Path:
II. Gemeinde-Organe

Full text: Gemeinde-Buch von St. Petri (Public Domain)

Kluge, Kaufmann, Breitestr. 16. 
Leddihn, Stadtverordneter, Gertraudtenstr. 24. 
Limann, Kaufmann, Jriede Gracht 60. 
Aeilly, Fabrikant, Reo. la. 
Kakenius, Kaufmann, Brüderstr. 15. 
Dr. Reimann, Medizinalrat, Grünstr. 1415. 
Schüfer, Kaufmann, Neue Roßstr. 14. 
Schnell, Kaufmann, Wallstr. 11. 
Warncke, Schmiedemeister Fischerstr 23. 
bis 1895 
2te 
für die Kreissynod EieStadt und für die ver— 
einigten Berliner Kreis. — cn sind außer den Geistlichen: 
die Aeltesten: Bergemann, Degmeier, Ermeler, Hammer; 
der Gemeindevertreter: Hövel. 
Bestimmungen über die Wahl der Gemeinde-Organe. 
Auszug aus der Kirchengemeinde- und Synodal-Ordnung.“ 
Die Mitglieder des Gemeindekirchenrates und der Gemeindever— 
tretung werden von den wahlberechtigten Gemeindegliedern 
gewählt. Wahlberechtigt sind alle männlichen selbständigen, über 
24 Jahre alten Mitglieder der Gemeinde, welche bereits ein Jahr in 
der Gemeinde oder, wo mehrere Gemeinden am Orte sind, an diesem 
Ort wohnen, zu den kirchlichen Gemeindelasten nach Maßgabe der 
dazu bestehenden Verpflichtung beitragen und sich zum Eintritt in die 
wvahlberechtigte Gemeinde ordnungsmäßig angemeldet haben. (& 34.4 
Anmeldungen zur Eintragung in die Wählerliste können 
sederzeit bei sämtlichen Geistlichen und Aeltesten erfolgen, müssen 
aber mündlich und persönlich geschehen und berechtigen nur dann 
zur Teilnahme an der bevorstehenden Wahl, wenn sie vor Ende August 
—DV 
virchengem. und Syn.Ordn. 124 
Das Amt der gewählten Aeltesten und der Gemeindever— 
hreter dauert sechs Jahre. Von drei zu drei Jahren scheidet die 
Hälfte aus. Die Ausscheidenden sind wieder wählbar. Bei einer 
außer der Zeit eintretenden Erledigung wählt die Gemeindevertretung 
in ihrer nächsten Bersammlung einen Ersatzmann, dessen Funktion sich 
quf die Restzeit der Amtsdauer des Ausgeschiedenen erstreckt. (&8 43.8
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.