Path:
Volume 4. September 1926

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1926 (Public Domain)

202 - 
Nr 
“ii 
Seite Bezeichnung 
Hinzuzufügen ist: 
152 unter Bezirksamt Steglitz 
Mag. 898 Rathaus Lichterfelde. 
Mag. 897 Rathaus Lankwit. 
179 Zu streichen ist: 
unter Bezirksamt Weißensee 
Lichtenberg 1790 Stadtbank Hohenschönhausen. 
Zu berichtigen ist: 
Lichtenberg 1790 Handwerkerei Hohenschönhausen. 
Hausanschluß 65 für Roßkopf „Reimann“, 
„ 71 Stadtrat Korn, 
42 für Fischer „Hartmann“, 
für Lichtenberg 961 „Weißensee 3111“. 
Zu streichen ist: 
99 Stadträt Frommont usw. 
Zu berichtigen ist: 
57 für Heyn „Zwölfer“. 
179 Zu streichen ist: 
57 Wohnung Weißensee 3569. 
73 Stadtrat Roßkopf. 
180 Zu berichtigen ift: 
73 Obermagistratsrat Rasmuß. 
Zu ftreichen ist: 
71 Magistratsrat Pagel. 
71 Magistratsrat Breitkreuz. 
Hinzuzuseßen ist: 
72 Anmeldung für Stadtrat Korn. 
77 Magistratsrat Pagel. 
17 Magistratsrat Breitkreuz. 
Hinter Hauptbüro: 
27 Bezirksversammlung. 
Zu berichtigen ist: 
Wahlamt. 
Einziehung der Rentenbank- [575.761 '[265] Flugpläne des Luftpost- 
„ 31.8.26] | 260 | ES SUipoRi- 11.92 
[258 ]-Binzie zu 1 und 2 Rent Mr 10:2.) 02 verfehrs. ME 19.2 . 
- Gesch.-Z. Fin. IV, 4. Fernruf: Mag. 718. -- - Gese 3. GB HVSE zer Mira M 
Die Deutsche Rentenbank ruft durch Bekanntmachung ENIE SIDE EE 
vom 16. August 1926 die Reatenbankscheine zu 1 und 9 Im Amtksblatt des Reichspostministeriums sind die v' 8 
Rent.-M. mit dem Ausfertigungsdatum 1. November 1923 1. September 1926 ab gültigen neuen Flugpläne und Flüg- 
zur Einziehung auf. zeiten des Lustpostverfehrs EE ne R fang ; 
Die aufgerufenen Scheine können bei den öffentlichen Wan 1 einer - Ve röffent uno im Dienstblatt Ab- 
Kassen noh bis 30. September 1926 in Zahlung em wi a eie 0... u -. Ztadt- 
gegeben, bei den Kassen der Reichsbank aber bis 15. De- !'2" genommen. » Ee Bedarfsfalle RTR DE 
zember 1926 gegen andere Rentenbanksdteine oder gegen Inspektor Herbst, Generalbüro == Haupfperieiiun - 
gesetzlihe Zahlungsmittel umgetauscht werden. | Fernruf: Magistrat 93 
Mit Ablauf des 15. Dezember 1926 werden die aufge- 
rufenen Rentenbanksdeine kraftlos, und es erlischt damit 
auch die Umtausch- und Einlösungspflict der Deutschen 
Rentenbank.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.