Eckert, — 
Pfändung von Postscheckkonten. — Loschelder, Allgemeine Deutsche Haus- und Grundbesitzer- 
Wahlen, die von den Gemeindevertretungen vorgenom- Zeitung Nr. 12. Vergebung der Hauszinssteuer-Neubau- 
men werden. — Böttger, Wann verstößt der Inhalt wohnungen im Stadtbezirk Berlin. — Verminderung der 
einer Staffelbauordnung gegen Artikel 153 der Reichs- Hauszinssteuerhypotheken. — Vorschläge zur Vermei- 
verfassung? — Koch, Die polizeiliche Strafverfügung. dung und Minderung von Brandschäden. — Die gesetz- 
— Vu iep nr Zwangs voll rec kumEr. zur Zn liche Miete in Groß-Berlin für den Monat April 1930. 
wirkung der Herausgabe von Sachen und zur Erwirkung . ; 3 
von Handlungen und Unterlassungen. — Die Arbeits- Schaft in Grund igentum Nr. 12. Die Wohnungswirt- 
gerichtsbehörden nach dem Arbeitsgerichtsgesetz vom . ” 
28. 12. 1926 (Schaubild). — Dannert, Anleitung für Deutsches Wohnungsarchiv Nr. 3. Meyer, Zum 
die Umstellung behördlicher Registraturen auf das Entwurf des Städtebaugesetzes. — Schlemm, Auf- 
bibliothekarische System. gaben und Ziele der‘ Wirtschaftssiedlung. — Fried- 
ri U u. w 0 T Do DEE und NER UDET: 
© — — Boec ° es Minderungsrechts durc = 
ei Aufwertungsarchir Se H NE D Arne ver, schulden, insbesondere Verzug des Mieters. dur 
eine wertung von Vorkriegsbanknoten. — Heil- : ; 5 
fron; Praktische Aufwertungsfragen. — Serva- EEE DT WO ren u > Grothe, 
tius, Der 1. 1. 1932. Eine neue Bedrohung der Auf- ) 
wertungsgläubiger. 
Steuer und Wirtschaft Nr. 2. Ott, Die Bedeutung Die Arbeitslosenversicherung (Der öffentl. Arbeits- 
der Lohnsteuer für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. — Nachweis) Nr. 47. Der Gesetzentwurf zur Sicherung 
Becker, Allgemeines Steuerrecht. Zur Einkommen- der Arbeitslosenversicherung. — Wergo, Arbeits- 
steuer. — Ott, Zum Grunderwerbsteuerrecht. — losenversicherung und Landflucht, 
Mi rre, Zum Erbschaftsteuergesetz. — Mirre, Zum 
Kapitalverkehrsteuergestz. Deutsches Beamten-Archiv Nr. 11. Kommunal- 
Deutsches Steuer-Blatt Nr. 3. Pape, Steuerver- beamte: Nachprüfung der Besoldung. — Weibliche 
anlagung und Entstehung der Steuerschuld. — Beamte. — Der Verband der Kommunalbeamten zur 
Girschner, Bilanz und Steuer bei fertigen und un- Kommunalbeamtenbesoldung und zum Kommunal- 
vollendeten Banlem er EN abber s Abzugsföhlgkgit de beamtenrecht. 
Dienstbezüge der Gesellschafter einer G. m. b. H. nac iker-Zei e 
der Preuß. Gewerbesteuernovelle v. 8. 5. 1929. — und Deutsche Techniker Zeh nE 0) x. 12. Wohnungsbau 
Nochmals: Änderung eines Steuer- oder Einspruchs- Schwartzsche Vak Zeit: Nr. 13. Fink 
bescheids nach AO. $ 76. — Nochmals: Die Einkommen- n; re Oberwn de en Wider N OT . de +härı A hen 
steuerpflicht des Anfalls nach & 24 ErbschStG. je Überwindung Von VIders ei der PEN g SCHEN 
N . Verwaltungsvollstreckung. — Friedrichs, Ge- 
Deutsche Steuer-Zeitung Nr. 3. Zimmermann, schäftsverteilung im Magistrat. 
