Path:
Volume 3. November 1928

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1928 (Public Domain)

M 400: 
AVAVG. =“ Zwei Senate für Arbeitslosenversicherung. == Mitteilungen des Berufsvereins der höheren Kommu- 
Kühne, Zweifelsfragen und Beanstandungen aus der nalveamten Deutschlands Nr. 10. Norden, Kommunal- 
Praxis des AIV.-Krankenversicherungsrechtes. =- Burg- wissenschaftliches Institut an der Universität Berlin, eine 
hart, Die Fürsorge für Angehörige bei Erkrankung des neue Ausbildungsstätte unserer zukünftigen höheren Kom- 
Arbeitslosen. -- Hoffmann, Die Mitwirkung der munalbeamten. 
Krankenkasse bei Durchführung der Arbeitslosenversicherung. Der Supernumerar Nr. 160. Es<, Die Amts- 
-- Hastler, Einfluß der Krankmeldung auf die Warte- verschwiegenheit der Reichssteuerbeamten. =- Nöll, Un- 
zeit. =- Die AIJV.-Krankenversicherung eine Einnahme- genügende Sparkassenaufwertung. 
quelle der Krankenkassen? =- Wittkämper, Höhe des Das Grundeigentum Nr. 44. Schönwandt, Das 
Krankengeldes für weiterversicherte Arbeitslose nach 8 313 Berhältnis von Miete und Einkommen. -- Hertel, Eine 
RVO. -- Link, Arbeitsamt und Wohlfahrtsamt. = bedeutsame Entscheidung für Schwarzverkäufer. =- Meyer, 
Zandesarbeitsamt "Sachsen, Arbeitslosenversicherung und Die zusäßliche steuerliche Belastung der Grundstüsgesell- 
Bayiiahrtepfiege -.- Eine Vereinbarung zur Wahrnig des ichaften. 
ufammenhanges zwischen Gemeinde un Arbeitsamt. = I AL iker-Zeitun 
Michel u. Kobra>, Die vorläufigen Richtlinien zu Allgemeine Deutsche Haus b „Srundvesiger-Zeitung 
. . Nr. 43. Zweite Hypothek. Rademader, pf 
8 217 AVAVG. -- Der Standpunkt der freien Wohlfahrts- um die kapitalistische Wirtschaftsform. 
pflege. == Brandes, Grundfragen der Arbeitslosenunter- Wirlschaft und Statistik Nr. 19. Erzeugung und Ver- 
stüßung für Lehrlinge. => Zehrfeld, Zu 8 116 AVAVG. gtrauch von elektrischem Strom Juli/August 1928. -- Die 
= Kinzinger, Die Tätigkeit des Arbeits5amtes in der Bautätigkeit im August 1928. == Lebenshaltungskosten im 
wertschaffenden Arbeitslosenfürsorge, Erfahrungen und Aus- September 1928. -- Die Reichseinnahmen aus Verbrauchs- 
bau der Vorschriften. =- Förderung der Arbeitsaufnahme steuern und Zöllen im Rechnungsjahr 1927/28 
durch Reiseunterstüßung. . N ;. 
. . Bibliothek für Berwaltungsbeamie Nr. 30. Hei- 
Soziale Arbeit Nr. 42. Tagung der Berliner Gefange- mm ann, Dürfen Mieten voll gepfändet werden? 
nenfürsorge am 19. u. 20. Oktober 1928. Ruhr und Rhein Nr. 43. Adameß, Reich und 
Groß-Berliner Bau-Zeitung Nr. 43. Bod, Tagung Länder! =“ Hellwig, Die Neuregelung der Arbeits- 
des Deutschen Ausschusses für wirtschaftliches Bauen in aufsicht. 
München 1928. -- Kleinstwohnung oder kleine Wohnung? Der deutsche Boltswirf Nr. 4. Auslandskredit und 
= RNr. 44. Fischer, Gefährdete Berliner Bauwerke. =- &apitalbildung. =- Shumpeter Erbschaftssteuer. 
Der Straßenbau und seine Zukunft. : , nr : 
; : Berkehrstec<hnik Nr. 43. Albre <t, Neuzeitliche Meß- 
Die Lamdsyemeinde Nr..20. v. Eickstedt u. Stein- einrichtung für Straßenbahnen. => Haller, Die Entwi- 
berg, Zur Auflösung der Gutsbezirke. =- Standke, [ung des Omnibusverkehrs in Nordamerika. =- Plaß- 
Wie steht's mit den Volksschullasten? mann, Nicht „Einbahnstraße“, sondern „Richtbahn“. =- 
Sozialistische Monatshefte Nr. 10. Krolzig, Volks- Büchner, Einiges über Oberflächenteerungen. 
hochschulheime. =- Reichsaufbau und Kommune. -- Selbst- Leipziger Zeitschrift zir Deutsches Rec<t Nr. 20. 
verwaltung und Staatsmacht. -- Kleinstwohnungen. Delius, Reform des Polizeiverordnungs- und Straf- 
Berliner Wohlfahrtsblatt Nr. 22. Grumach, Die verfügungsrechts. =- Adler, Gilt das Kündigungsschuß- 
Tageskurstätte für rachitische Kinder im Bezirk Friedrichs- gesetz auch für die Kündigung durch den Konkursverwalter? 
hain. be dene et Orgatzisationsplan für das 
udium der Wohlfahrtspflege an der Univer ität Berlin. . 
