Path:
Volume 27. Oktober 1922

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1922 (Public Domain)

457 
4 es Amtsbezeichnung Hierzu gehören die biSherigen Bemerkungen 
Hilfsaufseher (Arbeit3haus u, Obdach) 
Spielplaßoberwärter Charlottenburg 
Straßenaufseher Charlottenburg + 
T gesaufs;eher 
Wärter der Dezsinfektion3anstalt 
Schöneberg 
Wäscherinnen : bei der Badeanstalt 
Steglit 
nac<hzutragen: 
Mar thallenpförtner 
Pförtner des Vieh- und Schlachthofe3 
Botenmeister Hohenschönhausen 
Hilfsmarktstandgelderheber 
Kassendiener und Einziehungsboten 
Kassengeh lfen u. Gelderheber Pankow 
Pförtner als Hallenmeisterstellvertreter 
Spandau 
eino istzuergänzenhinter; 
Bibliotheksdiener 9 
Kassenbote (Wasserversorgung3verband 
Adler3hof) € 
Nachtpolizeibeamter Adler3hof O0 
Stahlkammerschließer Spandau € 
Stande3amtsdi'ner € 
Ständige Hilfs iener Berlin 0 
bei: Pförtner mit größerer Au3kunft3- 
tätigkeit und Jernsprechbedienung bis 
zu 5 Klappen * ist zu ergänzen: 
„und mehr“ 
Druder Drucker (Treptow) * 
Zusaßt: (künftig fortfallend) 
Gärtner Der * fällt fort hinter: Zu Nr. 5. Die Bemerkung: „Die zur 
Friedhofsaufseher (Friedenau) Zeit der Genehmigung der Besoldungs- 
Friedhofsgärtner (Schöneberg) (Frie- ordnung im Amte befindlichen Jnhaber 
denau) der Stellen erhalten für Ihre Person 
53 nadzutragen: na<hzutragen: die Bezüge der Gruppe 4 ist zu 
Hausmeister Hauswarte de3 Osthafen3 Berlin streichen. 
Hauswarte und Hauszmeister 
Heizer Der * hinter sämtlichen Nachtrogen zu Nr. 6. Bemerkung: Die 
unter Nr. 6 der Anmer- unter Nr. 6 der Anmerkung aufge- 
fungen aufgeführten Heizern führten Heizer sind nur dann in 
fällt fort. Gruppe 3 einzureihen, wenn sie hand- 
werksmäßi e Vorbildung haben, andern- 
jalls erfolgt ihre Einreihung na 
Eruppe 2. Die Bemerkung „Die zur 
Zeit der Genehmigung der Besoldung3- 
ordnung im Amte besindlichen Inhaber 
der Stellen exhalten für ihre Person 
die Bezüge der Gruppe 4" fällt for t 
6a . FKanzlisten nachzutragen: 
Majchinenschreiberinnen 
73 | QLaboratoriumszehilfen nachzutragen: 
Operationsdiener (Pankow) * 
Laboratorium3diener (Vieh- und 
Schlachthof) * 
+ Technische Amt3obergehilfen Da3 Wort „Straßenbahn“ fällt hinter 
„Meßgehilfen mit zeichnerischer Tätig- 
keit“ jort. 
133 Verwaltungsgehilfen nac<hzutragen: 
Badewärter (Stegliß) 
Friedhofsaufseher (Niederschöneweide 
Johannisthal) 
Hilfsausseher (Arbeit8haus u. Obdach) 
Spielplagoberwärter (Charlottenburg) 
Straßenaufseher (Charlottenburg) * 
Tagesaufseher 
Wärter der Devinfektionsanstalt 
(Schöneberg) ? 
Wäicherinnen der Badeanstalt Steglit 
Nachtaaffeher
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.