Path:
Volume 22. März 1928

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1928 (Public Domain)

175 
2. Hebeli 
Nach den Sollist sten. 
ul en Hät die . 
Schu le eine Hebeliste (Vordr. SP uverwaltung für jede 1% V. Sollveränderungen. 
: ajjen . Berichti 
Die Hebelisten bi gung der Sollist 
(vgl. IV, Abf. 1). ilden die Grundlage für die Einziehung eh De (oeränderungen im Se unte ME 
für Sie find für jedes Rechnungsjahr (für Mi scheiden von alb jjahres zur Neuaufnahme Laufe des 
echnungs h a lb jahr) neu ib elietiasien infolge Rückversehungen von stertiassen auch Neuaufnahmen 
11 Festsezung des Ja “ haven 1 74 Schuten der Schulverwaltung Ditertlässen) ... 
Zst das Schulgelb hres-(Halbjahres-)Ysolls. laufend zu 4 näufeigen ws igen sind von der Shut 
entschiedenen Ermihigungsoniräge veranlo auf Grund der pescheinigung zu versehen vom Schulleiter mit Richtigkeits- 
r der Solliste in di veranlagt, er Sollistenfü ; 
Ee veranlagten die Klassenlist, für jeden Ferm emmenen Ustenführer vat die Nomen usw. de: hinzu: 
| :s Normalschulgeldsa nitt als Zugä e bei einem bes 
Spa Nb den daraus sich ergebend geldsaßes sonderer lfd 2 gänge nachzutragen, und onderen 
[asse rag (Spalte 11) ei en Jahres- . Nr., der der Buchst; r „zwar unter be- 
Sunfsensummen der Sollbeträge ir einzutragen und die Ferner va. er die Spalten 7, uchstabe „3 vorzusegen ist. 
iin mmenzustellen. elbogen jeder Sche ve H die Nummer der Berling rungen füllen und 
a ? : ...4. u ei 
nerisch Fe die Zusammenstellung sind rech- Bei ausge aFugeben ü 06 or: 
BIEN AZ AICH IAN IDN deten Sn Getue 5 FE 
ungsunterlagen übereinsti einzelnen mit d Inabgangstellung so ate den Zeitpu 
menstellung ist folgender übereinstimm en jede Zuse, (a EE gen jowie die Nummer der Bern en 
Festgesetzt a ; * je Veränderun ; 
MS RIE WEIL NERIHRLIITEIEINEN 
GI TIE I astu ubew 
in Buchst: ...... Au 2 Mpi: nehmen. ng der Jahresrehnung zu den eten und 
Berlin- . . es b) In der Solliste si DIRE T: 
".- v-2uDi 19 bei Ermäßigung, ine nn er Sollistenführer ferner die 
>... den Sollveränderun g oder Höherstaffelung eintret 
il Bezirksamt. hierbei in den Spatten nachzuweisen. Die Staffelung "ist 
Einfragung des ollbetrag (Zu- oder Ab zu berichtigen und de 
und Uebergabe EST in die Hebelisieni in gang) in der Spalte 12 oder 13 
und Den für jeden Schüler veranl a uiehungofasse: führer Schlichtich müssen in der Solliste vom So 
und „den. dazugehörigen Jahres-(9 lagien Monatsfollveirag iebergeschlögenen als „uneinziehbar von der nen 
Nee ME 2 200 62 ans u Date eS Nollbetrag hatt Sie NIE ge nachgewiesen werden (Spalte 
übereinstimmend mi und das Jahres-(Halbj 1 | 
zusammenzustelen 29) und das Jahres (haljahres ol ME Gs tigung der Hevelisten. 
ies Jahres-(Halb r neri n der Solliste vermerkte Verä 
ALTZEEHS ol in den Hobeln it rec: der Cinpichungsteise Wuchhaltu hot die Sehulber waltung 
aftet auch dafür, daß di . Der Rechnungs- rierte ; uchhaltung) dur 
den Sollisten übereinstim aß die Zahlen im ei 95 , vom Wirtschafter u < laufend nume- 
der Sollten übereinstimmen, Die Debelisten fid 4 ns ut [Zesnigie in Birtschafter und zn ednungeveamien be- 
(Buchhaltung) zu übergeben. ebw. 1 75). Der Ra Tegelmübig mitzutelen. SB 
* Nd de 9): eilen (Vordr 
IV. Ei die V r Rechnungsbeamte haftet 7 ; 
Die Gielen es 32 A de Bene de Bernd rung len mit er, Sele und den Brände, 
auch Deren Auftradztassen; haven De Devel 3u führen bgangsfpalle der Hebels ober Abgänge in ver Zus oder 
euerkassen kö! ; isten zu führe er Hebeliste zu u- oder 
tragt we nnen mit der . n follbetrag neb i vermerken und de 
in einer den in Auftragstassen „aben die Sculgelder zu Deira en Sitten . dr ranperung anzugeben oder 
en in einem be agebuchs, die 2 Di 
zuweisen. Am Zesondoren Tagebuch u dE Schüler gamen und 'Sollbeträge der hinzugeko 
egenden Bezirkskasse schtusse müssen je nA Fechnung. Hveliste bei einem ungiehungs fasse (Buchhaltung) mmenen 
Die Schul . 2). asse nachzutragen, und nitt oder bei der bet 
in der Kasse igelder sind I enimeher nach dem Bringverfahr der der Buchstabe 3 oe unter besonderer lfd. Nr, 
einzuziehen. innerhalb em ersten dre Schul Kame in Schülern hai sie, den abzujependen "Betrag auägesihiedenen 
n. Die an de e ultage j. Mt en 3 und 4 den te 8) und 
teiligten Beamten u r Sollfestsezung und »prü 5. Inabgangstellun bgang und den Zeit 
nd der ? »prüfung be- bei g zu vermerken. I punkt der 
n dazu zuständige (Kassen- ei jeder Sollve n Spalte 5 ist 
28 ni Kela WI Eg. bet fNder Googränderung die Nummer der beir. Sol 
losen ahren sind zur Förderung de Die Sollveränderu . 
Wa RCh uenupaen 20 Nf Marsl | MEEREN REET 2 
hinzuwirken ; verfahren ist jedoch | 
an den einziehenden „möglichst von allen Pflichti VL Ein 
Dazu ist jedem Schül en a Sha Hebie My rc< Beamte in den Schulen. 
ziehung | uittungsfarie (Vordr. Sch- ten Ein- | . Allgemeines. 
Szuhändigen, die den einzie! . w. 1 73 Der Einziehu 
vorzulegen ist. nziehenden Beamten ieee baren und von Hungoiag di mit dem Schulleiter zu verei 
mer IE baren und von diesem ecizeitg befanntzugeben, damit ie 
für jeden a2owersähren muß die Hebeliste auf der Z Ei ge mitbringen. 
inziehungsspa! 54 ve i Spalten enthalten, die erste Spalte lerzu an en wird es von zwei Beamten gemei 
Iiehenden Beamten, ie weite (Rc intragungen e SPaile diefe en die Hebelisten zu übergeben. nschaftlich. 
tragungen des (Kalsen-) :B Menspate) für die Ein- und den geamien find verpflichtet, sich dem Schulle 
.. 17 “34.26 und 4) Einziehung berechtigt auszuweisen. auf Verlangen als Zur 
älehung berechtigt auszuweisen. (Bal. Dienstblatt 1/1926
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.