Path:
Volume 27. August 1927

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1927 (Public Domain)

175 43 - 
198 8 6, 2 Ruhegeldbeschluß ! 9.8.27 | 
[198 ] vom 15. 1. 1923. 
Dienstblatt Teil 1, 85/23. 
-=- Gesch.-Z. Trf. Rhg. Fernruf: Magistrat 739. = 
Den bei der Müllabfuhr Charlottenburg beschäftigten 
Arbeitern wird die bei der Allgemeinen Müllverwertungs- 
G. m.b.H. oder der „Dreiteilung“, Allgemeine Müll- 
verwertungs-G. m. b. H., abgeleistete Dienstzeit mit Einschluß 
der Kriegsdienstzeit (Kriegsjahre sind gegebenenfalls 
hinzuzurechnen), frühestens ab 1. April 1907, im Rahmen 
des Ruhegeldbes<lusses vom 15. Ianuar 1923 zur Hälfte an- 
gerechnet, wenn sie bis zur Einberufung in den Kriegsdienst 
bei der „Dreiteilung“, Allgemeine Müllverwertungs- 
G. m. b. H., im Arbeitsverhältnis standen und im Anschluß 
an den Heeresdienst von dem städtischen Müllabfuhrbetrieb 
Charlottenburg wieder eingestellt worden sind. 
Veber etwaige Härtefälle entscheidet der Magistrat nach 
Anhörung des Bezirksamtes Charlottenburg. 
(Magistratsbeschluß vom 3. 8. 1927.) 
R SSZ“X-. JF SIR UISISS ITS TEETH ETEE TEIG ETTA INNE NRTETRII IITTALA RI RRR IIR TE GIES 
Druck: „Berek“, Berliner Anschlag- und Reklamewesen G. m. b.H., Berlin SW 19, Roßstraße 6.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.