Path:
XIII. Die städtischen Krankenhäuser

Full text: Die öffentliche Gesundheits- und Krankenpflege der Stadt Berlin (Public Domain)

Die städtischen Krankenhäuser 
133 
gischen Station als unabweisliches Bedürfniss herausgestellt, aber alle 
Bemühungen in dieser Richtung scheiterten an dem Raummangel, der 
sich mit dem Anwachsen der Stadt von Jahr zu Jahr mehr fühlbar 
machte. Nachdem jedoch im Süden der Stadt, am Urban, ein neues 
«tädtisches Krankenhaus errichtet worden ist, das einen nicht unerheb- 
lichen Bruchtheil der bisher nur auf die beiden städtischen Kranken- 
häuser am Friedrichshain und in Moabit angewiesenen Kranken aufzu- 
nehmen im Stande ist, und nach Fertigstellung der Neubauten in letzterem 
Krankenhause konnte diesem Bedürfnisse Rechnung getragen werden. Die 
Eröffnung der neuen chirurgischen Station, deren Leitung Professor 
Dr. Sonnenburg übernahm, fand am 1. April 1890 statt. 
Die Beköstigung der in der Anstalt beschäftigten Personen und 
der Kranken erfolgt in drei verschiedenen Gruppen und zwar 1. die 
Assistenzärzte und Apotheker; 2. die Büreaubeamten, die Verwaltungs- 
assistenten (Küchenverwalter, Desinfekteur und Materialienverwalter), die 
Wirthschafterin und die Wäscheverwalterin und 3. das Dienst- und 
Wartepersonal und die Kranken. 
Was speziell die Verpflegung der letzteren betrifft, so zerfällt sie 
in folgende vier Diätformen, innerhalb deren einige Modifikationen ge- 
stattet sind: 
© Diätform 
|. Morgens . 
2 Mittags 
3. Nachmittags . . 
A Abends . 
5 WYür den vanzen Tar 
[ 1/2 Liter Kaffe (8 Gramm Kaffe mit !/,n Liter Milch und 
| 8 Gramm Zucker) oder !/, Liter Milch, 
1/, Liter Suppe; dieselbe kann wöchentlich dreimal ver- 
abreicht werden. 9%/,, Liter Gemüse mit Beilage oder ge- 
bratenem Fleisch. Braten oder Wurst mit Kartoffeln ander 
Klössen, 
1/, Liter Kaffe (8 Gramm Kaffe mit !/,9 Liter Milch und 
8 Gramm Zucker) oder '/, Liter Milch, 
Fleischspeisen. Hering mit Kartoffeln. Käse oder 1/, Liter 
Suppe. 
500 Gramm Brod (auf ärztliche Verordnung nur 250 Gramm, 
3Aarı 90 (iramm Butter) und 150 Gramm Semmel., 
3; form 
1. Morgens 
2, Miltags 
3. Nachmittags . 
„ Liter Kaffe (8 Gramm Kaffe mit !‘,g Liter Milch und 
% Gramm Zucker) oder '/, Liter Milch. 
3, Liter Gemüse mit Beilage oder Braten mit Kartoffeln, 
f !/, Liter Kaffe (8 Gramm Kaffe mit '/,p Liter Milch und 
\ 8 Gramm Zucker) oder !/, Liter Milch.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.