Path:
Volume 10. März 1928

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1928 (Public Domain)

405 
iinien 
n 2 
nd ge- 
Reichs 
e 
Reichs. d Die 2 
2 e K - De 
Zweite . Die Kasrengeschäfte fi der: 
- Zum Hi eige äfte r K 
in un ilfs nsch füh aSSCH. 
der d G Perso aft b ti ei 
- und walt SporSonal, A esitze ein K 
„Geldbeförderunger kel n muß asSenver 
. Ww 
zaltung en gestell oldies für G ME: 2 a 
e der d Kass 8 3. Zusfi . van esmMütizgä EA Leist Geschäfte 
6 e He: venen Sfändigkei nden Ver- en ir HüE 0m A der Anta 
So = Hospitals, td e und itsyerhä er- Schäf' ür di nstal usga Itsk, 
dia: keiten der N leiten] Kassenfi kiten *chäftzbeiriebe 5 aliakasve zu Sind EN 
. Schuldi eich ad:läs ien Ü . wä asS s m g ei uy ie ei 
zerliner Der SAUR E EZM n IEEE „aus, jun gerwenden penen Ein 
rieben igen T die at ns 1 EEE HE en Vo (Bezi ie a55 ann kann Smäsßi eichen 
XI» en A erwa] Kass ber nregelmä des Geb m ba rksamt öhe d eise aus deit Ge 
ZRT Erm Bin Se Sof wd ner umi Srebraud rgeld 1.2 Bie ASB er Stadt- 
Thei eite gen gsstel ort yt ist. 12- Stim zu lose Fin. "VYorsh orsh tadt- 
a Der vwrheit des Ko Verw. zu vwwieiie hat abzunehmen T I Zahlung 538 uli ge: 
eue rtlich WT RNGRSNT EN D. die nen Tage SSenbeständ ierfür Syeriehs : er 
5, Zu Kas Bei B „35 8 3 neue hat ü regeImäige benölie die fü en ne ausgiebi 
UV r für Senhea eurlaub 8. 3). Kasse n und i für di Beinahe n nüt eri den B Igemei ig 
md. der kin naue nungen NE 1 Ie letzte 20) n vmung en, Sind darf d = 
-- is hin . n i 7 
: SI Biron [nchen en ki AN arena Nati E A. EE mt 2 m Mhm WW 
nE Rich er vorh eitend : zaltnnesbeamte haltlich und te Sind vgl. Ab ie 1 
eisch pu ierend tlinie and en V, Tun te kasse ich d Buch nau hn . 
eism wenden Pf on dem lei n Verwal gy der ER EEN ang ptSächli „B. 
Sv we as G; Iich m lei ann k? tun . geri zirk red: fol lich 
ofiellung Fernen. Zesundheit: SENSE SERCH: i Feringerer Red Eigener Au folgende: 
M FEET: NN ARIENN Ene ae zeaben vor 
' bei as Bir leit ezirk ie De eamt Die en. ie Fah Sbeträ tha „ 
mmunal 5 4 der U Ürovo ende kramt) l- Scam. en Gin Porto rgeld äge upt- 
'beamt - . Dien ebertr rstehe erwalt übert ion Be: s ande auslag er, Po an A 
en D. Stobli agun rs mit unz rage » amte Ten en Si rto- nstal 
K er ie gz ve Sbe n grö nz .„"ü ind und ts- 
nfungs ESN de i nitrat ich gröter: „zu belegen; Parton Besch Druuss 
. "r 7, 1104 z walt F z e un ' TO eini 
7“ A We eg  Kavenverwalt zie Zie tadthaupfkcan Sind “ ihren den 
we unalen AE EEEG iS ntspr zu m Stimm mit d er, eigen we rfen asSe im 1 
n ortli Ve eh ach ny Den 2 IEEE rden abe (Bezi all 
andfreise en EDITH Kasvenve en und für, das ERR Eitaman" 40 jezirkakune) zu 
A Le. wei mm tä eSamt er K SERIEN ein Sen Ei ortei Soforti au ie B nstalt zu 
ppel iSen Duns h ndige e Ka ass tun e de ine il fü tigen Sreich estä Skas 
In (Für: ö alen U SSEN- ans un en Solch län r di Zah en, ie ue 
