Path:
Volume 16. Juni 1928

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1928 (Public Domain)

283 
482 
al- [223 ] Berpflichtung zum [7.6.28] 5 Kost fatt bei 
g 7.6.28 | 225 | ostenerstattung be 6. 6.28 
er 
zer | Beitritt zur Städtischen Ausmeißelung von Zähnen. 
Leanienver e . - - 
62 ersich rungsanstalt -- Gesch.-Z. K. V. A. gen. 1. Fernruf: Magistrat 347. =- 
Ic -- Gesch.-Z. G. B. 11.1. Fernruf: Magistrat 247. -- Gemäß 8 12 der Ausfü besti | 
r . | . : emäß € er Ausführungsbestimmungen zu den 
m Nr. I ita es Wenstelungsortegeseies (Diensiölait, 1728 Allgemeinen Versicherungsbedingungen werden für die Er- 
Krankenversicherungsanstalt sieht die Möglichkeit einer Be- stattung von Kosten für Ausmeißelung von Zähnen folgende 
at- freiung von dieser Verpflichtung nicht vor. Anträge ver- Säßze festgelegt: 
ies pflichteter Beamter auf Befreiung sind dayer abzulehnen. 
iS= Es sind vom Rechnungsbetrage zu erstatten: 
s Tarif 1 Tarif 11 Tarif 111 
D [ 224 | Berseßzung in den [7.6 28 | 90% 90% 90% 
as Ruhestand bei Erreichen . | 
|. der Altersgrenze. jedoch nicht mehr als RM RM RM 
=-"Wefih-3 "G-B.I.4. Fermut: Magistrat 495. => 7 für Nöhere Ansmeißelungen. 9--- 12,-- 15 
* Unter Bezugnahme auf Reichsbesoldungsblatt Nr. 15 2. für kleinere Ausmeißelungen 6,-- 8,- 140,= 
vom 26. Mai 1928, Seite 109, Nr. 1608, wird darauf hin- : 
! gewiesen, daß ein Beamter, der am 1. April oder 1. Ot- DIE NR Der Vorsitzende vun 
iober 1863 geboren ist, bereits am 31. März bzw. 30. Sep- der Städtischen Krankenversicherungsanstalt zu Berlin. 
tember 1928 das 65. Lebensjahr vollendet, mithin schon zum  . . t . . 
1. April bzw. 1. Oktober 1928 infolge Erreichens der Alter5- An die Zentralabteilung und die Bezirksabteilungen der 
19 grenze in.den Ruhestand zu versetzen ist. Krankenversicherungsanstalt. 
in 
m 
L 
> 
j 
-- D6ERFSGÜT Aüshläg-ünb"Retiamewesen G.m.b.H., Berlin SW 19, Grünstr. 17/20.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.