Path:
Zweites Buch. Die Außenstationen II. Die aufgegebenen Außenstationen

Full text: Bethanien / Schulze, Gustav (Public Domain)

abberufen wurde. hr folgte Erneftine Senfft von Pilfach, die bereits am 
24, Auguft am Typhus erkrankte, diefer Anna von Sag, die im Februar 
[881 das Johanniterfranfenbaus in Erdmannsdorf übernahnt. Dann Fam 
Elifabeth Pauly, die nur bis zum Oftober blieb, dann Anna Kranfe, die 
am 25. februar 1882 in das Mutterhaus zurückchrte, wo fie am Karfreitag 
beimging, zulest Karoline Stolle. Im HZanuar 1884 Fündiste Bethanten 
den Dertrag, und anı 1. Mat verließen die Schweftern das Haus. Zahlreiche 
Derlufte in der Schwefternfchaft, dazı der Umftand, daß die Kranfenzabl 
andauernd nicdrig blieb, was man bethanifcherfeits auf etmas zu hobe Pflege: 
[äße zurückführte, veranlaßten zu diefem Schritt, Schweitern des Diakonifien: 
baufes au Balle a... führten die Arbeit weiter. 
Das Städtijdhe Krankenhaus zu Grünberg. 
© durch ihren Weinbau bekannte nicderfichlefifiche Stadt Grünberg 
hatte fchon feit lange ein Krankenhaus, welches durch einen ver: 
yeirateten Kranfenmärter verwaltet und verforat wurde. Die fich 
hierbei ergebenden Übeljtände machten es wünfchenswert, das Haus 
der Derwaltung von Diakoniffen zu übergeben, und der Magiftrat richtete fchon 
im April 1867 einen darauf bezüglichen Antrag nach Bethbanien. Nachdem der 
Paitor Schulgs das Haus in Augenfchein genommen hatte, Hieß cs dich die Stadt 
beträchtliche Summen Foften, es in ftand zu feßen, worlber nmichr als ein Nabhr 
pergig.  Anı 29, September 1868 begannen die beiden Schweitern AWMarie 
von Stüdradt und Wilhelmine Böfe ihre dortige Arbeit. Bei der Ein: 
Führungsfeier fprachen der Secelforger des Haufes, Superintendent AMNüller, und 
Paftor Schulß, erfterer über Haggat 2, 10, Iesterer über Pfalnı 25. 9. Noch 
immer gab es piel Unordnung und Unfauberfeit zu befeitigen, auch das Anventar 
war noch nicht in wünfchenswerten: Zuftande. AWNonate vergingen, che die Arbeit 
in einen geordneten Gang Fam. Da die Schweftern einen Beitand von 40 Kranken 
porfanden, fo war ihre Yufgabe anfangs nicht leicht, doch Famen fie mit Gottes 
Hilfe vorwärts und gewannen das allaenteine Dertrauen. Der Schwefter 2Marie 
folsgte am 2, Sebruar 1876 Schweiter Anna von Saf in der Leitung, diefer 
anı 4, Dezember 1877 Schweiter Klara Sauberzmeig. Kranfhbeitsbhalber mußte
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.