Path:
Die Bedeutung der Wiederholungen für die Homerische Frage. Von C. Rothe

Full text: Festschrift zur Feier des 200jährigen Bestehens des Königlichen Französischen Gymnasiums / Grünwald, Eugen (Public Domain)

29 
yehende oder Folgende mehr Wert legt. Der Anschluss ist sicher 
in K besser: Wenn ihr mir die Wohl lasst, wie könnte ich da ... 
"Exeıza in diesem Sinne angewendet, ist ganz gewöhnlich, während 
die Anwendung in de“ 7 *yssee ohne Beispiel Casteht. Deshalb hat 
sich auch die Mehrze:" der Kritiker für Ci» Ursprünglichkeit des 
Verses in X entschieden. Andrerseits aber ist zuzugeben, dass Eretra 
freier angewendet wird (Sittl. a. a. O. verweist 2uf Grossmann Home- 
rica p. 25, der diese Par!}e' "16° verteidiri‘ dass dagegen Erd in 
der Odysseestelle, wo ba!” darauf cr Gezensatz (Vs. 68) didd Mooer- 
ddav . . . folgt. angebrechtar ist als in #. Wenn aber Sittl die 
Setzung von #7d& in X einen -" ılken« nennt, dem gegenüber &zeıra ein 
„Splitter« sei, so schiesst er doch weit über das Ziel hinaus. Er 
selbst schreibt etwas weiter unten (S. 129): »gebrauchen doch die home- 
rischen Dichter grade das Pronomen der ersten Person als Ausdruck 
des naiven Sclbstbewusstseins häufig ohne Not.« Ausserdem ist zu 
bedenken, dass ’0dvo%oc vorangeht, diese Hervorhebung aber besser 
für A als für @ passt; kurz unbefangene Betrachtung dürfte der Ver- 
bindung des Verses in A der Vorzug geben. 
Wenige Verse vorher sammelt im zehnten Buche der Ilias der 
yreise Nestor die Fürsten der Achäer zur Versammlung; er kummt 
auch zu dem in seinem Zelt liegenden Diomedes und weckt diesen 
auf (K 158): 
AdE m00l XUNOKE, 
Im fünfzehnten Buche der Odyssee weckt Telemach den neben 
ihm liegenden Nestoriden Pisistratus auf dieselbe Weise (0 45). 
Auch hier gehen die Ansichten über das Angemessenere auseinander. 
Dass ein Jüngling den andern mit einem Fusstritt weckt, scheint an 
sich verständlicher, als wenn ein ergrauter Mann einen angesehenen 
Fürsten durch dieses Mittel zum Aufstehen bewegt. Aber in der 
Odysseestelle liegen beide, und da scheint es doch natürlicher, dass 
der eine den Gefährten mit der Hand weckt oder meinethalben mit 
dem Ellenbogen. In der Ilias aber steht Nestor und will sich nicht 
bücken („di& 70 7äpas*); so würde in dieser Hinsicht das Angemesse- 
nere für A sprechen. 
{m Anfange des dreizehnten Buches der Ilias (.V 36): wird erzählt, 
wie Poseidon nach einer glänzenden Fahrt über das Meer seine Rosse an 
einer Höhle ausspannt, ihnen ambrosisches Futter vorlegt und dann 
“estschr. d. Frz. Gyman.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.