. 4 Selbsiverwaltung und Demokratie Nr. 14. Die kom- 
Internationale Rundschau der Arbeit Nr. 10. Die ge- munalpolitische M der Deutschen Demokratischen 
jezliche Regelung des Ladenschlusses in Europa. Partei. Wohnungswesen, Gemeindefinanzen, Vorbereitung 
Deutsches Wohnungs-Ar<hiv Nr. 10. Wever, Die der Kommunalwahlen. =- Renner, Ziele der Ver- 
Anliegerbeiträge und ihre künftige Regelung im Städtebau- fassungs- und Berwaitungsreform in Reich, Ländern, Ge- 
geseß- =="'Resl, Die volkswirtschaftliche Bedeutung des meindeverbänden und emeinden. -- Bed&>er, Vom 
rbbaurechtes. == Hertel, Die unvorschriftsmäßige Be- Nebeneinanderverwalten. (Ein Beitrag zur Verwaltungs5- 
sezung der Mieteinigungsämter. =- Kers<agl, Der reform.) 
Kampf um ein neues Mietengeseß in Desterreich. = Zeitschrift für &Kommunalwirtshaft Nr. 20. Schellen, 
Busch, Zur Frage der Teil- und Dachgeschoßwohnungen. Die Rechtsgültigkeit der neuen Preußischen Eingemein- 
-- Hoeres, Unter welchen Voraussegzungen ist na dem dungsbestimmungen. =- Frank, Staat, Kommunen und 
Reichsbewertungsgeseg eine neue Ermittlung des Wehr- öffentliches Rettungswesen. =- Die Eingemeindungsfragen 
beitragsrestes zulässig? =- Heymann, Die Wohnungs- im westfälischen Industriebezirk U. =- Eine Denkschrift des 
fürsorge des Reichs in seiner Eigenschaft als Arbeitgeber. =- Preußischen Landkreistages zur kommunalen Verwaltungs- 
Choi, Die Aussezung des Verfahrens bei Mietstreitig- reform. 
keiten über Werkwohnungen nach 8 20, 21 MS<G. Deutsche Gemeinde-Zeitung und Provinzial-Zeitung 
Der Straßenbau Nr. 30. Neumann, Asphalt als Nr. 40. Hütteroth, Kommunale Spitzenverbände und 
Pflaster für Automobilverkehr. =- Fritsch, Wirtschaftlich- staatliche Kommunalaufsicht. =- Städtetag, und Finanz- 
keitsvergleich verschiedener Straßende>en. =- Hübner, ausgleich. =- Anträge in den Parlamenten: Anliegerbeiträge. 
Einiges» über Kaltasphaltemulsionen. == Schmidt, Eine = Forderungen der Hausbesißer. =- Kleinschmidt, 
Beton-Probestraße auf der Avus. -- Klose, Steinpflaster Der Wert der Karteien. =- Die deutschen Kommunalbeamten 
im modernen Straßenbau. =- Scheuermann, Straßen- zur Verfassungs- und Verwaltungsreform. =- Verjährung 
wirtschaftliches von der Godesberger Baubeamtentagung. =- bei Anlegung einer Lichtreklame. =- Elektrokarren im Kom- 
Wernekke, Die Unterhaltung von Betonstraßen. mungieirieh: Et es 1. orion 1 nander Der 
Zentralblatt für Handelsrec<ht Nr. 10. Fri>e, Mutter- rovinziellen Selbstverwaltung. == TCer na 4. 
und Tochtergesellshaft im Aktien- und Steuerrecht. == Finanzausgieih als Ziädtiiche: Prohiem. wen. Zander 
L eo, Die Besteuerung der Sparkassen nach den neuen Ver- um n tu nai Din uwahle en wpeita a 13 Len 
ordnungen. | en Genntstättengesehentwurf. den Freitagen rung“ in 
| Soziale Praxis Nr. 43. Eiserhardt, Was erwarten (3rundbuchverkehr. =- Aufwertung der Forderung gegen 
wir von einem Bewahrungpgeseh?. -- Jost, Sozial- staatliche Hinterlegungsstellen. =- Genehmigung des Ent- 
politische Analyse. == Die Aussprache über das Schlichtungs- [assungsgesuchs den ten: 5 Genehmigung rigkeit 
wesen im Reichzarbeitsministerium. =- Norden, Akade- ;rüherer Elsa thringer. =- Nr. 42. Dieke, ene 
mische Ausbildung zum sozialen Beruf im Rahmen des [rundlagen für die Kechtsstellun der Wohlfahris- und 
volkswirtschaftlichen Studiums. =- Gruhle, Ein neues Jugendkommissionen und ihrer Mitglieder. --- Reichs- 
Ruhe Irrengeses. =“ Das Tuberkulosegeseß der Schweiz. reform und Ne <= Preußens Reichzreform- 
Bauwelt Nr. 43. Schmidt, Einfluß der leitenden Arbeit. -- Der Standpunkt des sächsischen Vertreters (Ver- 
Techniker in Preußen. =- 30 Jahre Verein für Wohnungs- fassung). =- Regionalreform und K iSverfassung (Bor. 
reform. =-- Reichs-Hochbaunormung. =- Die Befugnis der schläge des Preußischen Londtreien s). =- Die Stellung 
Baupolizei. (25 Preußischen Lands eindetages West. =- Haftung des 
Schwarkiche Bakanzen-Zeitung Nr. 44. Heymann, Bankdirektors für mangelnde Sorgfalt. =- Mulert, Poli- 
Der deutsche Wohnungsbau aus internationaler Reripektive zei-Selbstverwaltung im "modernen Staat. =- Errichtung
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.