Path:
I. V. Die erste öffentliche Ankündigung der Konzerte und Bälle in Krolls Wintergarten

Full text: Kroll / Raeder, Alwill (Public Domain)

20 — 
und kleinere Restauration stattfindet, für diejenigen Herren 
welche an das Rauchen gewöohnt sind, geöffnet. 
Das Entree wird sich je nach den verschiedenen 
Veranlassungen herausstellen, zur Zeit der Eröffnung 
wird es einen Thaler betragen, später aber, ohne das 
Hinzutreten besonderer Veranlassungen continuirlich zehn 
Silbergroschen. 
Indem ich vorstehende Anzeige der Eröffnung 
meines Cokals vorangehen lasse, verweise ich die verehr— 
lichen Einwohner der Residenz auf die Verkaufsplätze der 
Entree⸗Billets zu meinem LCokale, welche à.1 Thaler 
von Sonnabend, den 10. d. M. ab in Empfang ge— 
nommen werden können, und zwar in der Königstadt bei 
herrn Kaufmann J. T. Stoltze, Rönigstr. No. 61P, bei 
Herrn J. Gallisch, Markgrafenstr. No. 33 und in der 
Tüderitz'schen Kunsthandlung, unter den Linden No. 27. 
Berlin, den 8. Februar 1844. 
J. Kroll. 
Eröffnung von Kroflss Garten.“) 
Mit Bezug auf meine frühere Anzeige beehre ich 
mich, die verehrlichen Bewohner der Residenz hiermit zu 
benachrichtigen, daß die Eröffnung meines Etablissements 
Donnerstag, den 15. Februar 
mit einem Conzert stattfindet, welches um 7 Uhr beginnt. 
Cassen-Eröffnung 6 Uhr. Entree pro Person 1 Thaler. 
«) „Vossische Zeitung“, 9. Februar 1844.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.