jatioung ERL ws [Leberzi äh 5: okeken Zaio (ie Sat erwin egon 
lle ve R hi v a ceit i - Ww Dg en i m st. Sch 
IG Rechten we ud Uebe Toren Ürger NT 
örmlichen ge5chäfte zu al Sein vo M niht Ihe Ee den Rt an bedürftige H unzu zu 
äsidenten her Kage € „vestimmende wesenheit den T; die Erforder auf Mte Hos nd SONS , 
rt. et At 20 er Sitenden Wes ne S Erfordernizen von 7 Steile pitaliten; 50 Zu- 
50 Berlin gegen GR ii an, Ohne rireier /erwaltungs- Weben Aus R in en Bez witen, 5oweit 
be. = Kasse Se ea Jelle" aß eine 1 altungs- ks destens einn Se Beit hlungSern en 
er enverwalte NOE au en V; ertrete ER kas erwal einmal : den zie) rund! en, die 
lege ters b über Sreich erwal r sind gabe A Se) tun 1 auf Hau ent agen e 
-- ; ab at gebe ende tung yv bsat abz g mit G Shalt si Sprech für 
(555) iet Zu Vert 5 dai der ent Nach Iunasbeamten Bi Ann 2). urednen der Gem GitS ma en. 
3 28 sStän e Ka: retun D. reter a uneamitt ve ahme (vgl haupt. Änw onatlich 
„w dige SSe an gen übe unter ehr el rwalt und . Ab pikane eisun 
2 Seven. 5 eiten 8508 a rireier Tagezabs H 1 552): Sende der , letzter 
18. = und en V; JasSeibe m Verwaltungs Grund Iuß hin . Mer K mit nden Einnahm der 
Sg AR Mann 2 ws 2 in ionaknen vorbeba 
Se) i eh r Rü e 7 - der . e as altlich 
D, zu gung i en R en K Erl rpfle se (Bezi ich 
tre! er V ben „Ist .. Vo zu ü - 00 ös a gun ezi 
(Bezirks- tung ae veier arichtigen von einor Jer über. Vage 1825 dem V gskosten f Eg. 
nenhaue, Bic 3 eee Ferrum 7; einer Vertretung Viehwirischaff; d 1 Verkauf d ür Selb 
„ims 3 Bs DerSönl ie Verantwort für di Se (Be nen einigung die Fi SOWIE er Kiilch st- 
5 Kassen- Fiüsrel nlich env Un; e Da für enge der innab: aus d ena 
mit zen- de an erw; g- ve der ii ün tr Kä meb er bfäl 
„mit der, gem nbüch Er DIRIE Hei 4 ? der Ver. der Zahlung 1 Tagen wer nebelege .0uä: ille, 
“m > i 1SCIrÜÄ ei 7 Kon RE i 5 
ne den anl vertreter einem ver Sein, dann Vebe der Vergütungen ntrolle der er die empfa die 
ind Wert- hat 1 Verwallungsbea m ergäbe MücrE Eutungen Tupel wa anderweitig 
1. 1 Dei Jer 5 S den. EE Ee Verschluß die Miet Erst tigun es Anst pEreinztim weig 
m 0 der a 1 Stempel der d ten Sriefums de ma Ee, Stattungen SE; altsper gesor gt ung 
ue ed rgfältig 1 der as weit er d ag Ww. terialie Ser, G; der W, S0nals fü ist; 
En. Sent mu der Kas 1 Vergütungs. Beträ Fokmungzinkube 
tige Bin n85e u . Tr ie Fi (Bezirk dann und Gei zu 3 trom. B; für 
„Bestimz RE IESE. a (ezirlskase) um Sehaltsli und 4 i renn- 
me «aufzubewahren. e ier Die Ei 556) umzubuche ME n als in den L 
nach ke Hat mind innahm: zuwei von der St bzüg ohn- 
die de estens men 1SEN. d mi adth; e ein- 
hierfür 5. ei für ht auptk 10- 
Ge main nmal den H; von 7: asSEe 
leisteten abzureduen. uE Gat ea" r An- 
ee in ET a Me 
ind“ He Ith 
“anter  Abschni (Bezi gen 
zu berü eifügung d zirka: 
tigen. er 1: 
ind 
em
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.