Path:
Volume 29. Juli 1922

Full text: Dienstblatt des Magistrats von Berlin (Public Domain) Issue1922 (Public Domain)

258 
 Verheirateter Arbeitnehmer mit 3 minderjährigen Kindern + 
und 2 vom Finanzamt zur Berückgichtigung zugelasgenen 8 7 
mittellogen Angehörigen: Tageslohn 210.46. Ab 1. August Familienstand ms | vt tägl. | 2u00 
192 Fein StowpznbE ug mehr, da die Ermäßigungen zu nat. Fohontt: Stund! 
1 60 ,60 1,60 + (5 X 3,20 --) 22,80 4, den an 
gich Snzubohaltonden Betrag von 21 4 (d. i. 10 v. H. Ledig oder verwitwet mit 8 
von 210 JH) übersteigen. mint jäheion Kindern 
... er mittellogen nge- 
Gültig ab 1. August 1922. hörigen 770 | 184 | 
| « «+ « ZEEIREEE: ,80 | 30,30 | 7,10 
Die bei monatlicher, wöchentlicher, täglicher oder zwei- "heiratet mit 8 minder- | 
ündlicher Lohn- oder Gehaltszahlung zu berücksichtigende vöbrigen Kindern oder 
Ermäßigung des von dem Arbeitslohn (Geld und Natural- , Vittellosen Angehörigen . 810 [19.1 32,40 | 8,10 
der Sachbezüge) einzubehaltenden Betrages von 10 v. H. “dig oder verwitwet mit 9 
jeträgt: minderjährigen Kindern 
i vier mittellogen Ange- 
.. 2 rigen . . . . em 850 | 204 34 8,50 
Famitionstand mo- |! wö- täpl zwei- Verheiratet mit 9! minder- | | ' 
natl. Johentl.! 198“ |atündl. Jährigen Kindern oder | ; 
" 0 eee mittellogen Angehörigen . 890 213,60 | 85,60 ' 8,90 
. . Ledig oder verwitwet mit 10 
Et Abele nen MT Gn RENNEN da 
€ oder mittellogen Ange- 
Kinder ; , 5 5 .-4 4254 1180| 381,20] 5,20 | 1,30 hörigen 930 | 228,20 | 37, 
| 5 . . 85..000.,50,0,8 Sie Me 2 <D ,20| 9,30 
jeheiratober Arbeitnehmer | Verheiratet mit 10 minder- | 
fieber odor vermit MRT: en FE Na einen 232 | 
p = mittellogen Angehörigen . 970 | 232,30 | 38,30 | 9,70 
weter Arbeitnehmer mit | . ' ' 
1 mittellogen Angehörigen -“" == 
vder 1 minderjährigen Kind 210 | 50,40 | 8,40 | 2,10 . 
Yerheirateter Arbeitnehmer | | 609 j Einreichung [27 7. 22] 
ml minderjährigen Kind ; ! der Anwesenheitslisten : 
kizen e103en. Ange- 250.1 60 1 1 aus den Sitzungen der zentralen Depu- 
ks Nenerwetmite: mirs 1 0 02 12" tationen. 
ninderjährigen Kindern oder | i | -- J.-Nr. 284 Fin. 8/22. Tel.: Mag: 427. --- 
„vittellogen Angehörigen , . 290 | 69,0 | 11,60 | 2,90 Die Anwesgenheitslisten gind dem Vereinigten Bureau 
'erheiratet mit 2 minderjäh- 1 j i i 
een Tae D TJ . 80fort nach jeder Deputationsgitzung 
jr Kin em 9 er mittel- einzureichen, die letzten aus dem abge- 
zen Ango örigen ; es 380 | 79,20 13,20 | 8,38 laufenen Monat spätegtens am2 Gegchäfts- 
m ie gorwilwel mit 3 : tage des folgenden Monats. Die Anwegenheits- 
Aenjährigen ngens er ligten enthalten die Bezeichnung der Deputation, Tag und 
(etelion ns uörigen. | 370 | 88,80| 14,80 | 3,10 Ztunde der Sitzung und werden vom Vorgitzenden beglaubigt. 
von Kind, vu. Ihre Absgendung an das Vereinigte Bureau wird auf 
[wen Kindern oder mitiel- 40 98,10 | 16.40 j“ 4,10 ' der Niederzchrift über die Sitzung mit Tagangabe vermerkt. 
ig oder verwitwet mit ? . An die zentralen Dienststellen. 
4 minderjährigen Kindern 
vier Elte an Ange- - - 
Ne 4. w5 
weraier Zi 4 mind |108 18 | 4,0 [ 610 ] Drucfehlerberichtigung. Es 7. 227 
en Kinde ittel- : 4 i i 2. 
„in Anne ee 00 | 117,60 | 19,60 | dzu 1 Nr 399.58. 20/21 Anruf: Magisirat 12.5 
"Nig oder verwitwet mit 5 ? " * Zn der Verfügung vom 5. Juli 1922-- Nr. 541 -- 
ninderjährigen Kindern muß. es auf Seite 321 in der zweiten Zeile heißen: .,. . 
bine mittellogen Ange- nach einem Jahr. 
tien aa zwr rr rn DBD | 127,20 | 21,30 | 5,30 Ferner sind die sinnentstellenden Klammern [ . .. .] 
ratet mit a windar- zu streichen. 
. m oder u... 
„Nttellogen Angehörigen . 570 | 136 22,80 ' 
(br oder verwitwet mit 6 13840] 2240| 500 [ 611 ] Aufftellung [2727 7.237 
er zjährign Kindern der Organisationsentwürfe. > <=. 
ihn, "Na Zir T 610 |: 46, | 2, | 66 I.-Nr. 206 G. B. 43/22. Fernsprecher Mag. 412. = 
Ährigen mit 6 minder- . Es hat sich mehrfach als unzwe>mäßig erwiesen, daß 
vite dern oder j , | die Entwürfe der Sazungen, Grundsätze usw. dem Organi- 
dig od > Angehörigen . 68660 11866 26 | 6,30 jationöausschuß erst naß der Beschlußfassung durch die 
Waden me mit 7 zuständige Deputation vorgelegt werden. Wir Litten daher, 
Mer arigen Kindern , die vom Vorsizenden der Deputation gutgeheißenen Ent- 
Mirigon 2 tollogen Ange- würfe dem Organisation3ausschuß vo eder Stellungnahme 
heiratet mie moe * 690 [165,60] 27,60 | 6,90 durch den Beirat oder die Bezirksdezernente nenten und vor der 
Übrinen dien minder: Beschlußfassung durch, den zuständigen Ausschuß oder 
Nittellogen Min oder | j | ; Berwartungorat und die zuständige Deputation zu unter- 
rigen , 780 1175,20] 29,201 7,30 breiten. Sollten in der Deputation Aenderungen an dem
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.