Path:
IV. Weitere Bestrebungen und Leistungen des Wissenschaftlichen Centralvereins

Full text: Wissenschaftlicher Centralverein Humboldt-Akademie / Hirsch, Max (Public Domain)

vollen Schritten gerade in letzter Zeit berichten. Iu der zweitgrüssten 
Stadt Preussens, Breslau, hat der Vorstand des seit 27 Jahren ver- 
dienstvoll wirkenden „Humboldt-Vereins für Volksbildung‘“ nach 
dem jüngsten Jahresbericht „sich für das nächste Vereinsjahr ein höheres, 
wichtigeres Ziel gesteckt, welches hoffentlich den Volksbildungsbestrebungen 
Breslaus zu einem neuen glücklichen Aufschwung verhelfen wird. Er be- 
absichtigt „nach dem Muster der Berliner Humboldt- Akademie gegen 
mässiges Entgelt Lehrkurse einzuführen.‘ Dass diese Absicht bald und 
tüchtig verwirklicht werden wird, dafür bürgt die erprobte Thatkraft des 
Vorstandes und Vereins. Auch in Leipzig, wo bereits seit lange cyklische 
Vorlesungen für bestimmte Kreise und Zwecke stattfinden, wird jetzt vom 
angesehenen Personen der Bürgerschaft die Errichtung einer Lehranstalt 
nach Art der Humboldt-Akademie geplant. Wir leben der festen Hoff- 
nung, dass in nicht zu langer Zeit solche freien Akademien selbständiger 
deutscher Art in fast allen grossen Städten und auch manchen Mittel- 
städten des Reiches bestehen werden, und wie wir bisher schon nach 
Kräften anregend und informirend gewirkt haben, so wird noch mehr in 
Zukunft, neben der verstärkten Arbeit für Berlin, die Propaganda nach 
aussen eine unserer vornehmsten und freudigsten Aufgaben bilden. 
Ueberblicken wir am Schlusse die Gesammtheit der Ziele und Leistungen 
des Wissenschaftlichen Centralvereins und der ihm eng zugehörigen 
Humboldt-Akademie, so erkennen wir freilich, wie weit hinter dem 
Erstrebten das Erreichte noch zurücksteht. Aber das Erstrebte, das ist 
unsere und hoffentlich auch der geehrten Leser Ueberzeugung, ist nicht 
nur an sich schön und werthvoll, sondern es liegt durchaus in der grossen 
Richtung emporstrebender Menschheits-Kultur, wie nicht minder in 
der Richtung der nationalen Pflicht, den gewaltig wachsenden An- 
forderungen der Zeit durch ein zugleich vertieftes und verallgemei- 
nertes Wissen zu genügen, um nach aussen keiner anderen Nation 
zu weichen und nach innen die schroffen Klassengegensätze vor allem 
auf geistigem Gebiete zu überwinden. Dazu haben, wie die vorstehenden 
Blätter zeigen, Centralverein und Akademie einen Anfang gemacht; sie 
haben mit bescheidensten materiellen Mitteln Tausenden von Lernenden 
geistige Anregung, Belehrung und Erquickung, vielen Lehrenden frucht- 
bare Bethätigung verschafft und sie sind dadurch zu einem Institut ge- 
worden, das in der grossen Reihe der gemeinnützigen Vereinigungen und 
Anstalten unserer Reichshauptstadt einen ehrenvollen Platz einnimmt. 
Sie wollen und werden aber mit unablässigem begeisterten Wirken immer 
mehr und immer Höheres erreichen — möchten recht, viele unserer ideal 
gesinnten Mitbürger bei solchem Werke uns mit Gunst und That zur 
Seite stehen! 
JHUCK VON W. & 8 LOFWENTHAL, BERLIN
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.