Einfluß der Veränderungen, die an einem zur Ein- Zeitschrift fü t ht Nr. 3. M Di 
kommenerzielung genutzten Gegenstand vorgenommen pe be rs N En ler en h ae Be eyer, He 
werden, insbesondere von Umbauten, auf die Ein- & ormbedürftigkeit des Bayerischen Beamtenrechts, — 
5 & - Schrader, Die Herabsetzung der Besoldungen von 
kommenfeststellung. Zitzlaff, Der Dreimonat GC indeb ten durch hträgliches Ei ten dı 
abzug (8 47, Ziffer 8 RBewG.) — Lizius, Steuer- Aufsichtsbehör A ae ick BgiC ver green, der 
behörde und Steuerzahler. — Oppenheimer, Zur 5% nl de > nalakten , AA be Die Ent. 
Frage des Steuerabzugs vom Kapitalertrage bei der -. cl TUE de er riech, Kommt N beamtentechts it 
Veräußerung des Dividendenscheins allein und beim der N taat es ralz en N Dust uf hat Ft 
Report- (Termin-) Geschäft. — Engel, Wann ist eine ©} tsumwälzung. — Just, Unzulässigkeit der 
Neuveranlagung zur Vermögensteuer zulässig? Herabsetzung der Gehälter und Ruhegehälter der Be- 
7 amten durch einfaches Reichs- oder Landesgesetz. — 
A Toehr er Tr Auslegung des 8 7.608 Preuß: Disapl 
; : ge) — Zur Auslegung des „. Diszipli- 
Das Preußisches Volkaschularchiv, Bd. 27, Nr.3. Naß, nargesetzes vom 21. 7. 1852. p 
Zeitschrift für gemeindliche Schulverwaltung Nr. 3. S N 
Linnartz, Der Einfluß des Geburtenstandes auf die Die Gemeinwirtschaft Nr. 3. Zache, Der Kampf 
demnächstigen Frequenzzahlen unserer Schulen. — des Privatkapitals gegen die öffentliche Wirtschaft! 
Jank, Aufbauklassen ‚sind kein Ausbau der Volks- Magazin der Wirtschaft Nr. 12. Colm, Ein Vor- 
schulen. — Schwarz, Die Kosten der Mittelschule. schlag zur Reform der Einkommensteuer. — Bern- 
— Köster, Schülerauslese, Elternberuf und Begabung hard, Berliner Verwaltungsreform. — Neu, Ratio- 
der Schüler. nelle Elektrizitätsversorgung. — Weitere Anspannung 
A rerene rat Rnhansproblem der Anvallgenversiche 
Soziale Praxis Nr.12. Mießner, Hausgehilfen a” a aNZPrOeM VaACCNVErSICHE 
oder Pflegekinder? — Zum Tea retalt und Kinder- runs: — Hohe Rücklagen bei der Angestelltenversiche- 
utz im Entwurf zum ausgehilfengesetz. — nn . R | 
v. Bonin, Sozialpolitik und berufliche Aus- und “Mitteilungen der Industrie- und Handelskammer 
Weiterbildung. — Muthesius, Zur Heidelberger zu Berlin Nr. 6. Abraham, Eine neue Streitfrage 
Tagung des Deutschen Vereins für öffentliche und pri- bei der Gewerbebesteuerung von Varietes, Kinos usw. 
vate Fürsorge. — Thiken, Ungenügender Schutz von Ruhr und Rhein Nr. 12. Die Krise der Gemeinde- 
Kindern aus Alkoholikerfamilien. — Hertz, Zu dem finanzen. — Reiner, Die deutsche Finanz- und 
Aufsatz: „Säuglinge in Fürsorgeerziehung ?“ Steuerstatistik und ihre wirtschaftliche Bedeutung.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.