Path:
Volume 29. Dezember 1924

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1924 (Public Domain)

444 
8. Bearbeitung von Angelegenheiten der Schulstiftungen, 2? Bezirksamtsmitgliedern, die auf Vorschlag der BVor- 
- Bearbeitung der Angelegenheiten des Hilfsschulwesens, sigenden der Bezirksämter vom Oberbürgermeister 
» Führung der Listen für Bewerber, Bewerberinnen ernannt werden, 
und Hilfslehrkräfte. 17 Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, 
1 Schulleiter (Schulleiterin), 
8 3. Aufgaben der Bezirksämter. 1 vn der Lehrerschaft gewählten Berufsschullehrer 
2 xs . : 7 : -lehrerin 
Den Bezirksämtern steht für die in ihrem , ! | . 
Bezirk belegenen Berufs- und Fachschuleinrichtungen die je 2 Vertretern der Arbeitgeber und Arbeitnehmer, die 
Bearbeitung aller ihnen von der Deputation für das Berufs- von der Stadtverordnetenversammlung gewählt 
und Fachschulwesen zugewiesenen Angelegenheiten im werden. 
Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel zu. 
Zu diesen Angelegenheiten gehören insbesondere: 8 5. Kuratorien und Beiräte. 
1. Beschaffung von Schulräumen, Der Deputation für das Berufs- und Fachschulwesen 
z. Reinigung und Instandhaltung der Räume, des bleibi es vorbehaltlih der Zustimmung der städtischen 
Hausinventars und der Schulutensilien, Körperschaften überlassen, besondere Kuratorien für die 
3. Heizung und Beleuchtung, höheren Fachschulen und Beiräte für die niederen Jachschulen 
Schulhausmeisterangele enheiten sowie Berufsschulen einzurichten und über ihre Zusammen- 
ge:eg , | sezung, die Art der Wahl ihrer Mitglieder sowie über ihren 
Besehassung des Bürobedarfs und der kleinen Schul- Geschäftskreis Bestimmungen 3u treffen. 
edürfnisse, « . 
Veranstaltungen der Jugendpflege, Bezirksschuldeputation 1--b 
Durchführung von Strafmaßnahmen nach Maßgabe m - 
der von der Deputation erlassenen Bestimmungen, 
Reußeimgen bei dei Re Wiederbeschung der - 
ehrer- un ehrerinnenstellen (einschließli er | [151224] 
Stellen für Leiter), auch bei Versezungen an den L985 | Fernsprechanschlüsse. [1812 24] 
Berufs- und Fachschulen. = Gesch.-Z. Schw. 1/3. Fernruf: Magistrat 294, 525. =- 
In den Bezirken 1--6 werden die Aufgaben unter 1--8 nN . 
der Deputation für das Berufs- und Fachschulwesen der In Abänderung unserer Verfügung vom 19. 1. 24, 
Stadt Berlin überwiesen. Dienstblatt Teil VII von 1924, Nr. 19, die bisher nur die 
Einrichtung von „Fernsprechnebenanschlüssen gestattete, sind 
8 4. Organe der Zentralverwaltung. an sämtlichen höheren Lehranstalten Fernsprech ha up t- 
i- 5 . ; anschlüsse einzurichten. Bestehende Nebenanschlüsse, auch 
Für die Aufgaben der Zentralverwaltung wird eine solche bei Bezirksämtern und anderen städt. Dienststellen, 
Deputation für das Berufs- und Fachschulwesen gebi!det. sind schnellstens umzuwandeln. 
Sie besteht aus: Die Kosten der Einrichtung sind, wie bisher, den Vor- 
dem Oberbürgermeister oder einem von ihm mit seiner behaltsmitteln zu entnehmen. 
Stellvertretung beauftragten Mitglied des Magistrats, 
9 weiteren Mitgliedern des Magistrats und 
Städtische Druderei, Neukölln:
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.