Path:
Volume 15. August 1925

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1925 (Public Domain)

2911 
1. Uebersicht über die kommunalen Aufgaben. Amtsgerichten und vor den Arbeitsgerichten, Zwangsvoll- 
1 Doppelstunde. stre>ung ins bewegliche und unbewegliche Vermögen). 
2. Staafs-, Berwoltungs- und Gemeindeversassungsre<ht 8. Arbeits- und Beamtenrecht. 
unter besonderer Berücsichtigung der Behördenzuständigkeit, 
insbesondere bei der Stadt Berlin (Ortsrecht, Satzungen). 3 Doppelstunden. 
Polizeiangelegenheiten, insbesondere Baupolizeirecht. Dienstvertrag. Kurzer Ueberblik über das Tarifs 
4 Doppelstunden. vertragsrecht, insbesondere über die für die Arbeiter und 
. Angestellten der Stadt geltenden Tarifverträge. UVeberblit 
3. Bürowesen. über Aufbau und Aufgaben der Betriebsvertretungen. 
2 Doppelstunden. Grundzüge des Beamtenrechts. 
bei Hesehäsinverkeht, Registraturwesen und Geschäftsgang Der Vorsigende des Seminarvorstandes. 
4. Haushaltsplan, Haushaltsführung, Kassen- und Rechnungs- An die zentralen Verwaltungen, die Bezirksämter und die 
wesen. Seminarbezirksvorstände. 
7 Doppelstunden. aun 
Kenntnis und Einrichtung des Haushaltsplanes. Grund- 
legende Bestimmungen über seine Aufstellung, die Führung 
des Haushalts im Laufe des Rechnungsjahres, die Kassen- Einrichtung einer Kranken- | 7.8. 5] 
führung und den rechnungsmäßigen Nachweis der Ein- kasse für die Beamien 
nahmen und Ausgaben. Bargeldloser Verkehr. und Sestangestellien der Siladi Berlin. 
5. Bürgerliches Recht. -- Gesch.-Z. Trf. Beamtenkrankenkasse. 
. 5 Doppelstun den Fernruf: Magistrat 863. =- 
Einteilung und Uebersicht über die wichtigsten Rechts- | 
geschöfte des Bürgerlichen Gesezbuches; Grundbuch, Kataster Durch Beschluß der städtischen Körperschaften vom 
Grunditeuer. 21.1.12.7. 1925 ist die Einrichtung. einer Krankenkasse für die 
6. Bauwesen. Beamten und Festangestellten der Stadt Berlin beschlossen 
worden. Das Inkrafttreten der Satzung der Krankenkasse 
6 D istund 
. oppelstunden. erfolgt nach Beendigung der Vorarbeiten, voraussichtlich am 
Tluchtliniengeseß, Enteignungsgeseß, Umlegungsgeset, 1. Oktober d. I. Der genaue Zeitpunkt wird noch mitgeteilt 
Bau- und Verkehr5ordnungen, Gesetz über Reinigung öffent- werden. Exemplare der Satzung nebst Leistungstarif und 
lier Wege, Kleinbahn-, Wasserstraßen-, Telegraphenwege- Formulare zur Beitrittserklärung werden nach Fertig- 
gese, Gesetz-gegen die Berunstaltung vom 15. Juli 1907 mit stellung des Druckes zweks Bekanntgabe usw. an die Be- 
risstatut, Wohnungsfürsorge. amten und Festangestellten demnächl zugehen. Etwaige 
7. Gerichtsverfassung und -versahren. Anstagen sind Zu richten an das Tar vertragsamt (Anruf: 
3 Doppelstunden. i 
Gerichte (einschl. Arbeitsgerichte). Zivilprozeß (Gerichts- 
stand, Rechtsmittel. Mahnverfahren, Verfahren vor den
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.